Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
specialcookie
Beiträge: 61
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 19:35
Vespa: PV 50
Land: D
Wohnort: Esslingen

Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#1 Beitrag von specialcookie » Mo 15. Aug 2016, 22:05

Hallo Leute,
ich habe nun der PV meiner Frau einen 185er Kit mit CDI spendiert. Montiert beim Fachhändler meines Vertrauens.
Fazit: Antritt super, bis 50kmh fast wie meine GTS 300, leider die versprochene Höchstgeschwindigkeit nur knapp 100kmh /Tacho, statt wie vorher vielleicht 97kmh.
Und das trotz angeblicher Drehzahlerhöhung durch die CDI um 1000U/min.
Eine längere Übersetzung bringt bei dem Roller laut meinem Fachhändler nichts, hätten sie schon probiert.
Jetzt soll die Multivar wieder gegen die Serien Vario getauscht werden, vielleicht soll das noch ein paar kmh bringen.
Der CLOU aber ist:
Bei Vollgas 3-4 min glüht der Krümmer

Hat da jemand Erfahrungen mit einem solchen Umbau?
Muss jetzt ein Sportauspuff hin der einen dickeren Krümer hat?
Was kann bezüglich der Geschwindigkeit getan werden?
Es geht nicht um Raserei, aber die V-Max 97 ist so beschissen, da kann kein LKW überholt werden, dafür wirst du von denen geschoben.
Die versprochenen 10KMH mehr hätten für den Notfall gereicht.

Bitte um Tipps-Erfahrungen etc.
Danke im Voraus

Grüße aus Stuttgart
Kunst kommt von Können, nicht von Wollen.
Sonst würde es Wollst heißen.

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4, ET3, Acma V56
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#2 Beitrag von Gonzo0815 » Mo 15. Aug 2016, 22:14

Ohne angepasstes Mapping wird kein Schuh draus ;)

Der 4 Takter ist was Tuning betrifft, bescheiden!
Da geht´s nicht so einfach wie beim 2 Takter, anderen Zylinder drauf und fertig.

Längeres Getriebe hilft schon, dazu muss das Drehzahlband aber nach oben verschoben werden. Dann können die überschüßigen U/min in km/h umgewandelt werden.
Der Zylinder und die Muva helfen da dabei. Dann wird die Kupplung noch stärkere Federn brauchen weil sie sonst zu spät auskuppelt.

Mit reinem Zylinderupgrade erreichst du nixht viel. Erst wenn das ganze System wieder stimmt funktionierts auch mit der höheren Endgeschwindigkeit.

Sportauspuff hilft auch, aber nur dann wenn er ohne Zulassung ist. Alles mit ABE ist mehr Optik als Tuning.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Benutzeravatar
PrimaVespa
Beiträge: 8326
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#3 Beitrag von PrimaVespa » Mo 15. Aug 2016, 22:23

.... oh, bin gespannt wie viel Rückmeldung da kommt, denn die PV ist ja recht neu ist und die Tuningerfahrungen noch nicht so weit gestreut.

Was die Übersetzung angeht, ist meine Meinung da anders. Denke die Hubraumsteigerung sollte ausreichend sein, auch eine etwas längere Übersetzung ziehen zu können.

Würde bevor die originale Vario wieder rein kommt, auch noch Dr. Pulley Rollen installieren. Da das von dir beschriebene Beschleunigungsverhalten ja schon gut ist, kann es sein, dass du etwas schwerere Rollen brauchst. Da normalerweise pulleys leichter als originale gewählt werden, würde ich vermutlich das selbe Gewicht einsetzen. Dann solltest du auch die 5kmh mehr erreichen.

Vermutlich erreichst du die 10000 U/min nicht. Wie gesagt, erst mal Pulleys rein und diese einfahren (ca 200km)

Ansonsten gebe ich Gomzo recht, 4t ist doof zu tunen.

Gruß
Markus

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4, ET3, Acma V56
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#4 Beitrag von Gonzo0815 » Mo 15. Aug 2016, 22:47

PrimaVespa hat geschrieben:Dann solltest du auch die 5kmh mehr erreichen.
Nein nicht ganz!
Die Pulleys leben davon dass bei der ori Vario noch Luft nach oben ist, was die steighöhe vom Riemen betrifft.
Deshalb muss man auch den Edding-Test machen und ggf. ausdistanzieren.

Die MuVa braucht das nicht da die im Serientrimm schon die volle steighöhe ausnützt.
Was aber sicher positiv ist, wenn man die Gewichter am Prüfstand abstimmt.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Benutzeravatar
PrimaVespa
Beiträge: 8326
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#5 Beitrag von PrimaVespa » Mo 15. Aug 2016, 23:01

.... auch da hast du Recht. Die Frage ist, ob die bei der MuVa mitgelieferten Rollen nd die GDF eingebaut wurde. Die weiße Malossi passt ja, aber die Rollen sind m.M. n. eher bescheiden, weshalb ein Wechsel auf andere, besser abgestimmte Rollen sinnvoll ist.

Prüfstand ist toll, aber wer hat den schon?

Hier fehlt es an Infos:
ab wann findet der Geschwindigkeitszuwachs nur noch über Drehzahl statt und sieht das Teil den Begrenzer (was jetzt nicht angestrebte Ziel sein soll)

Was ich mich frage: Die offenen CDI von Malossi (wusste nicht, dass es das für die 125er auch schon gibt) , ersetzt die nicht bereits ein Mapping? Bei den 300er wird ja nur ein Mapping auf original CDI gespielt, oder liege ich jetzt ganz daneben? Sprich, hat Malossi tatsächlich nur die maximale Drehzahl angehoben oder Änderung von irgendwelchen anderen Geschichten?


Gruß
Markus

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4, ET3, Acma V56
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#6 Beitrag von Gonzo0815 » Di 16. Aug 2016, 07:07

Das Mapping sitz in der ECU nicht in der CDI ;)
Die CDI bestimmt nur die Zündkurve und nicht die Einspritzung!

Prüfstände gibt es mehr als oft gedacht, nur kostet das halt.

Was die Malossi Rollen angeht, kann ich zur Haltbarkeit noch nix sagen. Hab noch nicht in meine Vario geschaut.
Hab aber auch erst 600km drauf.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Benutzeravatar
specialcookie
Beiträge: 61
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 19:35
Vespa: PV 50
Land: D
Wohnort: Esslingen

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#7 Beitrag von specialcookie » Di 16. Aug 2016, 07:52

Danke für die Tipps
Vario wird heute wieder Original eingebaut
Aber was ist mit dem glühenden Krümmer?
Hat das jemand schon erlebt?
Aus diesem Grund muss wohl ein Zubehörauspuff hin?
Kunst kommt von Können, nicht von Wollen.
Sonst würde es Wollst heißen.

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1378
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#8 Beitrag von Kanaldeckel » Di 16. Aug 2016, 08:49

specialcookie hat geschrieben:Aber was ist mit dem glühenden Krümmer?
Du musst das Mapping anpassen lassen, dann stimmt auch die Abgastemperatur.

Du kannst als Notlösung das Getriebe der Primavera 150 nehmen, das passt bestimmt. Aber es sollte auch andere Getriebe geben, die noch besser harmonieren. Insgesamt bekommt deine Werkstatt kein Lob für diese Arbeit.

Kanaldeckel
Zuletzt geändert von Kanaldeckel am Di 16. Aug 2016, 08:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11828
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#9 Beitrag von avanti » Di 16. Aug 2016, 08:51

Genau, sonst hast du nicht lang Freude am überhitzten Motörchen ...
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
PrimaVespa
Beiträge: 8326
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#10 Beitrag von PrimaVespa » Di 16. Aug 2016, 08:58

@Gonzo: Danke dir für die Aufklärung, den Einspritzer hatte ich gerade ausgeblendet. :oops:

Benutzeravatar
PrimaVespa
Beiträge: 8326
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#11 Beitrag von PrimaVespa » Di 16. Aug 2016, 09:04

.... Doppelpost

Benutzeravatar
specialcookie
Beiträge: 61
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 19:35
Vespa: PV 50
Land: D
Wohnort: Esslingen

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#12 Beitrag von specialcookie » Di 16. Aug 2016, 09:54

Wie komm ich zu einem solchen angepassten Mapping?
Kunst kommt von Können, nicht von Wollen.
Sonst würde es Wollst heißen.

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4, ET3, Acma V56
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#13 Beitrag von Gonzo0815 » Di 16. Aug 2016, 09:57

Indem zu zu einem Tuner deines geringsten Misstrauens gehst und am Prüfstand abstimmen lässt.
Vielleicht gibt es auch ein fertiges zu kaufen von div. Anbietern. Die sind dann etwas günstiger, aber halt nicht genau für deinen Motor gemacht ;)
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Benutzeravatar
PrimaVespa
Beiträge: 8326
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#14 Beitrag von PrimaVespa » Di 16. Aug 2016, 10:00

Gonzo0815 hat geschrieben:Indem zu zu einem Tuner deines geringsten Misstrauens gehst und am Prüfstand abstimmen lässt.
Vielleicht gibt es auch ein fertiges zu kaufen von div. Anbietern. Die sind dann etwas günstiger, aber halt nicht genau für deinen Motor gemacht ;)

So sieht es wohl aus! Habe mal die Suche bemüht :

http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=39&t=34694

Benutzeravatar
zuckerbaecker
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland

Re: Erfahrungsbericht Primavera 125 mit 185er Kit

#15 Beitrag von zuckerbaecker » Di 16. Aug 2016, 10:15

Außerdem hatten wir das Thema doch schon mal ...... :roll:

http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=39&t=34694

Da hast ne eindeutige Antwort von Otto bekommen.

Meister Kielbassa ist Dein Ansprechpartner :

http://www.kielbassa-racing.de/

Sagst nen Gruss vom Zuckerbäcker
Es grüßt
Stefan

Sleepwalk

Antworten