Zündaussetzer Vespa Primavera 125

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sepp150ccm
Beiträge: 41
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 17:20
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland
Wohnort: Oberbayern / Oberland

Zündaussetzer Vespa Primavera 125

#1 Beitrag von Sepp150ccm » Sa 29. Jun 2019, 15:14

Servus,

hab eine Frage an alle Schrauber die sich hier auskennen mit der Vespa PV125 BJ2016.

Vor ca. 4 Wochen fing es an das manchmal der Anlasser nicht durchdrehte, und ich dachte mir
vielleicht hab ich nur die Bremse nicht fest genug gezogen beim Starten.
Dann fing es an das sie während der Fahrt mal plötzlich aus ging. Sprang dann wieder an und
ich konnte weiter fahren. Jetzt letzte Woche ging sie wieder aus und sprang dann auch wieder an,
ging dann nach so 5 Sekunden immer wieder aus.
Hab dann die Batterie ausgebaut und geladen, mit Batterietester geprüft. 100% Ladung 0% Startleistung.
Also neue Batterie eingebaut ... wieder beim fahren aussetzter, bei warmem Motor kein fahren mehr möglich.
Hab dann die Kerze getauscht und den Zündfunken geprüft, dabei festgestellt das Funken immer wieder für
eine Sekunde weg ist, dann aber wieder da ist.
Dachte dann an den Kerzenstecker, hab das Zündkabel abisoliert und den Funken geprüft, aber auch ohne Stecker
ist der Funken immer wieder weg.
So jetzt dachte ich muss es ja wohl die Zündspule sein. Also Spule und Kabel erneuert. Wieder das Gleiche, aussetzter
beim fahren, aber es scheint etwas seltener zu sein vom Gefühl her.

Blos jetzt weiß ich nicht mehr weiter, was meint ihr wäre als nächster Schritt sinnvoll oder wo könnte der Fehler liegen. :roll:

Vielen dank im Vorfeld für euer hilfreichen Antworten.

Gruß Sepp
Geht ned ... Gibts ned!! :)

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6579
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Zündaussetzer Vespa Primavera 125

#2 Beitrag von mikesch » Sa 29. Jun 2019, 22:40

Hallo Sepp.
Deine Geschichte hört sich an als ob die Fehlerursache zentral ist.
Es könnte z.B. ein Wackler/Defekt am Zündschloß sein.
Gern auch ein Wackler an Steckkontakten die die Stromversorgung der Zündung betreffen.
Ich denke einen Killschalter hat deine PV nicht, oder? Defekt könnte er jedenfalls genau dieses Fehlerbild erzeugen.
Du brauchst die Schaltzeichnung um solche Zentralstellen zu finden.
Gehe mal in diese Richtung.
Viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 469
Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
Wohnort: Raum Obb.

Re: Zündaussetzer Vespa Primavera 125

#3 Beitrag von primawerda » So 30. Jun 2019, 11:41

Schlüssel, bzw. Wegfahrsperre defekt?

VG Jochen
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-

Warte erstmal, was Vilsi macht, dann entscheide ich:-)

Antworten