Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 22:54
Beiträge: 1557
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
Nachdem ich mich seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema Navigation (sowohl Motorrad- als auch Outdoor-Navigation) beschäftigt habe, möchte ich hier mal meine neuesten Erfahrungen kundtun; vielleicht hilft es dem/der Eine/n oder Andere/n bei der Entscheidungsfindung, nachdem ja der offensichtlich sehr beliebte motoplaner seinen Dienst eingestellt hat.
Ich benutze neben einem handlichen Garmin etrex für die Outdoor-Navigation (Wandern und Radfahren) auf der Vespa ein TomTom (nach einem TomTom Rider V2 aktuell den Rider 410); nur um letzteres soll es in diesem Beitrag gehen.
Da ich bereits vor vielen Jahren gerne meine Motorrad-Touren über schöne, kurvenreiche Strecken im voraus geplant habe - damals natürlich noch mit Karten - empfinde ich die Verfügbarkeit von Navis speziell für Motorräder als wahren Segen. Alleine die Möglichkeiten, mehr oder weniger kurvenreiche Strecken zu planen, ist es schon wert, ein solches Gerät zu nutzen.
Für mich ist allerdings die Planung direkt auf dem Gerät eher nur eine Möglichkeit, Routen von A nach B nach unterschiedlichen Kriterien zu planen.
Das "Salz in der Suppe" ist vielmehr die Planung von Touren mittels entsprechender Software.
In der Vergangenheit benutzte ich überwiegend das Programm Tyre in der Pro-Version und war damit sehr zufrieden - auch wenn später, beim Abfahren einer geplanten Route immer wieder einmal Ungereimtheiten auftraten weil der Algorithmus der Planungssoftware nicht immer mit dem "Hirn" des Navis im Einklang war.
Bereits vor (glaube ich) ca. 2 Jahren brachte das Unternehmen, welches Tyre anbietet, mit "MyRoute App" ein weiteres Planungsprogramm auf den Markt - parallel zu Tyre, so daß ich keinen Grund sah, meine Lifetime-Version von Tyre gegen eine andere Software einzutauschen.
Nun hatte jedoch Tyre vor kurzem das Problem, daß aus lizenzrechtlichen Gründen die bislang verwendeten Google Maps wesentlich höhere Kosten verursachten und Tyre deshalb komplett neu - auf Basis anderer Kartensoftware - programmiert werden mußte.
Da Tyre deshalb über einige Zeit nur sehr unbefriedigend funktionierte, nahm ich die Gelegenheit wahr, einen kostenlosen, 14-tägigen Test der Vollversion von MyRoute App durchzuführen.
Und nun komme ich zum eigentlichen Punkt:
Bereits nach wenigen Tagen war mir klar, daß es für die Planung von Motorrad-(Vespa-)Touren nichts Besseres gibt. Noch bevor Tyre Vollzugsmeldung erstattete, daß es nun wieder vollumfänglich wie vorher nutzbar ist (auf der Basis von Open Street Maps) abonnierte ich MyRoute App (ein reines Online-System) für zunächst 3 Jahre. Der Rabatt, der bisherigen Tyre Pro-Nutzern eingeräumt wird, machte die Entscheidung leichter.
Der entscheidende Vorteil von MyRoute App gegenüber allen anderen Planungsprogrammen ist die Möglichkeit, unterschiedlichste Karten zu verwenden und so sicherzustellen, daß Planung und Endgerät "die gleiche Sprache sprechen" - wenn mit TomTom geplant wird, dann werden die gleichen Karten verwendet, wie sie das TomTom Gerät verwendet

Bild

Doch es gibt weitere, tolle Möglichkeiten, unterschiedliche "Layer" auf die Karte zu legen; nur ein Beispiel ist der Layer "Michelin", der dafür sorgt, daß die aus Landkarten bekannten, "grünen Strecken", also besonders schöne und reizvolle Strecken, dargestellt werden und so bei der Planung berücksichtigt werden können. Mir ist bislang keine andere Planungssoftware bekannt, die in der Lage wäre, diesen Punkt zu erfüllen.

Bild

Hier ein Beispiel mit dem Layer "Michelin"; man kann so tatsächlich den Routenverlauf den Vorlieben nach "reizvollen Strecken" anpassen
Bild

Obwohl ich im PKW das Audi MMI mit Navi nutze, habe ich mir gerade die Autohalterung für das TomTom Rider 410 gekauft, um im bevorstehenden Urlaub auch vorher geplante, reizvolle Routen fahren zu können.

Ihr seht: Ich bin restlos begeistert von MyRoute App und kann es wirklich nur empfehlen! Wichtig: Ich bin weder verwandt noch verschwägert mit MyRoute App :lol: und bekomme auch keine Provision!

Wer sich für MyRoute App interessiert, kann hier alles Wichtige nachlesen und sich auch zum kostenlosen Test anmelden:
https://www.myrouteapp.com/de

P.S. Bitte keine Kommentare, daß man ja auch mit dem Handy und verschiedenen Handy-Apps navigieren kann. Wer das so machen möchte...ist ja o.k. - für mich ist Tourenplanung eben etwas anderes.

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schade eigentlich ...
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9394
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Am Anfang der Geschichte der Geschichte von MyRoute-app hieß es damals:

MyRoute-app Basic ist gratis
(und wird es auch bleiben)


Bild

und dann wurde MyRoute-app Basic beerdigt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Feb 2013, 15:09
Beiträge: 587
Wohnort: Mainz
Vespa: GTS300; PX207; GS/3
Land: D
Interessant. danke

_________________
veni, vidi, vespa!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:21
Beiträge: 522
Wohnort: Bruchköbel
Vespa: GTS-300ie ABS
Land: Deutschland
dexdiver hat geschrieben:
... der dafür sorgt, daß die aus Landkarten bekannten, "grünen Strecken", also besonders schöne und reizvolle Strecken, dargestellt werden und so bei der Planung berücksichtigt werden können. Mir ist bislang keine andere Planungssoftware bekannt, die in der Lage wäre, diesen Punkt zu erfüllen...
Mir schon. Man, mag mich belächeln ob des alten Zustands. Aber ich nutze weiterhin den "MOTORRAD Tourenplaner 2008 2009" von Map&Guide. Der Tourverlauf, den ich üblichweise abfahren will, unterliegt kaum neuen Straßenverläufen. Und da der Export auf das Navi sowieso dazu führt, dass im Ernstfall das neuere Kartenmaterial des Navis genommen wird, ist der alte Ausgabestand kein Problem. Aber den Vorteil, "schöne Strecken" auszuwählen, habe ich jüngst erst wieder bei meiner Belfast-Irland Tour voll ausgkostet.

Gruß
Armin

_________________
Bild Bild BildBild

Registriert seit 16.05.2004 als 77/5141 Mitgliedern, 318 Beiträge im alten Forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 23:29 
Offline

Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:34
Beiträge: 213
Vespa: 125
Land: deutschland
Hallo forumsfreunde.
Das mit den schönen strecken finde ich ein interessantes feature. Mach ich sonst mühsam mit karten odet michelin online. Finde ich persönlich wichtiger als die kurvenreichen streckenauswahl. Da gibts ja diverse tools die mich aber schon manchmal über den letzten feldweg geführt haben.
Gruss klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schade eigentlich ...
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 22:54
Beiträge: 1557
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
avanti hat geschrieben:
Am Anfang der Geschichte der Geschichte von MyRoute-app hieß es damals:
MyRoute-app Basic ist gratis
(und wird es auch bleiben)

und dann wurde MyRoute-app Basic beerdigt ...


Hallo Joachim,
Die Basic-Version ist auch weiterhin kostenlos, wenngleich der entsprechende Hinweis sich auf der Startseite nur etwas verschämt versteckt findet:
Bild

Allerdings sind in der Basisversion gerade die von mir geschilderten Vorteile für eine tolle Tourenplanung nicht gegeben (basiert nur auf Open Street Map und bietet damit keine Auswahlmöglichkeiten für spezielle Karten und Layers u.v.m.). Die kostenlose Basisversion ist deshalb aus meiner Sicht absolut keine Alternative.

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9394
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Danke, habe ich nicht gesehen.
Eine kleine Hilfe könnte diese Seite sein:
http://tools.geofabrik.de/map/#15/49.00 ... k_Standard

Sie bietet das Umschalten auf diverse Karten, immer für den aktuellen Kartenbereich.

Noch eine Variante:
http://tools.geofabrik.de/mc/#15/49.009 ... nik-german

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Sa 11. Aug 2018, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 415
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
Ich sag erst mal Danke für diesen ausführlichen Hinweis, denn gerade zum Thema Routenplanung gibts immer die wahnwitzigsten Hinweise und Kommentare, mit denen man nichts anfangen kann.
Lt. Webseite ist die Planung ja auch aufs Handy übertragbar (nicht in der Basic-Version). Das werde ich mal testen.

_________________
Augsburg-Nizza-Tour: https://www.youtube.com/watch?v=6b5VuHAHKbg
Augsburg-Montenegro-Tour: https://www.youtube.com/watch?v=TPb-_nmRNpU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorrad-Navi und Tourenplanung
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 22:54
Beiträge: 1557
Wohnort: Rheinhessen
Vespa: GTS 300 Super i.e.
Land: RLP
Nooodles hat geschrieben:
Ich sag erst mal Danke für diesen ausführlichen Hinweis, denn gerade zum Thema Routenplanung gibts immer die wahnwitzigsten Hinweise und Kommentare, mit denen man nichts anfangen kann.
Lt. Webseite ist die Planung ja auch aufs Handy übertragbar (nicht in der Basic-Version). Das werde ich mal testen.


Ja, Du kannst die kostenlose Handy-App installieren und dort auf alle Routen zugreifen, d.h. die Routen anzeigen.
Was Du damit nicht kannst, ist navigieren - dazu benötigst Du die Variante MyRoute App Navigation, die auch das Navigieren z.B. mit Handy ermöglicht. Wenn Du allerdings mit einem Navi arbeitest (egal ob TomTom, Garmin oder andere) ist die Variante MyRoute App Gold das Richtige.
Und nur diese begründet aus meiner Sicht der Vorteil von MyRoute App - nur wenn man Touren zuhause detailliert planen und dann auf einem "richtigen" Navigationsgerät nutzen will macht m.E. dieses Online-Programm Sinn. Um einfach nur mit dem Handy zu navigieren brauche ich kein kostenpflichtiges Programm.
Alles etwas schwierig hier zu erklären. Wer sich genauer informieren möchte, hat die Möglichkeit, sich nach kostenloser Registrierung bei MyRoute App die ebenfalls kostenlosen Einführungs-Videos anzusehen. Diese sind sehr gut gemacht und zeigen alle Möglichkeiten in sehr verständlicher Form auf - allerdings sind sie derzeit ausschließlich in englischer Sprache verfügbar.

Hier nochmals im Überblick die möglichen Optionen zum Erwerb/Abonnement von MyRoute App (für bisherige Tyre-Nutzer gibt es Rabatt):

Bild

_________________
Grüße
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de