Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 694
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
primawerda hat geschrieben:
Liebäugle nun also doch mit 12 Zöllern für mein gutes Stück. Hier ja schon einiges über den Umbau gelesen. Mich reizt auch die etwas längere Übersetzung, mein Tacho geht ca. 10 Prozent vor, sodaß er nachher ziemlich genau stimmen sollte.



Der Tacho meiner Sprint hat eine relativ konstante Voreilung von 5 km/h. Bin gespannt ob das dann bei deiner Primavera genauso ist..

Gruß Tom

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8291
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Nach dem Wechsel zeigt mein Tachometer GPS an.


Und für die Blaue würde ich die normal silbernen Felgen aufziehen. Dir Sport mit schwarz innen und poliertem Rand wäre da mMn nicht hübsch.

Lackieren wäre auch eine Option! Guck mal hier, vllt gibt es da Inspiration::

viewtopic.php?f=29&t=36806&hilit=FElgenshowroom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Hm, danke erstmal. Sehr schöne Lackierungen hier zu sehen! Tendiere für meine Blaue erstmal zu den normalen silbernen Felgen.
Lackieren würde momentan eh mein Budget sprengen, evtl. später in der gleichen Farbe, bis auf den Felgenrand.
Metzeler Reifen + Montage kommen ja auch noch dazu. Rechne mit 300,- Euro. Für die bisherigen hoffe ich auf 120,- Talente retour.
Tacho zeigt bei mir deutlich zuuviel an. 10 Prozent finde ich schon zeimlich viel, da dürfte mit dem größeren Umfang der 12 Zöller deutlich weniger Abweichung sein. Sonst ist antriebsseitig, soweit ich hier gelesen habe, alles identisch - was mich ein wenig wundert.

Vg Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 07:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8291
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Klar, ist ja auch das selbe Fahrzeug ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
So, silberne SprintFelgen sind schon im Anmarsch. :o ;) :) :D

Konnte es doch nicht mehr abwarten.

Muß man zum Wechsel zum Freundlichen oder kann das ein normaler Reifendienst ( Nabholz )
Mein Vespahändler hat nämlich jetzt 3 Wochen Urlaub.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125 / Sprintfelgen
BeitragVerfasst: Mo 21. Aug 2017, 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
So, gerade festgestellt, daß nur Pirelli, Conti, Michelin, Heidi und Sava in Frage kommen für die Sprintfelgen, da vorne 110 mm breit!

110 / 70 12 - d.h. 110 mm Breite , 70 Prozent Querschnitthöhe bezogen auf Breite und 12 Zoll Felgendurchm. ( 1 Zoll sind 25, 4mm )
vorne und
120 / 70 12 hinten.


Bierelli Diablo
Bierelli Angel
Heidi K58, K58 M+S, K61, K80
Sava - leider nicht save ( hatte einen mit extremen Höhenschlag, mein Händler nahm ihnerst nach Gebrauch meiner Rechtsschutzversicherung zurück. )
Conti ContiTwist (nicht als Weisswand - danke Hansebaron )
Michel Pure Power SC
Bridschstoan Battlax SC
....? ggf. vervollständigen

Meine geliebten Metze fallen weg - schade. :shock:



Die Differenz der Durchmesser von 12 auf 11 Zoll beträgt mit Reifen hinten immerhin rechnerische 25,4 mm.
D.h. Hauptständer sollte um den Betrag verlängert werden.

Die Differenz des Abrollumfangs beträgt in Prozent hinten immerhin 5,6 %. Es ergibt sich eine um 5,6% längere Übersetzung, also bei der 125er theoretisch rund 5 km/h mehr.

Der Abrollumfang erhöht sich um knapp 8cm, bzw. 79,8 mm.

Hier die Formel: [(120x0,7x2)+(Felgendurchmesser in Zoll x 25,4)]x 3,14 = Abrollumfang

Mein Favorit für die 12 Zöller Michelin PurePower ( schon bestellt, mit Felgenmontage 100 € - ohne Radmontage )
Mein Favorit für die 11 Zöller die Michelin City Grip.

Hoffe, damit sind einige Reifenfragen geklärt

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Zuletzt geändert von primawerda am Sa 26. Aug 2017, 14:38, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 03:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2015, 21:44
Beiträge: 322
Wohnort: Niederbayern / REG/DEG/PA
Vespa: GTS 125, PV 125 tour
Land: Deutschland
primawerda hat geschrieben:
Die Differenz des Abrollumfangs beträgt in Prozent hinten immerhin 5,6 %. Es ergibt sich eine um 5,6% längere Übersetzung, also bei der 125er theoretisch rund 5 km/h mehr.


Die Höchstgeschwindigkeit der 125er PV ist kaum langsamer als die meiner 125er GTS, reicht mir. Zudem weiss man nicht, ob die theoretisch höhere Höchstgeschwindigkeit gegen die Luft- und Rollwiderstände erreicht werden kann.

In der Beschleunigung ab 60 ist die PV doch deutlich zäher, als die GTS, hier merkt man einfach, dass rund 4 PS fehlen. Und die Beschleunigung dürfte ja durch die längere Übersetzung eher schlechter werden.

Berichte mal Deine persönlichen Eindrücke, wenn die Räder montiert sind. Rein optisch würden mir die Sprint-Felgen auch gut gefallen, möchte aber nicht, dass die PV an Agilität verliert.

Wolpi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Denke, es wird sich nicht soviel ändern, bezüglich der Beschleunigung. Die Sprint wäre sonst ja eine Wanderdüne mit dem baugleichen Antrieb.

Weiß jemand, ob die Schrauben von der PV Felge an die Sprintfelgen passen? Muß man sonst noch irgendwas beim Umbau beachten?
Spritzschutz / Abdeckung vom Hinterrad hat noch Platz?
Hat jemand beim Eintragen Probleme bekommen, oder sollte es dank baugleicher Sprint funzen? Unbedenklichkeitsbescheinigung von Piaggio Deutschland ist wohl utopisches Wunschdenken - wäre ja auch zu einfach.
Was sollte man also zum Tüv mitschleppen?
Hab bisher nur die zwei Vespa Kataloge der PV und der Sprint, immerhin etwas;-)

VG Jochen ;)

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Zuletzt geändert von primawerda am Do 24. Aug 2017, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 06:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 694
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
primawerda hat geschrieben:
Denke, es wird sich nicht soviel ändern, bezüglich der Beschleunigung. Die Sprint wäre sonst ja auch eine Wanderdüne mit dem baugleichen Antrieb.


Ich hab da jetzt nicht recherchiert aber ich gehe fest davon aus dass die Sprint anders Übersetzt ist als die Primavera und deshalb die gleiche Vmax hat.

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2015, 21:44
Beiträge: 322
Wohnort: Niederbayern / REG/DEG/PA
Vespa: GTS 125, PV 125 tour
Land: Deutschland
... das denke ich auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
...bin mir da nicht sicher, ob man nicht einfach nur den Tachymetro geändert hat. Dann zeigen beide etwa die gleiche Geschwindigkeit an. Kaum jemand bemerkt den etwas schlechteren Abzug oder die theoretisch ( Reibung / Fahrtwind ) minimal erhöhte V Max.
Von denen, die hier umgerüstet haben, hat soweit ich weiß, keiner eine andere Übersetzung verbaut oder einen schlechten Abzug moniert. Zumindest konnte ich von einer orig. kürzeren Sprintübersetzung nichts lesen / finden.

Folgender Sprint 125 er Testbericht würde meine Vermutung stützen: RP . Online
Freilich zeigte der Rom-Test auch, dass die nun 130 Kilogramm wiegende Vespa Sprint 125 mit ihrem 7,9 kW/10,7 PS leistenden Dreiventil-Einzylindermotor nicht üppig motorisiert ist. Zwar kommt sie an den Ampeln gut aus den Startlöchern, weil die CVT-Automatik die Gasbefehle geschmeidig in Vortrieb umsetzt, doch fehlt ihr jene Spritzigkeit, die das Wort "Sprint" erwarten lässt. Nein, ein Sprinter ist diese Version genauso wenig wie die reguläre Primavera, eher erscheint sie vielleicht sogar einen Tick müder als jene.


Soll ich den Radwechsel in einer Zweiradwerkstatt / Motorradwerkstatt machen lassen, oder soll mein Reifenprofi es versuchen.
Bekomme erstmal die fertig montierten Reifen samt Felgen. Zumindest vorne möchte ich wuchten lassen.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Zuletzt geändert von primawerda am Sa 26. Aug 2017, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Beiträge: 871
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Tach! Ich ergänze mal die oben aufgeführte Hersteller/Dimensionen-Liste:

Die ContiTwist Weißwand gibt es ausschließlich in zwei Größen: 120/70-12 und 130/70-12 (was den Werksdimensionen einer GTS entspricht)

Kleinere oder größere Dimensionen in Breite und Felgenzoll werden produziert, aber eben nicht als WW.

Also entweder man fährt vorne auf der Sprintfelge 120/70-12 oder eben keinen Weißwandreifen.

Die Sprintfelgen haben, entgegen der PV-11"-Felgen, nämlich die identischen Maße 3.00-12 vorne wie hinten.

Ich fahre diese Konfiguration.

Salve :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 694
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
primawerda hat geschrieben:
...bin mir da nicht sicher, ob man nicht einfach nur den Tachymetro geändert hat. Dann zeigen beide etwa die gleiche Geschwindigkeit an. Kaum jemand bemerkt den etwas schlechteren Abzug oder die theoretisch ( Reibung / Fahrtwind ) minimal erhöhte V Max.
Von denen, die hier umgerüstet haben, hat soweit ich weiß, keiner eine andere Übersetzung verbaut oder einen schlechten Abzug moniert. Zumindest konnte ich von einer orig. kürzeren Sprintübersetzung nichts lesen / finden.

Soll ich den Radwechsel in einer Zweiradwerkstatt / Motorradwerkstatt machen lassen, oder soll mein Reifenprofi es versuchen.
Bekomme erstmal die fertig montierten Reifen samt Felgen. Zumindest vorne möchte ich wuchten lassen.

VG Jochen


Da bin ich mal gespannt. Wenn es sich doch mehr als erwartet auswirkt kann man ja immer noch die Vario anpassen.

Die Reifenprofis werden Dir die Reifen nicht wuchten können, da braucht man spezielle Adapter. Ich wollte es bei Reifen.com mal machen lassen, da wurde behauptet dass bei der Geschwindigkeit und den kleinen Reifen wuchten nicht nötig sei.

Gruß Tom

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Gibt es denn hier keinen, der schon umgerüstet hat? Meine jetzt die 125er.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifen PV 125
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 259
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
So, heute die silbernen Sprintfelgen bekommen und ab zum Reifenservice damit.
Dort wurden die bestellten Michelin Pure Power SC montiert. Hinten gibt es zwei verschiedene Ausführungen.
Mein Reifenprofi hat den mit höherer Gewichtsbelastbarkeit und Geschwindigkeit bis max. 150 km/h bestellt. Wenn das mal nicht reichen sollte?! Krieg langsam Angst vor meiner eigenen Courage :o Ziehe das trotz allem durch, bis daß der Tüv uns scheidet.

Hoffe, daß er passt, denn der ziemlich monströse Reifen ist 1,5 cm höher als der Vordere (sollte eigentlich nur 0,7 cm Differenz sein ) Befürchte, daß es eng wird. Wenn er nicht passt, bliebe ja hinten noch die normale Variante. Auf alle Fälle, dürfte so, daß maximale an Radumfang ausgeschöpft sein. Bin wirklich gespannt...

Mit meinem Glumpwerkzeug brauche ich allerdings nicht anfangen, auch nur an die Radmontage zu denken. Meine kurze Ratsche rutscht bei höherer Belastung durch :shock: und die Imbuseinsätze sind schrottiger Qualität, bzw. abgenudelt. Da kommt nichts gescheites raus. Die Schrauben sollen zudem sehr fest sitzen und ich kann so keine Kraft ausüben.

Hinten fehlt bei mir die Abdeckung der Kapsel für die Rad - Mutter. Saß vermutlich zu locker und ist irgendwann abgefallen. Oder ist die orig. gar nicht dran???

Muß die Lambdasonde runter und kriegt man das Rad ohne Gewalt von der Antriebswelle?

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie


Naturalmente Klemmfaust !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de