Künftig 125er ohne Prüfung fahren

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
Rolf64
Beiträge: 4066
Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Vespa: Vespa
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#31 Beitrag von Rolf64 » Sa 22. Jun 2019, 11:29

mikesch hat geschrieben:Aus meiner Sicht ist der Umweltaspekt das wichtigste.
Gestern wieder einem äußerlich völlig normalen Audi PKW hinterher gefahren.
Auf dem Heck stand Audi A8 4,2.

Ermittelte techn. Daten:
335PS, Speed 250km/h abgeregelt, Verbrauch Stadt 17,5L/100km.
Und das in 2019! Gehts noch?


Solche getarnten PKW finde ich noch schlimmer als Hausfrauenpanzer.

Ach ...Kindergarten

Gestern auf der Harley Magic Bike in Rüdesheim ...auf einem Parkplatz oberhalb der Drosselgasse......ABT RS6+ 705 PS , Speed 320 km/h , in der Strassenversion - ein Hammer Teil - da schlägt das (Motorsport) Autoherz höher.

Gleich gehts mit der Harley zum 24h Rennen Nürburgring - die Vespa hat jetzt bei dem anhaltend schönen Wetter mal Pause verdient - war sie doch in den letzten Wochen Regenbedingt fast täglich im Einsatz (was für diese Jahreszeit sehr ungewöhnlich ist, nach dem Sommer 2018)

In der Politik fängt das Sommerloch schon recht früh an.....

Schorsch
Beiträge: 1880
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#32 Beitrag von Schorsch » Sa 22. Jun 2019, 12:18

KarateRider hat geschrieben:Ich finde die Idee auch gut. Man sollte eventuell auf Automatik, sprich Roller begrenzen. Das wird die ausbremsen die mit dem Motorrad "Rasen" wollen, weil es ihnen zu uncool ist, die guten Aspekte bleiben jedoch erhalten

Weil der Vorschlag von einen bay. Minister kommt gilt die Regelung natürlich nur für Fahrzeuge bay. Hersteller.

Ich versuche mir gerade vorzustellen wie man mit 15 PS auf unseren Straßen zum Raser werden kann?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6994
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#33 Beitrag von mikesch » Sa 22. Jun 2019, 12:42

Rolf64 hat geschrieben:...Ach ...Kindergarten...
In dem Fall absolut richtig.
Umweltschutz fängt im Kindergarten mit der Umwelterziehung an.

Angeblich verweigert eine ganze Schulklasse in Köln das sie weiter von ihren Eltern mit dem PKW/SUV zu Schule gebracht werden.
Es geht doch...
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
KarateRider
Beiträge: 49
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 06:44
Vespa: Primavera 50
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#34 Beitrag von KarateRider » Sa 22. Jun 2019, 13:34

Schorsch hat geschrieben:
KarateRider hat geschrieben:Ich finde die Idee auch gut. Man sollte eventuell auf Automatik, sprich Roller begrenzen. Das wird die ausbremsen die mit dem Motorrad "Rasen" wollen, weil es ihnen zu uncool ist, die guten Aspekte bleiben jedoch erhalten

Weil der Vorschlag von einen bay. Minister kommt gilt die Regelung natürlich nur für Fahrzeuge bay. Hersteller.

Ich versuche mir gerade vorzustellen wie man mit 15 PS auf unseren Straßen zum Raser werden kann?
Indem 25 jährige immer noch den Drang verspüren cool zu sein. Das geht mit einem Roller in deren Augen nicht.
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.

Rolf64
Beiträge: 4066
Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Vespa: Vespa
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#35 Beitrag von Rolf64 » Sa 22. Jun 2019, 13:35

Oh weia.... die Erzieher im Kindergarten haben ganz andere Probleme..... den momentan Heranwachsenden Kindern müssen erstmal die Lebensbasics beigebracht werden, die sie heutzutage von ihren Eltern nicht mehr beigebracht bekommen.....

Das fängt beim simplen Sprechen an, Feinmotorik ( können Stifte /Schere nicht halten, können nicht rückwärts gehen/laufen . Können ihre Hände nicht führen beim Schuhe zubinden..... Sozialverhalten, Tischmanieren. Nicht mal 5 min sich auf eine Sache konzentrieren zu können..... kenne keine Tiere / Vögel mehr usw usw...... Quelle: Vespa und Harleyfahrende Fachfrau.......die sich gerade über die geforderte Umwelterziehung aufregt - wenn Grundlegende Dinge viel viel wichtiger sind !!!!

Vielleicht mag das im blühenden fast Osten auf dem Land etwas anders sein..... aber in großen Städten in NRW sieht die Realität andere aus....

Schorsch
Beiträge: 1880
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#36 Beitrag von Schorsch » Sa 22. Jun 2019, 13:56

KarateRider hat geschrieben:
Indem 25 jährige immer noch den Drang verspüren cool zu sein. Das geht mit einem Roller in deren Augen nicht.
Gut das auch hier der alte Forenbrauch gepflegt wird, besser zu wissen was andere denken und wollen.

Die haben doch schon lange den unbeschränkten A gemacht und sind mit über 100 kW unterwegs oder haben eine HD oder Indian die aber auch nicht in die 15 PS Regel fallen.

In den Mitteilungen des Ministers geht es um die Freigabe der bisherigen Klasse A1 für 25 Jährige, nicht um die Bewältigung der Verkehrsprobleme, der Förderung des italienischen Lebensstils, oder nicht zu vergessen den Weltfrieden.

Schorsch
Beiträge: 1880
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#37 Beitrag von Schorsch » Sa 22. Jun 2019, 14:09

mikesch hat geschrieben:
Rolf64 hat geschrieben:...Ach ...Kindergarten...
In dem Fall absolut richtig.
Umweltschutz fängt im Kindergarten mit der Umwelterziehung an.

Angeblich verweigert eine ganze Schulklasse in Köln das sie weiter von ihren Eltern mit dem PKW/SUV zu Schule gebracht werden.
Es geht doch...
Das passt da auch noch wunderbar dazu:

https://www.aerotelegraph.com/passagier ... weiblicher

[*]Dass sich junge Leute öfters in Flugzeug setzten, führt der Flughafen darauf zurück, das Schulabgänger vermehrt Praktika im Ausland absolvieren oder auch die Zeit nach dem Abschluss der Schul- und Berufsausbildung für Fernreisen nutzen.[*]

Das wurde zuletzt in einer Regionalzeitung mit einem Bericht zur Freitagsdemo für das Klima auf einer Seite gedruckt.

Benutzeravatar
KarateRider
Beiträge: 49
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 06:44
Vespa: Primavera 50
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#38 Beitrag von KarateRider » Sa 22. Jun 2019, 14:54

Schorsch hat geschrieben:
KarateRider hat geschrieben:
Indem 25 jährige immer noch den Drang verspüren cool zu sein. Das geht mit einem Roller in deren Augen nicht.
Gut das auch hier der alte Forenbrauch gepflegt wird, besser zu wissen was andere denken und wollen.

Die haben doch schon lange den unbeschränkten A gemacht und sind mit über 100 kW unterwegs oder haben eine HD oder Indian die aber auch nicht in die 15 PS Regel fallen.

In den Mitteilungen des Ministers geht es um die Freigabe der bisherigen Klasse A1 für 25 Jährige, nicht um die Bewältigung der Verkehrsprobleme, der Förderung des italienischen Lebensstils, oder nicht zu vergessen den Weltfrieden.
Ich erlebe es in meinem Umkreis selbst oft genug. Ich werde selbst in Kürze erst 24
Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach.

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3670
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#39 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Mo 2. Dez 2019, 18:32

Langsam wird‘s ernst. Der Entwurf liegt jetzt im Bundesrat, morgen wird er Innen- und Mittwoch im Verkehrsausschuss beraten. Mal sehen, was dann vom Entwurf noch übrigbleibt...

Volker

Benutzeravatar
fluxvalve
Beiträge: 77
Registriert: Do 20. Sep 2018, 08:42
Vespa: GTS300 hpe, ET4, ET2
Land: D
Wohnort: Westmittelfranken

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#40 Beitrag von fluxvalve » Mo 2. Dez 2019, 20:51

Rollerundkleinwagen hat geschrieben:Langsam wird‘s ernst. Der Entwurf liegt jetzt im Bundesrat, morgen wird er Innen- und Mittwoch im Verkehrsausschuss beraten. Mal sehen, was dann vom Entwurf noch übrigbleibt...

Volker
Wo kann man das nachlesen / verfolgen?

Benutzeravatar
dbtech
Beiträge: 194
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:58
Vespa: G,V,S,A,Y,L
Land: Deutschland
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#41 Beitrag von dbtech » Di 3. Dez 2019, 08:17

Am besten einfach auf die Tagesordnungen schauen.

Beispiel Bundesrat Verkehrsausschuss

Dort wäre unter Top 8 "Vierzehnte Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften"...

Liebe Grüße

RunningFiasko
Beiträge: 65
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 06:58
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#42 Beitrag von RunningFiasko » Di 3. Dez 2019, 10:55

Ich weis nicht warum man das so kompliziert gemacht hat , zu meiner Zeit war das noch übersichtlich , Klasse 4 Moped bis 50 ccm und Trecker , Klasse 1 Motorrad über 50ccm , Klasse 3 Auto bis 7,5 Tonnen und Klasse 2 LKW

Benutzeravatar
dbtech
Beiträge: 194
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:58
Vespa: G,V,S,A,Y,L
Land: Deutschland
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#43 Beitrag von dbtech » Di 3. Dez 2019, 14:12

Weil EU... alles EU-weit per Führerscheinrichtlinie vorgegeben.. Deutschland setzt nur um was darin steht und noch regelbar ist... wobei wir die Freiheiten, die die Richtlinien noch lassen, im Gegensatz zu vielen anderen EU-Staaten (bis dato) nicht nutzen!

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3670
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#44 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Mi 4. Dez 2019, 10:36

Am 20.12.19 wird das Thema im Plenum behandelt, vielleicht gibt es für uns Nur-Führerschein-B-Inhaber ja ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

Volker

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 926
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Künftig 125er ohne Prüfung fahren

#45 Beitrag von DorfGuerilla » Mi 4. Dez 2019, 11:12

RunningFiasko hat geschrieben:Ich weis nicht warum man das so kompliziert gemacht hat , zu meiner Zeit war das noch übersichtlich , Klasse 4 Moped bis 50 ccm und Trecker , Klasse 1 Motorrad über 50ccm , Klasse 3 Auto bis 7,5 Tonnen und Klasse 2 LKW
Wenn das zu deiner Zeit so war, dann gefällt mir „meine Zeit“ aber besser! Wer seinen Führerschein Klasse 3 (das entspricht weitestgehend der heutigen Klasse B) bis 1985 gemacht hatte, durfte Krafträder bis 125ccm fahren. Und „meine Zeit“ soll mit der Gesetzesnovelle wieder hergestellt werden. :vespa:
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Antworten