Spannungsregler defekt ?

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Spannungsregler defekt ?

#1 Beitrag von Barny97273 » Sa 7. Mai 2022, 12:02

Hallo Gemeinde,
bin günstig an eine Primavera (50 4T) gekommen.
Leider hat diese das Problem mit den permanent durchbrennenden Glühbirnen. Bei Spannungsspitzen jenseits der 21v am Stecker der Glühbirne vorn
(Abblendlicht) ist mir das auch klar. Habe einen neuen originalen Spannungsregler gekauft, verbaut leider das gleiche Ergebnis. Jetzt habe ich unter dem rechten Fußtritt noch einen Regler entdeckt.
Was ist das bitte für ein (zusätzliches) Teil ?
An der Batterie habe (und hatte auch vorher )ich mit Drehzahl eine normale Ladespannung von ca. 14.5v anliegen. Massekontakte sind alle sauber und fest.
Habe natürlich das WWW nach einer Lösung durchsucht, aber leider nix gefunden.
Wäre spitze wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Danke schonmal.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Spannungsregler defekt ?

#2 Beitrag von mikesch » Sa 7. Mai 2022, 18:41

Hallo Barny und willkommen im Forum. :D
Stell bitte ein größeres Foto z.b. über www.picr.de ein damit man den "zusätzliche Teil" erkennen und benennen kann.
Wenn der neue Regler nicht regelt könnte ein Massefehler oder Kabelbruch am Reglerstecker ursächlich sein.

Ziehe mal kräftig an allen Adern des Reglersteckers.
Vielleicht ist eine Ader ganz weich weil die Kupferlitze innen gebrochen ist.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#3 Beitrag von Barny97273 » So 8. Mai 2022, 11:28

Hallo Mikesch,
danke für die freundliche Begrüßung (ist bei mir etwas untergegangen), aber natürlich auch von meiner Seite ein freundliches „Hallo“ an alle……..
Das mit den einzelnen Litzen habe ich eben gemacht, in beide Richtungen gezogen und „abgetastet“ , nichts zu spüren.
Im übrigen habe ich an der Rücklichtfassung und am Fernlichtanschluss eine Spannung von ca. 8v gemessen.
Diese wiederum wird mit anheben der Drehzahl weniger.
„Nein“ die Vespa ist nicht „verbastelt“, ist von einem älteren Herrn.
Anbei die gewünschten Bilder.
Bild

Bild

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Spannungsregler defekt ?

#4 Beitrag von mikesch » Mo 9. Mai 2022, 02:43

Hier gibt es Abbildungen und Hinweise. https://www.wms24.de/oem-katalog/vespa/ ... lbaum/?p=1

Falls es ein iGet ist wird das Teil als "Vorrichtung" bezeichnet. (Pos 25)
WMS hat aber noch mehr Abbildunstafeln.
Bei dem Teil auf der Abbildung tippe ich auf einen Leistungswiderstand der elektrische Leistung in Wärme wandelt dessen Sinn mir aber nicht klar ist.
Es muß erst geklärt ob der Scheinwerfer über separate Lichtspulen mit Wechselspannung versorgt wird.

Falls ja könnte das kleine Teil tatsächlich zwei antiparallel geschaltete Z-Dioden beinhalten um die Wechselspannung für die Scheinwerfer zu begrenzen.
Wenn meine Theorie stimmt könnten die Dioden hochohmig geworden sein und somit die Spannung über 20V AC ansteigen.
Wenn das kleine Teil im Betrieb kalt bleibt wäre das ein Indiz das meine Theorie stimmen kann.

Handelt es sich bei den gemessenen 8V um AC oder DC oder hast du immer nur auf DC gemessen?
Egal, 8V sind in jedem Fall zu wenig.
Für eine genauere Analyse benötige ich die Schaltzeichnung. Habe leider bisher keine im Netz gefunden. :(

Im Zweifelsfall würde ich die hoffendlich lieferbare "Vorrichtung" bestellen und auf Verdacht austauschen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#5 Beitrag von Barny97273 » Mo 9. Mai 2022, 08:20

Morgen,
das Teil ist warm geworden.
Ich habe immer mit „DC“ gemessen, weil Glühbirne mit Wechselstrom kommt mir unlogisch vor.
Aus dem Regler kommt eine separate Leitung welche über ein Schaltrelais zum Lichtumschalter geht.
Aber wie schon geschrieben, warum auf den Abblendlicht Leitungen 21v und bei akustisch gleicher Drehzahl nur 8v auf den Fernlichtleitungen ?
Danke übrigens für deine fachlichen Erklärungen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Spannungsregler defekt ?

#6 Beitrag von mikesch » Mo 9. Mai 2022, 11:57

Barny97273 hat geschrieben:
Mo 9. Mai 2022, 08:20
...weil Glühbirne mit Wechselstrom kommt mir unlogisch vor...
Warum?
Ich kam darauf weil das Beleuchtungskonzept meiner ET4 genau so funktioniert.
Die Methode ist völlig simpel und raubt dem Akku keine Energie bei niedriger Drehzahl, hat aber den Nachteil das im unteren Drehzahlbereich das Licht dunkler wird bzw. die Helligkeit schwanken kann.
Auf Grund des gewählten Konzepts hat der ET4 Regler daher einen AC und einen DC Teil.

Wenn das "Teil" deiner PV warm wird ist es warscheinlich in Ordnung und meine Idee leider hinfällig.

Wie gesagt kann ich nur weiter helfen wenn ich eine lesbare Schaltzeichnung deiner PV bekomme.
Zuletzt geändert von mikesch am Mo 9. Mai 2022, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Rita
Beiträge: 7537
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Spannungsregler defekt ?

#7 Beitrag von Rita » Mo 9. Mai 2022, 13:13

@barny

PN

Rita

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#8 Beitrag von Barny97273 » Mo 9. Mai 2022, 15:05

Ok,
werd das nochmal mit „AC“ messen…..
vlt. is das Ergebnis dann plausibler

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#9 Beitrag von Barny97273 » Mo 9. Mai 2022, 19:50

so, kurzes Update
habe auf „AC“ gemessen, kommt was mit 2-3v raus.
Eine Rollerwerkstatt aus der Umgebung hat mir beide
Teile (gebraucht) zum testen mitgegeben—> exakt die gleichen Werte.
Es kann doch eigentlich nicht am Generator liegen, oder?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Spannungsregler defekt ?

#10 Beitrag von mikesch » Mo 9. Mai 2022, 20:57

Möglich ist alles.
Eine Berührung in der Ankerplatte könnte einen solchen Fehler durchaus hervorbringen.
Ebenso ein Massefehler/Massebruch/Scheuerstelle.
Praxiserfahrungen habe ich in der Richtung leider keine.

Du hast ja schon alles gemacht. :unwissend:
Ich will hoffen das es kein teurer Werkstattfall wird.
Wurde beim Kauf auf diesen schweren Mangel hingewiesen?
Oder hast du den Roller als Bastlerfahrzeug erworben?
Falls nicht kannst du überlegen ob du den Roller zurückgibst.

Gehe auf jeden Fall noch mal auf optische Suche bei den oben genannten Möglichkeiten, vielleicht siehst du ja etwas ungewöhnliches.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#11 Beitrag von Barny97273 » Di 10. Mai 2022, 19:50

So da bin ich wieder,
muss mich gleich mal outen……
habe die ganze Zeit einen ziemlich blöden Fehler beim messen gemacht.
Ich habe )fragt mich nicht warum) am Stecker der Glühbirne an den falschen Pins gemessen, anstatt Abblendlicht/Fernlichtleitung + Masse hab ich für die Messung von der Abblendlichtspannung tatsächlich an der Abblendlicht + Fernlichtleitung gemessen…… mannomann.
So, das ist mir dann gestern Abend im dunkeln aufgefallen.
Egal, jetzt voller Tatendrang wieder ran und „richtig“ gemessen.
Auf „DC“ 7,3v im Fahrbetrieb dann 6v
Auf „AC“ 10,2 im Fahrbetrieb dann 9,4v
mit dem verbauten Regler
mit dem gekauften sind die Werte 0,1 v weniger
lediglich beim Start ist für eine halbe Sekunde mit beiden auf „AC“ 13,8 v zu sehen, fällt dann aber direkt auf ca. 10v.
Ganz offensichtlich scheint das Licht ja dann doch wohl mit Wechselstrom zu laufen.
Das heißt also das ich jetzt schon gar nicht weis warum es die Glühbirnen immer zerlegt.

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#12 Beitrag von Barny97273 » Di 10. Mai 2022, 20:21

Bild
welche Glühbirne ist jetzt die richtige ?

Barny97273
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 11:46
Vespa: 50 Primavera 4T
Land: Deutschland

Re: Spannungsregler defekt ?

#13 Beitrag von Barny97273 » Di 10. Mai 2022, 20:57

Hab’s gefunden, war doch der Regler.
Beim Test mit beiden Glühbirnen hab ich ein kurzes Flackern beim gas geben gesehen (Carport leicht dunkel)
mit neuem Regler alles i.O
Vielen dank an Mikesch für deinen Einsatz.

Antworten