Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#76 Beitrag von AndreasE » Do 6. Sep 2018, 21:42

6,5g HT MALOSSI Variorollen und Special K Keilriemen sind bis jetzt nicht optimal. Ich hoffe die CDI lernt noch ein wenig und verändert die Adaptionswerte. Ansonsten werde ich wohl wieder die 6,1g Variorollen rein machen.

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#77 Beitrag von AndreasE » Fr 7. Sep 2018, 10:35

Bei dem Keilriemen habe ich den Eindruck der ist länger und ein Stück breiter als der Original. Ich werde wohl auch wieder die 6,1g reinmachen und dann mit dem X Special Keilriemen testen.

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#78 Beitrag von AndreasE » Sa 8. Sep 2018, 08:04

Gude morsche,

ich habe es so gelesen, dass Sie nur empfehlen einen Euro 3 Auspuff für zusätzliche Leistung zu montieren. Aber mit dem EURO 4 Auspuff läuft es auch.

VG

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 339
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#79 Beitrag von olinger » Mi 12. Sep 2018, 23:19

Probier mal andere Gewichte, wie in den oberen Kommentaren beschrieben.
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#80 Beitrag von AndreasE » Do 13. Sep 2018, 07:01

Mach die Kalibrierung noch einmal. Vielleicht ist das nicht richtig gelaufen. Die Kalibrierung kannst Du zu jeder Zeit wiederholen. Das Einzige ist, dass die Motorkontrollleuchte nicht mehr blinkt. Also bitte nicht wundern.

Ich habe bei mir gestern 6,3g Polin Gewichte probiert. Da dröhnt der Roller wie bei den 6,1g Gewichten von Malossi bei ca 65 km/h (lt. Tacho). Jetzt probiere ich gerade einen Mix aus 6,3g und 6,5g.

VG Andi

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#81 Beitrag von AndreasE » Do 13. Sep 2018, 11:31

Wie schon gesagt, Du kannst es jederzeit neu kalibrieren. Es steht auch in der Bedienungsanleitung drin, dass man diesen Vorgang jederzeit wiederholen kann. CDI musst Du nicht mehr ausbauen, da sich dadurch nichts ändert. Du kannst auch einfach die alte CDI wieder einbauen und fahren. Die sind programiert und verlieren nicht Ihren Speicher durch Ausbau.
Zuletzt geändert von AndreasE am Do 13. Sep 2018, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#82 Beitrag von AndreasE » Do 13. Sep 2018, 12:46

Hat jemand von Euch eine Idee, ob man bei der Liberty iget 50 2018 im Tacho Drehzahl und Öltemperatur angezeigt bekommen kann?

Habe mir jetzt auch ein Werkstatt Handbuch bei Werkstatt Handbuch Archiv bestellt. 52,- EUR inkl. Versand. Zum einen Danke für den Tipp Hansi und zum anderen denke ich auch, dass dies essentiell ist, wenn man selbst ein wenig am Roller schraubt.

Schönes WE an alle.

Chris_PV50
Beiträge: 12
Registriert: Do 30. Aug 2018, 12:22
Vespa: PV Anniversario
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#83 Beitrag von Chris_PV50 » Sa 15. Sep 2018, 15:50

Also ich verfolge diesen Thread schon eine Weile und habe mich auch in anderen Beiträgen und Foren belesen.
Für den 4T 3V iGet Motor scheint wohl folgende Kombi vernünftig zu funktionieren:
- Malossi Multivar 2000 (Teilenummer 5111597) mit 6,1g Gewichten (wobei es hier auch unterschiedliche Meinungen in den diversen Foren gibt, hier werden teilweise bis 7,5g gefahren)
- CID inkl. Ansauggummi (Teilnummer 5518126)

Sehe ich das so richtig?

Benutzeravatar
KundD
Beiträge: 17
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:51
Vespa: Vespa Sprint Sp 50 4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#84 Beitrag von KundD » Sa 15. Sep 2018, 16:44

Chris_PV50 hat geschrieben:Also ich verfolge diesen Thread schon eine Weile und habe mich auch in anderen Beiträgen und Foren belesen.
Für den 4T 3V iGet Motor scheint wohl folgende Kombi vernünftig zu funktionieren:
- Malossi Multivar 2000 (Teilenummer 5111597) mit 6,1g Gewichten (wobei es hier auch unterschiedliche Meinungen in den diversen Foren gibt, hier werden teilweise bis 7,5g gefahren)
- CID inkl. Ansauggummi (Teilnummer 5518126)

Sehe ich das so richtig?
Na das ist mal eine berechtigte Frage! Irgendwie wollte ich diese auch noch stellen. :D
Naja füge ich mal eine hinzu.
Oder funktioniert nur beides zusammen vernünftig?
Eine Sache beschäftigt mich allerdings doch. Was ist besser Tuning mit CDI oder wie früher Hardware (Multivar) tauschen?

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#85 Beitrag von AndreasE » Sa 15. Sep 2018, 18:13

Also ohne CDI,sprich nur die Multivar habe ich keine Verbesserung bemerkt. Erst mit der CDI merkte ich mehr Anzug. Bei den Gewichten muss jeder für sich selber die beste Kombination finden. Aber ich hatte 6,8g drin und die sind definitiv zu schwer.

VG

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 339
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#86 Beitrag von olinger » So 16. Sep 2018, 14:48

Mal ne frage, kann es sein das der drosselring bei den neuen Modellen fest auf der buchse sitzt?
Siehe Foto die Linke buchse.

Bild
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#87 Beitrag von AndreasE » So 16. Sep 2018, 16:39

Nein. Es wird elektronisch über die CDI gedrosselt.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12310
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#88 Beitrag von Vilstaler » So 16. Sep 2018, 17:20

Ich belese mich hier ja nur aus Neugierde, aber über eine längere Übersetzung hab ich noch nichts gelesen ;)
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
olinger
Beiträge: 339
Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Wohnort: Köllefornia

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#89 Beitrag von olinger » So 16. Sep 2018, 17:49

[quote="AndreasE"]Nein. Es wird elektronisch über die CDI gedrosselt.[/

Schon klar. Aber mit Malossi CDI laufen die Kisten immer noch nur 60.

Das Teil kann ja noch zusätzlich drosseln
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77

AndreasE
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:09
Vespa: Liberty 50 iget3V E4
Land: Deutschland

Re: Vespa Primavera 50 4T i-Get 2018

#90 Beitrag von AndreasE » Mo 17. Sep 2018, 09:48

Ich habe bei mir weder bei der original noch der malossi Variomatik so einen festen Ring.

Zum Tuning via CDI und Endgeschwindigkeit kann ich nur sagen, dass es sich so wie beim Chiptuning am Auto verhält. Du kannst nicht erwarten, dass ein 50ccm Roller 80 km/h rennt, wenn Du nicht die Kolben und den Zylinder entsprechend ausstattest, damit Du höhere Drehzahlen fahren kannst. Ich finde die 10.000er Drehzahl für den Motor gerade noch ok. Ich fahre z.B. nur ultimate 102 in dem Roller. Denn wenn die Zündzeitpunkte durch die CDI verschoben werden, dann solltest Du auch entsprechend ordentlichen Sprit fahren. Was die Endgeschwindigkeit angeht, kann ich nur sagen, dass Du dies mit den Gewichten ausprobieren musst. Des Weiteren ist die multivar von malossi auch "nur" etwas größer vom Durchmesser, als die Originale Variomatik. Von daher kannst Du da keine Wunder erwarten bezüglich der Endgeschwindigkeit. Um 70 oder 80 reale km/h mit dem Ding zu fahren ( was durchaus geht, da sie baugleich ist wie die 125er, welche 99km/h fährt) brauchst Du eben Hubraum. Für den Stadtverkehr ist der Roller super und meiner zieht gut und ich kann mitschwimmen im normalen Verkehr. Einmal in Zahlen ausgedrückt. Wenn ich mitzähle, dann brauchte Sie damals 14 Sekunden ( kann man auch auf youtube sehen, dass die 14 Sekunden ganz gut hinkommen) von 0 auf 50 km/h und nun 9-10 Sekunden. Das ist schon krass, wenn man sich das einmal für eine Auto von 0 auf 100 km/h vorstellt. Wie gesagt, mir reicht dies.

Antworten