Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 20:22 
Offline

Registriert: So 13. Aug 2017, 18:22
Beiträge: 57
Wohnort: 94
Vespa: PV 150, PX 150
Land: Bayern
Hallo zusammen.

Thema ABS:

Ich habe eine gebrauchte PV 150 in Aussicht, meine erste Vespa, 2016, aber leider ohne ABS. Soll mich das vom Kauf abhalten?

Ich fahre mehrere ältere Motorräder, davon nur eins mit ABS, hab's aber bisher kein einziges Mal gebraucht.

Meine Frage: wie "bissig" ist die Bremse bei der PV 2016, oder anders: für wie wichtig halten alte Vespa-Hasen ein ABS? Wie oft habt ihr es ausgereizt?

Ich werde wohl nie im Winter und nicht oft bei Nässe fahren. Andererseits: wenn es mir einmal die Haut oder mehr rettet, dann war's das wert. Und wenn es sowas schon gibt, sollte man es dann nicht auch haben? *Grübel* :unwissend:

Danke für Meinungen und Erfahrungen bei Notbremsungen.

Beste Grüße
Wörnie


Zuletzt geändert von Woernie am Do 12. Okt 2017, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8904
Vespa: ja
Land: Deutschland
Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben.
"wenn es mir einmal die Haut oder mehr rettet, dann war's da wert"
Du merkst es nicht und du benötigst du es im Regelfall nicht. Aber irgendwann vielleicht dann doch.
Dann ist es das auch wert.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 20:32 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9769
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Servus!

Das mit ABS könnte sich positiv gestalten beim Verhandeln... andererseits ist so eine 150-er mit Garantie nicht an jeder Ecke zu finden - das weiß auch sicher der Verkäufer. Wenn der Preis stimmt wär´s mir völlig egal ob mit oder ohne, wobei ich allerdings und wenn´s nur 1 mal hilft ein ABS immer vorziehen würde wenn man´s sich denn auch aussuchen könnte.... Fällt ja bei Dir flach, und deshalb ist´s kein Kriterium sich die hübsche 150-er dch. die Lappen gehen zu lassen. Beim evtl. Wiederverkauf wird man meiner Meinung nach mehr auf den 150-er Motor spekulieren als auf das fehlende ABS.....

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3762
Wohnort: Rosenheim
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Ich denke dass ich auch nicht unbedingt das ABS benötige.
Aber ich erwische mich immer wieder dass ich mit Absicht so bremse dass es regelt, nur zum Spass und um zu testen ob es geht :lol:

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 21:25 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 365
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Soweit mir bekannt ist, wirkt das ABS der Primavera lediglich auf das Vorderrad und hat auch hinten keinerlei Sensorik. Eine blockierende Vorderbremse ist ja auch sicherlich die übelste Situation, die bei einer Panikbremsung entstehen kann. Das ist auch der Grund, warum bei einem Zweirad immer Vorher- und Hinterradbremse betätigt werden sollten. Das muß man üben, üben, üben - besonders auf einem so hinterlastigen Gerät wie einem Roller. Denn nur ein belastetes Rad bremst wirklich - und das ist beim Roller zunächst das Hinterrad. Das unbelastete Vorderrad neigt vor allem zu Beginn des Bremsmanövers zum blockieren, wenn man zu fest am Hebel zieht.

Bei einem reinen Vorderrad-ABS, das die maximal mögliche Verzögerung vorne erreicht, geschieht aber auch ungewollt eine starke Entlastung des Hinterrades, so daß dessen Bremsvermögen eingeschränkt wird. Durch den Drehimpuls bei stark eingetauchtem Lenker kann das Hinterrad sogar abheben (Stichwort Stoppie).

Der große Vorteil eines PKWs mit ABS ist die erhaltene Lenkbarkeit. Ich würde allerdings niemandem auf einem Zweirad raten, sich auf die Lenkfähigkeit zu verlassen, denn das Aufrichtmoment führt zu extremen Lenkkräften und das Hinterrad neigt zum Blockieren.

Und mit blockierendem Hinterrad liegt die Vespa sofort auf der Seite.

Nebenbei: Mit der Primavera 50 ist es mir nicht gelungen, das Vorderrad zum blockieren zu bringen. Vielleicht ist das mit der 125-er oder der 150-er anders, vielleicht sogar so wie bei der GTS ...


Zuletzt geändert von Sfera R.I.P. am Do 12. Okt 2017, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 15:23
Beiträge: 68
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland
Zum ABS...
Einen Bremsvergleich mit/ohne ABS hab ich noch keinen gemacht.
Musste nur ein mal eine Vollbremsung hinlegen und ich weiss echt nicht, ob ich
ohne ABS länger gebraucht hätte. Das ABS lässt sich bei meiner nicht ausschalten.

Zum ASR...
Ich weiss, das es mich auf der GTS mindestens 1x mit Sicherheit gewickelt hätte ohne ASR.
Von daher hat sich das für mich schon bewährt.
Ich komme auch vom Motorrad und das ist kein Vergleich.
Wenn ich mit dem Motorrad mal am Hinterrad auf einer versifften Fahrbahn in's rutschen kam, konnte ich das noch relativ gut wieder einfangen.
Bei der Vespa...keine Chance. Die Räder sind einfach zu klein und der Schwerpunkt ist hinten wo der Motor sitzt und nicht mittig.
Wenn die mal rutscht, fängst du die ohne ASR nicht wieder ein.

Als Fazit muss ich sagen, das ich froh bin, das ich's hab wenn ich's brauch.
Allerdings hatte meine erste Vespa GTS kein ABS/ASR und ich hab mich
deshalb nicht unbedingt unsicherer gefühlt und überlebt hab ich's offensichtlich auch.

Ist ABS ein "must have"?
Bei der GTS würde ich sagen, definitiv ja.
Die fährt schneller und hat mehr Gewicht.
Bei einer 150er ohne ABS würde es mich aber nicht abhalten.
Auf ASR möchte ich aber in keinem Fahrzeug mehr verzichten.
Ausser, man fährt ausschlieslich auf trockenen, sauberen Straßen.

Gruß, Tom.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 21:56 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9769
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Wie´s denn auch abgestimmt ist... Das ist ja auch so ne Sache sowie versch. Reifenpaarungen auf die das erst auf den Ursprungsreifen abgestimmte ABS einst mit in die Berechnung einbezogen wurde. Nicht umsonst gibt´s bei den bikes nun verschiedene Modi um bei Regen oder Sonnenschein oder flotter Fahrt im Sportmodus gar neben der Strecke auf unwegsamen Gelände das ABS auf die momentanen Verhältnisse dch. den Fahrer selbst beeinflusst werden können, statt einer Durchschnitts-ABS-Berechnung ohne Mglichkeit diese ändern zu können.

Vespa ABS - noch Fragen? ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3762
Wohnort: Rosenheim
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Problem ist dass das ABS bei den aktuellen :vespa: nicht besonders "einfühlsam" ist.
Es ist grob und unpräzise für ein aktuelles System. Meine über 10 Jahre alte BMW ist um ein vielfaches sensibler und besser :idea:

Das sollte so nicht sein :roll:

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:02 
Offline

Registriert: Do 12. Okt 2017, 14:42
Beiträge: 5
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Ich denke nicht mal an Lenkbarkeit wie mit dem Auto. Ich denke mehr an Schreckbremsung. Ich kann mit einem blockierten Hinterrad noch driften so lange ich vorne Grip habe. Wenn ich vorne blockiere und vor Schreck nicht löse liege ich flach. Selbst mit dem Fahrrad. Ich würde auch auf Fahrrad ABS wollen wenn es da geben würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:03 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9769
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Kurven-ABS mit kontinuierlicher Schräglagenwinkelmessung haben wir auch noch nicht erwähnt.... Da sind wir doch a bissl hinten bei der Vespe :) gar rückständig? :unwissend:

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:06 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 365
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
.... Da sind wir doch a bissl hinten bei der Vespe :)


Dann lehn dich doch a bissl weiter nach vorne ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:08 
Offline

Registriert: Do 12. Okt 2017, 14:42
Beiträge: 5
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Kann man Schräglage fahren mit Vespa? Ich sehe schon, ich bin zu neu und muss mehr üben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3762
Wohnort: Rosenheim
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Kurfen ABS ala KTM.
Da werden wir bei Piaggio noch Jahrzehnte davon träumen dürfen :lol:

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9769
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Naja,-... mir geht´s ja um den Treadersteller und seine Frage "mit oder ohne"... Freilich wenn´s geht das ABS wenigstens am Rad da vorne,-... aber es schreibt sich mehr ABSals das was es tatsächlich ist und bringt - eben ein Durchschnitt von etwas - nicht mehr und nicht weniger, und spätestens beim Reifenwechsel auf einen anderen Hersteller oder wo sich das bisherige Profil des alten Reifens dch. ein Folgemodell abgelöst wird ist´s auch mit der Wirkung des einst eingestellten ABS ganz anders wie vorher. Ob man´s allerdings bei ner GTS oder sonstwas richtig bemerkt weiß ich nicht... denke es mir aber das man´s sicher bemerkt.

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Zuletzt geändert von Vilstaler am Do 12. Okt 2017, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte Rat: ABS oder nicht?
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 22:20 
Offline

Registriert: Do 12. Okt 2017, 14:42
Beiträge: 5
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Mhm. ABS zählt mittels optischer Messung am ABS-Ring ob Rad sich dreht beim Bremsen oder so irgendwie. Wenn nicht, wird Bremse durch ABS gelöst. So habe ich das verstanden. Spielt es da dem ABS eine Rolle was ich für Reifen drauf habe oder ob ich überhaupt welche drauf habe?
Das war jetzt aber wirklich mehr So unsicher fragend als dass ich das wirklich verstehen würde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de