Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
tommy_23
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Sep 2022, 17:14
Vespa: Primavera 50 Touring
Land: Deutschland

Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#1 Beitrag von tommy_23 » Do 22. Sep 2022, 19:11

Moin zusammen,

meine Primavera Touring 4T aus 2014 fasst laut Datenblatt 7l Sprit, ich setze den Trip km-Zähler jedes mal nach den Tanken zurück um den Verbrauch zu ermitteln.

Im Internet wird ein durchschnittlicher Verbrauch von ca. 2,5l/100 km angegeben.

Jetzt zeigt meine Vespa bei ca. 120 km Tour (kurze bis mittlere Strecken) schon den letzten Balken an, bei ca. 130 bis 140 km verschwindet auch der letzte Sprit-Balken. Laut Internet, (ich weiß ja.. nicht alles was da steht muss auch stimmen :O ... ) müsst ich dann ja "gut" an den 200-220 km kratzen können.

Jedoch: Bei mir wären das mal ausgerechnet mit ca. 140 gefahrenen km und dann getankten 5 - 5,5l, ungefähr 3,6 bis 3,9 Litern auf 100km. Also wesentlich mehr als angegeben.

Klar, kommts auch aufs Fahren an, dabei versuche ich beim Anfahren nicht direkt Vollgas zu geben, sondern kontinuierlich etwas aufzudrehen, bis ich dann auf Reisegeschwindigkeit angekommen bin, danach lasse ich ca. 1/3 - 1/4 vom Gas zurück, so hält sich der Speed dann ganz gut.
Bei mir stehen dann auf dem Tacho ca. 55 km/h.

Ich will jetzt auch mal mit einer Reservekanister dabei, den Tank ganz leer fahren; hoffe dabei kann nichts schlimmeres außer ausrollen + tanken müssen passieren... Einfach um die maximale Reichweite zu testen.

Kann das sein, dass der Tankinhalt falsch kalibriert ist oder falsch gemessen wird). Ich mein; ganz leer hab ich den noch nicht gefahren und 1-2 Liter sind beim Tanken und leerer Tankanzeige ja noch drin.

Wie ist das bei euch so? Und gerne Tipps zum effizienteren fahren! Obwohl es ja immer nur diese 5-6 Liter sind häuft sich dann da schon ne menge im Monat an.

VG Tom

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 677
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#2 Beitrag von primawerda » Do 22. Sep 2022, 20:01

Hallo tach,

Du hast noch den sog. LEM Motor, also Euro 3. Der war noch nicht so ein Sparfuchs, wie die späteren IGET Modelle. Nun ein Verbrauch so um die 3 Liter ist normal, ein bisschen Schwankung, je nach Gewicht, Größe und Fahrweise, auch ein Windschild ( Aerodynamik ) macht was aus. Die Balken sind nicht so genau, man sollte eher nach gefahrenen Kilomern fahren, also nach Erfahrungswert.
Dafür ist der LEM Motor bei mir richtig gut gelaufen, ärgere mich etwas, daß ich den hergegeben habe.

VG Jochen
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Uli_Ruhrgebiet
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:11
Vespa: GTV300, ET4, PX200,
Land: Deutschland

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#3 Beitrag von Uli_Ruhrgebiet » Fr 23. Sep 2022, 07:59

Hallo,
Ich habe auch noch eine Euro3 PV von 2014. Auf einer Tour von über 400 km ohne BAB hatte ich einen Verbrauch von knapp 2,3 Litern. Dabei habe ich mit einer Tankfüllung knapp über 300 Km geschafft und es war immer noch was drin. Gefühlt und von der Tankanzeige her hätte ich schon bei 270 km liegen bleiben müssen. Mangels Tankstelle musste ich aber einfach weiterfahren. Ich war dabei durchaus zügig, Calimoto-geführt, unterwegs auf teilweise kleinsten Landstraßen.

Warum tankst du nicht einfach voll, setzt den Kilometerzähler auf 0, fährst z. B. 200 km, tankst wieder voll. Dann kannst du den Verbrauch doch ausrechnen?
Btw Bist du sicher dass der Tank nur 7 Liter fasst? Ich habe gerade gegoogelt und kam 2x auf 8 Liter.
Viele Grüße uli

Vespafahrer125
Beiträge: 860
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Bayern

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#4 Beitrag von Vespafahrer125 » Fr 23. Sep 2022, 08:42

Tank bis obenhin voll machen 2 l Reseve mitnehmen und eine Tour fahren bis der Tank leer ist, dann kannst rechnen wieviel Sprit das du brauchst. Und du solltest dann auch genau wissen wieviel Liter da genau reingehen, 7l od 8l ist schon ein kl Unterschied.
Und wie gesagt die Angaben im Netz od vom Hersteller passen eigentlich nie. Wie groß bist du wie schwer ist Gegenwind hast a Windschild bergauf viele Ampelstarts usw. Das sind alles Fakroren die berücksichtigt werden müssen.

ApeixGTS
Beiträge: 339
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS300,PV125
Land: Deutschland
Wohnort: Pfalz

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#5 Beitrag von ApeixGTS » Fr 23. Sep 2022, 14:19

Uli hat es treffend geschrieben: Einfach volltanken, fahren bis Reserve angeht, erneut volltanken und dann rechnen: Literzahl geteilt durch km-Anzahl multipliziert mal 100. Die kleinen Ungenauigkeiten, die sich aus dem ggfls vorhandenen Unterschied der Füllhöhe beim Volltanken ergeben, kannst Du getrost vernachlässigen. Wenn Du unsicher bist, wiederhole die Prozedur, aber spar Dir den ganzen Sums mit vollständig Leerfahren und Reservekanister. Was soll das an Erkenntnisgewinn bringen, außer dass Du unkontrolliert liegenbleibst und ein Heißlaufen des Kats riskierst?

tommy_23
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Sep 2022, 17:14
Vespa: Primavera 50 Touring
Land: Deutschland

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#6 Beitrag von tommy_23 » Fr 23. Sep 2022, 17:44

Danke erstmal für die Antworten! Habe vergessen zu sagen, das es sich hierbei um die 50ccm Primavera handelt. Im Netz stand da immerhin 7l.

Und das mit der Reserve: (sprich alle Balken leer) tanke ich dann so 6l. Bei 130-140km mit einer Füllung ist das ja nicht gerade besonders sparsam.
Der Verbrauch entspricht dann ja fast dem, eines Kleinwagens. Das wundert mich schon irgendwie...

Gruß Tom

tommy_23
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Sep 2022, 17:14
Vespa: Primavera 50 Touring
Land: Deutschland

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#7 Beitrag von tommy_23 » Fr 23. Sep 2022, 17:51

Uli_Ruhrgebiet hat geschrieben:
Fr 23. Sep 2022, 07:59
Warum tankst du nicht einfach voll, setzt den Kilometerzähler auf 0, fährst z. B. 200 km, tankst wieder voll. Dann kannst du den Verbrauch doch ausrechnen?
Soweit komme ich ja doch gar nicht :( :D

Uli_Ruhrgebiet
Beiträge: 17
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:11
Vespa: GTV300, ET4, PX200,
Land: Deutschland

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#8 Beitrag von Uli_Ruhrgebiet » Fr 23. Sep 2022, 19:40

Ja der Verbrauch kommt mir auch sehr üppig vor.
Als 4-takt 50er müsste sie eigentlich weniger verbrauchen als meine 125 er.
Bzgl. Tankinhalt: was sagt die Bedienungsanleitung?
Hier stehen 7,5l bzw. 8l:
https://www.1000ps.de/motorradvergleich ... 2020-15078
An anderer Stelle nur 6,5l.
Sehr merkwürdig.
Schau dir das mal an. Danach müsste sie auch weniger verbrauchen:
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 93329.html
Viele Grüße uli

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 677
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#9 Beitrag von primawerda » Fr 23. Sep 2022, 23:16

puh, eine Fuffi, da stimmt dann tatsächlich was ned. Ab zum Freundlichen damit, da sollte eine zwei vor dem Komma stehen.
meien 125er hatte ja nur 2,7 l verbraucht.
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Rita
Beiträge: 7834
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Verbrauch bei 3,6l/100 km normal? / Tank falsch kalibriert?

#10 Beitrag von Rita » Sa 24. Sep 2022, 11:35

ne 50er kann mehr verbrauchen als ne 125er, da die fast immer vollgas gefahren wird....

ich habe ein Beispiel...... gemeinsame Tour mit diversen Rollern von PK 80 / PX80 / PX80 mit135er / serien 200er und getunter 200er
die 80er hatten bereits 2 mal getankt.... meine 200er mit ca 16PS war noch nichtmal auf Reserve

ich hatte dann am Ende Verbrauch 2,3L weil ich ständig mit 1/4 Gas fuhr während die "kleinen" fast Dauervollgas hatten

Rita

Antworten