50er Sfera Motorproblem

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
maxe
Beiträge: 133
Registriert: So 20. Apr 2014, 07:07
Vespa: GTS300 ie
Land: Deutschland
Wohnort: Raum Heidelberg

50er Sfera Motorproblem

#1 Beitrag von maxe » Fr 16. Okt 2020, 11:29

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen? Unsere Mieterin (Studentin) hat eine 50er Sfera und ist letzte Woche mit einem laut Aussage einer Werkstatt die in der Nähe war mit Motorschaden stehen geblieben! Sie bekam die Antwort sie solle ihn. verschrotten es würde sich nicht rentieren zu reparieren. Ich habe ihn zu mir nach Hause geholt und einmal den Zylinder runtergenommen.Der Kolben samt Zylinder sehen einwandfrei aus .Allerdings befinden sich im Kurbelgehäuse Metallteile die aussehen wie wenn sie von einem Rollenlager sind dadurch blockiert die Kurbelwelle beim drehen .Meine Frage nun was könnte das für ein Lager sein bzw. woher können die Teile kommen und meint ihr rentiert es sich wenn ich ihn selbst auseinander nehme und probiere es selbst zu reparieren?Er ist ansonsten in einem guten zustand und es wäre schade in zu verschrotten.MFG Detlef(maxe) 😞🤕😢

Rita
Beiträge: 6403
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: 50er Sfera Motorproblem

#2 Beitrag von Rita » Fr 16. Okt 2020, 11:34

hat as Pleuel Spiel auf der Welle??
dann hats das untere Pleuellager zerlegt.....

evtl Kurbelwellenlager...

die Teile sind nicht teuer....

bau halt auseinander und sichte, was kaputt ist....(wie fit bist Du als Schrauber??)

Originalteile kannste von mir bekommen

Rita

Benutzeravatar
maxe
Beiträge: 133
Registriert: So 20. Apr 2014, 07:07
Vespa: GTS300 ie
Land: Deutschland
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: 50er Sfera Motorproblem

#3 Beitrag von maxe » Fr 16. Okt 2020, 12:00

Hallo Rita das Pleuel hat kein Spiel. Als Schrauber ! Früher mal an Mopeds geschraubt ! Ein wenig technisches Verständnis ist da ! Zum weiteren vorgehen muss ich erst den Motor ausbauen damit ich besser arbeiten kann.Vielen Dank für dein Angebot für die Ersatzteile ich werde auf dich zukommen wenn ich weiß was ich brauche!MFG Detlef

Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1332
Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: 50er Sfera Motorproblem

#4 Beitrag von schmoelzer » Fr 16. Okt 2020, 12:16

Wahrscheinlich hat die Werkstatt recht, wenn es darum geht, den Roller in einer Werkstatt reparieren zu lassen, denn eine 50er Sfera ist für 500 Euro zu bekommen.

Grüße

Martin

Benutzeravatar
maxe
Beiträge: 133
Registriert: So 20. Apr 2014, 07:07
Vespa: GTS300 ie
Land: Deutschland
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: 50er Sfera Motorproblem

#5 Beitrag von maxe » Fr 16. Okt 2020, 18:28

Für eine Studentin sind 500€ sehr viel Geld! Deshalb Frage ich hier nach einer günstigen Reparaturlösung zumal wir ihn erst im Sommer richtig zum laufen gebracht haben nachdem sich ein sogenannter Schrauber einen falschen Vergaser eingebaut hatte und sie viel Lehrgeld zahlen musste!MFG maxe

GrafKrolock
Beiträge: 355
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: 50er Sfera Motorproblem

#6 Beitrag von GrafKrolock » Fr 16. Okt 2020, 22:51

Einen Zweitaktmotor zu zerlegen und fachgerecht und dicht wieder zusammenzubauen ist für jemanden, der das nicht schon mal gemacht hat, ein Himmelfahrtskommando. Ich wollte damals vor 20 Jahren meinem identischen Motor des Piaggio TPH eine neue Kurbelwelle verpassen, weil das Pleuellager durch war (heißgelaufen und Spiel), und ich habe irgendwann entnervt aufgegeben und den Roller für 250€ verkauft. Nicht zu vergleichen mit dem Ausbau von Kolben und Zylinder. Da braucht’s das richtige Werkzeug und Dichtmittel.
Vielleicht eher versuchen, einen kompletten Motor zu bekommen? Wie gesagt, an die Sfera passen auch die Motoren von Zip, TPH, Free oder Liberty der 90er Jahre. Nicht aber NRG, denn der war wassergekühlt.

Antworten