CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
maxsem
Beiträge: 16
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:32
Vespa: Primavera/Sprint
Land: Deutschland

CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#1 Beitrag von maxsem » Mo 5. Aug 2019, 23:19

Ich möchte bei meiner Sprint 50 ccm (Bj. 2019) eine Malossi verbauen, da mir der Topspeed etwas zu wenig ist. Was macht also mehr Sinn? Davor oder danach? Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht von Vorteil ist, das vorher zu machen, denn wo mehr gehobelt wird, fallen auch mehr Späne. Sprich, bei der Inspektion kann dann der ganze Rotz, der durch die neue Mehrbeanspruchung entstanden ist, gleich mit rausgeholt werden.
Oder sehe ich das komplett falsch?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6874
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#2 Beitrag von mikesch » Di 6. Aug 2019, 01:36

Tuning erst nach der Garantie.
Wenn dir die Garantie egal ist sofort einbauen lassen.

Wichtig ist das der Hersteller hält was er verspricht.
Kann ich mir beim 50er 4T Einspritzer von 2019 ohne Distanzring irgendwie nicht vorstellen.
Die CDI würde ich nur einbauen lassen wenn sie beim 19er Modell wirklich mehr Topspeed bringt.
Ich meine echt getestet vorher/nacher z.B. von neutralen Fahrern hier aus dem Forum.

Selbst mein 125er 4T Einspritzer in meiner LX hat nicht soviel Durchzug und Topspeed wie der 125er Vergasermotor in meiner ET4 obwohl beide Motoren die gleiche Leistung haben sollen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

maxsem
Beiträge: 16
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:32
Vespa: Primavera/Sprint
Land: Deutschland

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#3 Beitrag von maxsem » Di 6. Aug 2019, 12:58

Speichert das Modul oder irgend ein anderes evtl. Laufleistung (z.B. Kilometer, Geschwindigkeit etc)? Wegen Garantie Ansprüchen. Sonst könnte man die CDI ja vor einem Werkstattbesuch immer gegen die originale austauschen.

P.s. Mir ist klar, dass bei Unfällen und versicherungstechnisch eine verbaute CDI (nicht original) Probleme macht.

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6874
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#4 Beitrag von mikesch » Di 6. Aug 2019, 13:53

Also ist dir die Garantie doch nicht egal.
Dann lies mal meinen ersten Satz.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

12hello
Beiträge: 43
Registriert: Do 14. Feb 2013, 00:08
Vespa: 50N PX200GS GTS300SS
Land: NRW

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#5 Beitrag von 12hello » Di 6. Aug 2019, 16:11

maxsem hat geschrieben:Ich möchte bei meiner Sprint 50 ccm (Bj. 2019) eine Malossi verbauen, da mir der Topspeed etwas zu wenig ist. Was macht also mehr Sinn? Davor oder danach? Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht von Vorteil ist, das vorher zu machen, denn wo mehr gehobelt wird, fallen auch mehr Späne. Sprich, bei der Inspektion kann dann der ganze Rotz, der durch die neue Mehrbeanspruchung entstanden ist, gleich mit rausgeholt werden.
Oder sehe ich das komplett falsch?
Das macht für mich gar keinen Sinn. Illegales Tuning, Erlöschen der Betriebserlaubnis, ggf. Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verlust der Garantieansprüche wurden ja bereits thematisiert.. Das sollte in diesem Forum keinen Anklang finden. Sorry,

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6874
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#6 Beitrag von mikesch » Di 6. Aug 2019, 16:28

Das mit dem illegalen Tuning und dem anderen Horror sehe ich nicht so verbissen.
So bald ein Fahrer volljährig ist entscheidet und verantwortet er selbst was er tut.

Hier findet ausdrücklich keine Aufforderung zu einer Straftat statt.
Da finde ich fahren unter Alkohol oder Drogeneinfluss viel schlimmer.

Maxsem zeig mal einen Link von der Malossi CDI.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

maxsem
Beiträge: 16
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:32
Vespa: Primavera/Sprint
Land: Deutschland

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#7 Beitrag von maxsem » Di 6. Aug 2019, 20:15

mikesch hat geschrieben:Das mit dem illegalen Tuning und dem anderen Horror sehe ich nicht so verbissen.
So bald ein Fahrer volljährig ist entscheidet und verantwortet er selbst was er tut.

Hier findet ausdrücklich keine Aufforderung zu einer Straftat statt.
Da finde ich fahren unter Alkohol oder Drogeneinfluss viel schlimmer.

Maxsem zeig mal einen Link von der Malossi CDI.
https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... t_m5518205

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk

maxsem
Beiträge: 16
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:32
Vespa: Primavera/Sprint
Land: Deutschland

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#8 Beitrag von maxsem » Di 6. Aug 2019, 20:19

12hello hat geschrieben:
maxsem hat geschrieben:Ich möchte bei meiner Sprint 50 ccm (Bj. 2019) eine Malossi verbauen, da mir der Topspeed etwas zu wenig ist. Was macht also mehr Sinn? Davor oder danach? Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht von Vorteil ist, das vorher zu machen, denn wo mehr gehobelt wird, fallen auch mehr Späne. Sprich, bei der Inspektion kann dann der ganze Rotz, der durch die neue Mehrbeanspruchung entstanden ist, gleich mit rausgeholt werden.
Oder sehe ich das komplett falsch?
Das macht für mich gar keinen Sinn. Illegales Tuning, Erlöschen der Betriebserlaubnis, ggf. Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verlust der Garantieansprüche wurden ja bereits thematisiert.. Das sollte in diesem Forum keinen Anklang finden. Sorry,
Ich glaub es nicht. Immer wieder diese Kommentare in den Foren. Ich hatte doch extra noch einen Satz dazu geschrieben. Btw. sind wir hier im Unterforum “Tuning“

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6874
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#9 Beitrag von mikesch » Di 6. Aug 2019, 20:37

Stolzer Preis 209€!
Dafür kannst du verdammt oft tanken.

Ich habe nichts von illegal erkennen können.
Sonst steht in der Beschteibung immer "nur für Rennzwecke" oder "für den öffendlichen Straßenverkehr nicht zugelassen".
Hoffendlich bringt die CDI auch das was Malossi verspricht.
Um wieviel km/h mehr gehts denn?
Das Wichtigste haben sie nicht dazugeschrieben, hoffendlich nicht bewusst.

https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... t_m5518205
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

maxsem
Beiträge: 16
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:32
Vespa: Primavera/Sprint
Land: Deutschland

Re: CDI Malossi vor oder nach der 1000 Km Inspektion?

#10 Beitrag von maxsem » Di 6. Aug 2019, 22:01

Ja, aber ich komm dann auch schneller von tanke zu tanke . So 10 kmh mehr dürften es werden.

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk

Antworten