Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Nachricht
Autor
Zwoatackter
Beiträge: 744
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Vespa: 50 N
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#16 Beitrag von Zwoatackter » Mi 6. Jun 2018, 13:55

...Vespa bedeutet Blech,Schalter und 2 Takte....der Rest ist nur noch der Name :)

weissbierjojo
Beiträge: 828
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#17 Beitrag von weissbierjojo » Mi 6. Jun 2018, 15:00

Zwoatackter hat geschrieben:...Vespa bedeutet Blech,Schalter und 2 Takte....der Rest ist nur noch der Name :)
Das halte ich genauso für verkehrt (ist aber nicht persönlich gemeint ;) ) wie die Aussage von Porschefahrern, dass Porsche nur bis zu den 933ern Porsche waren. Alles mit Wasserkühlung ist schlecht.

Der Konzern hat sich weiterentwickelt und die Vorstellungen der Allgemeinheit sind heute andere.....

Zwoatackter
Beiträge: 744
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Vespa: 50 N
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#18 Beitrag von Zwoatackter » Mi 6. Jun 2018, 20:02

...ein New Beetle ist auch kein KÄFER ,selbst wenn alte Säcke sich auf den Neuen KÄFER in Chrom draufkleben :)

Porsche ist 356 und 911 LUFT,alles andere ist nicht mehr der Ursprung,zu sehen auch an den Marktpreisen für diese Modelle :)

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 991
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#19 Beitrag von The_Bastian » Do 7. Jun 2018, 09:19

Zwoatackter hat geschrieben:...ein New Beetle ist auch kein KÄFER ,selbst wenn alte Säcke sich auf den Neuen KÄFER in Chrom draufkleben :)

Porsche ist 356 und 911 LUFT,alles andere ist nicht mehr der Ursprung,zu sehen auch an den Marktpreisen für diese Modelle :)
Eben. Und so'n Golf 7 ist auch gar kein richtiger Golf mehr. Ziemlich shize von VW diesen einst spartanischen Wagen einfach weiterzuentwickeln.

Gibt es gegen Verbohrtheit eigentlich auch etwas von Ratiopharm?

hardy.b
Beiträge: 706
Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#20 Beitrag von hardy.b » Do 7. Jun 2018, 11:56

[quote="Zwoatackter
Porsche ist 356 und 911 LUFT,alles andere ist nicht mehr der Ursprung,zu sehen auch an den Marktpreisen für diese Modelle :)[/quote]

Was soll uns da sagen? Nur die ursprünglichen Dinge sind gut und haben Berechtigung? NEIN!! Ich kann mal meine Sicht der Dinge mitteilen! Selbst der wassergekühlte Boxster aus 2017 ist tausandmal besser, schneller und auch schöner als der 356 und selbst den dezenten Turbo-Sound finde ich zeitgemäß gut! Bei der Vespa finde ich den Unterschied, zum Nachteil der "alten" Modelle noch gravierender.
Die GTS ist fahrtechnisch grandios, nicht ansatzweise vergleichgbar mit den alten PXèn und selbst optisch finde ich die GTS stimmiger, ausgewachsener und schöner, aber immer noch 100% als Vespa erkennbar! PX etc. sind, wie 356er Porsche und Golf 1, nur noch für Nostalgie-Liebhaber.
Grüße aus Hamburg, Hardy

benne
Beiträge: 20
Registriert: Di 5. Jun 2018, 19:04
Vespa: PX125 Lusso
Land: BRD

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#21 Beitrag von benne » Do 14. Jun 2018, 20:53

Wundert mich schon ein wenig, dass Ihr die PX so als Oldie einstuft, da sie ja noch bis vor wenigen Jahren gebaut wurden. Mal noch eine kurze Frage: was ist von den Lizenznachbauten zu halten? Sind die qualitativ vergleichbar?

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11819
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#22 Beitrag von Wenne » Do 14. Jun 2018, 21:44

hardy.b hat geschrieben:[quote="Zwoatackter
Porsche ist 356 und 911 LUFT,alles andere ist nicht mehr der Ursprung,zu sehen auch an den Marktpreisen für diese Modelle :)

Was soll uns da sagen? Nur die ursprünglichen Dinge sind gut und haben Berechtigung? NEIN!! Ich kann mal meine Sicht der Dinge mitteilen! Selbst der wassergekühlte Boxster aus 2017 ist tausandmal besser, schneller und auch schöner als der 356 und selbst den dezenten Turbo-Sound finde ich zeitgemäß gut! Bei der Vespa finde ich den Unterschied, zum Nachteil der "alten" Modelle noch gravierender.
Die GTS ist fahrtechnisch grandios, nicht ansatzweise vergleichgbar mit den alten PXèn und selbst optisch finde ich die GTS stimmiger, ausgewachsener und schöner, aber immer noch 100% als Vespa erkennbar! PX etc. sind, wie 356er Porsche und Golf 1, nur noch für Nostalgie-Liebhaber.
Diese Abgrenzungen gibt es tatsächlich auch bei Porsche. Am WE war ich in Stuttgart auf dem Wasen (70 Jahre Porsche- Sportswagen-together-day) und bin zuvor im Komvoi dorthin gefahren. Vor der Abfahrt wurde ich von einem 964-er Fahrer begrüsst, dass er noch einen richtigen Porsche fährt. Dennoch wurde mein wassergekühler Wagen mit in den Konvoi aufgenommen. Was für ein Glück ;)

Mir sind diese Äusserungen egal. Es kommt auf die Einstellung an. Dann passt alles. :elefant:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 991
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#23 Beitrag von The_Bastian » Fr 15. Jun 2018, 08:42

benne hat geschrieben:Wundert mich schon ein wenig, dass Ihr die PX so als Oldie einstuft, da sie ja noch bis vor wenigen Jahren gebaut wurden. Mal noch eine kurze Frage: was ist von den Lizenznachbauten zu halten? Sind die qualitativ vergleichbar?
Sagen wir mal so: Die PX war mE bis zuletzt als fabrikneuer Oldie kaufbar. Das Fahrzeugkonzept selbst ist ja seit Jahren mehr oder weniger unverändert. So gesehen also durchaus vergleichbar mit zB Royal Enfield aus der pre-EFI-Ära. Auch da konnte man einen fabrikneuen Oldie kaufen - mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen.

Wenn du mit den Lizenznachbauten auf LML ansprichst, hier findest du einen Thread da mich die Frage auch beschäftigt hat. Andere Nachbauten der PX fallen mir eigentlich nicht ein, lerne aber gerne dazu.

Anrheiner
Beiträge: 34
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 12:22
Vespa: GTS125 iGet
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#24 Beitrag von Anrheiner » Fr 15. Jun 2018, 13:45

...ich hätt da gerade eine 125er PX BJ 2002 zu verkaufen...
Mein aktuelles Vespennest:
GTS 125 iGet (Bj. 2018)
PX 125 Millennium (Bj. 2002)
ET3 (Bj. 1981)
V50 Spezial (Bj. 1979)
VNB4T (Bj.1963)

Zwoatackter
Beiträge: 744
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Vespa: 50 N
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#25 Beitrag von Zwoatackter » Fr 15. Jun 2018, 14:10


Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 490
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#26 Beitrag von usalabici » So 17. Jun 2018, 18:52

Ich habe ein schönes Motorrad angemeldet in der Garage stehen, das kann alles besser als eine GTS, trotzdem macht es mir seit zwei Jahren viel mehr Freude mit der PX zu fahren. Ich muß aber nicht täglich damit zur Arbeit hetzen. Zumeist bevorzuge ich das Fahrrad, könnte aber auch mit dem Auto oder dem Bus fahren.
Viel schrauben mußte ich auf 9000 fast nur Vollgas Kilometern nicht: Einen Kupplungsinnenzug und einen Hinterreifen wechseln.
Ich bin bei mehreren Vespa-Massen-Ausfahrten mitgefahren, mit 100 bis 200 Teilnehmern beim An- und Abrollern oder beim Maicorso oder eben bei den Vespa World Days in Celle mit mehr als 3000 Vespen. Wenn ich auf solchen Veranstalltungen in mich hineinspüre, fühle ich, daß mir die Teilnahme auf einer Variomatik-Vespa nur das halbe Vergnügen bereiten würde.
PCR Test Beipackzettel: These assays are not intended for use as an aid in the diagnosis of coronavirus infection.

Benutzeravatar
Magnum
Beiträge: 312
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 22:01
Vespa: Sei Giorni verkauft
Land: Deutschland

Re: Welche Vespa kaufen - PX oder GTS

#27 Beitrag von Magnum » So 17. Jun 2018, 19:57

Zwoatackter hat geschrieben:.

Porsche ist 356 und 911 LUFT,alles andere ist nicht mehr der Ursprung,zu sehen auch an den Marktpreisen für diese Modelle :)
Sorry, aber auf den "Ursprung" pfeiff ich...und nicht nur ich, denn sonst würde PORSCHE nicht so verdammt viele Autos (in Relation) verkaufen.

Ich pflichte Dir bei, dass der 356-er und auch der 911-er LUFT extreme Preissteigerungen momentan erfahren. Das hat aber auch noch ganz andere Gründe...

Ich fahre diese Marke seit 28 Jahren. Und habe auch schon viele Modelle (Luft, Boxster, 911-er, momentan ein Carrera GTS Cabrio) besessen.

Alles Ansichtssache...für mich ist der 911-er (Modellreihe 997 GTS, den, den ich auch aktuell fahre) immer noch das beste Auto für meine Bedürfnisse.

Nur weil jeder "Rendite-Verrückte" nach 356-er oder nen Luft-911er giert, ist das auch das bessere Auto.

Die 991-er sind viel zu "weichgespült"...technisch sicherlich TOP, aber man "spürt" das Fahren nicht mehr so gut...

Will damit halt sagen, dass nicht alles was "Main-Stream" ist, auch das Beste ist...

Antworten