Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 22. Jan 2020, 12:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neu: Michelin City Grip 2
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2020, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 11:02
Beiträge: 1355
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
Auf der Eicma 2019 wurde der "City Grip 2" vorgestellt, aber insgesamt gibt es noch recht wenig Information drüber. Hier ein Präsentationsvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=esif3EmlUyU

und hier eine französische Pressemeldung in Übersetzung:
Code:
Michelin City Grip 2-Rollerreifen

Vor fast 10 Jahren passte Michelin sein Angebot an die wachsende Nachfrage nach Rollerreifen an und brachte den City Grip auf den Markt, ein Modell, das mit nicht weniger als 8 Millionen verkauften Exemplaren einen echten Erfolg erzielte 2010 und 2018. Für 2020 entwickelt der französische Hersteller sein Sortiment mit einem verbesserten City Grip 2.

Sicherheit, Griffigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Dies sind die Benutzererwartungen von Michelin. Und deshalb hat der Hersteller seine Aufmerksamkeit auf diese Punkte gerichtet, um seinen Rollerreifen zu entwickeln. Die Ingenieure des Michelin-Technologiezentrums haben daher eine neue Mischung spezifischer Materialien entwickelt, die Siliziumdioxid enthalten, und diese mit einer neuen Skulptur, einem "Haifischzahn" -Design, kombiniert, um einen besseren Halt im Regen zu erzielen, was auch immer entweder die Art der Beschichtung.

Interne Tests mit einem Yamaha XMax 125 auf nasser Fahrbahn haben ergeben, dass sich der Bremsweg mit dem City Grip 2 um 1,7 Meter verkürzt.

Bei einem Reifen dreht sich alles um Kompromisse. Normalerweise muss man zwischen Grip und Langlebigkeit wählen (je mehr Grip ein Reifen hat, desto schneller nutzt er sich ab). Michelin stellt jedoch sicher, dass die technologischen Entwicklungen in der Mischung die Langlebigkeit, die die Stärke früherer City Grip-Reifen war, nicht in Frage stellen.

Quelle http://www.lerepairedesmotards.com/actu ... grip-2.php

ein Bild habe ich auch:
Bild

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu: Michelin City Grip 2
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 10557
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD
Lieferbar ist er auch
https://www.reifenleader.de/motorradrei ... 2s-1012667

Ob das ein seriöser Laden ist, kann ich nicht beurteilen.

_________________
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu: Michelin City Grip 2
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Nov 2018, 18:03
Beiträge: 533
Wohnort: nürnberg | linz
Vespa: gts300 hpe
Land: de | oö
Recht viel Unterschied zum vorherigen Hauptprofil ist da wohl nicht vorhanden, aber oft machen solch kleinen Unterschiede viel aus. Ob die Gummimischung spürbar besser geworden ist, wird die Erfahrung zeigen.


Bild


Die eigene Erfahrung mit diesen zusätzlichen Querrillen auf einem Michelin Road 4 GT war, auf trockener und ganz speziell bei Nässe, sehr gut.
Eventuell hat das auf dem CG2 den gleichen Effekt.

Bekomme nächste Woche neue Bereifung am Hinterrad und würde den CG_2 gleich mal probieren, sofern mein Händler diesen schon liefern kann.
Stellt sich die Frage, ob diese "Mischbereifung" (vorne CG1/hinten CG2) in DE erlaubt ist bzw. überhaupt Sinn macht?

_________________
Gruß Krisu


Zuletzt geändert von krisu am So 12. Jan 2020, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu: Michelin City Grip 2
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 11:02
Beiträge: 1355
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
Das Muster des Profils ist Nebensache, gerade bei Motorradreifen, wo die Aufstandsfläche sehr klein ist. Das Wesentliche ist die Gummimischung.

Soweit ich die Diskussion in Deutschland verfolgt habe, ist Mischbereifung erlaubt und es existiert bei der GTS auch keine Reifenbindung. Man kann sogar Hersteller mischen. Nur abenteuerliche Kombinationen wie Diagonalreifen und Radialreifen oder beim PKW zwei verschiedene Reifen auf einer Achse sind verboten.

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu: Michelin City Grip 2
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:36
Beiträge: 762
Wohnort: Stade
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
krisu hat geschrieben:
Stellt sich die Frage, ob diese "Mischbereifung" (vorne CG1/hinten CG2) in DE erlaubt ist bzw. überhaupt Sinn macht?

Wie Kanaldeckel schrieb: Erlaubt ist es. Allerdings halte ich es für denkbar das man schlechte Eigenarten dieser Paarung dann dem neuen Reifen zuschreibt (was nicht fair wäre weil diese Kombination vom Hersteller ja gar nicht vorgesehen ist).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de