Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

Alles rund um die Primavera + Sprint!
Nachricht
Autor
darie20
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00
Vespa: Primavera 2T
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#16 Beitrag von darie20 » Mo 13. Jan 2020, 22:57

GrafKrolock hat geschrieben:Hätte jetzt auch auf zuviel Öl per Pumpe getippt. In der Familie läuft eine Kymco Zweitakter, auch einigermaßen modern, da riecht man absolut nichts bzw. höchstens, wenn man die Hand vor den Auspuff hält. 1:50 ist nun auch nur ein Schnapsglas voll auf den Liter Benzin, das fällt ja kaum ins Gewicht.
Die Sache mit den Auspuffablagerungen hat natürlich auch Hand und Fuß. Also am besten mal eine schöne Tagestour über Land machen. Und warm anziehen :D
Danke f0r die Einschätzung! S.o. - Tagestouren mache ich schon ab und zu... Ist die Geschichte mit der Ölpumpe ausschließlich etwas für die Werkstatt oder könnte ich mir es selber anschauen? Ich lerne gern was dazu :-)

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 998
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#17 Beitrag von The_Bastian » Di 14. Jan 2020, 09:08

darie20 hat geschrieben:Ab wann sprechen wir nicht mehr von Kurzstrecke? In der warmen Jahreszeit fahre ich schon 3-4 Mal im Monat je 30-40 km (Tagesausflüge), und die fahre ich natürlich Vollgas (da Landstraße).
Finde ich persönlich ausreichend um auf Temperatur zu kommen.
darie20 hat geschrieben:Ist die Geschichte mit der Ölpumpe ausschließlich etwas für die Werkstatt oder könnte ich mir es selber anschauen
Kannst du dir auch selbst anschauen. Ist eigentlich kein Hexenwerk.

Link1
Link2
(ist zwar jetzt nicht unbedingt dein Modell aber das Funktionsprinzip ist gleich)

Die Frage war noch: Welches Öl verwendest du? Liqui Moly sagtest du aber welches genau?

darie20
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00
Vespa: Primavera 2T
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#18 Beitrag von darie20 » Di 14. Jan 2020, 09:47

The_Bastian hat geschrieben:
darie20 hat geschrieben:Ab wann sprechen wir nicht mehr von Kurzstrecke? In der warmen Jahreszeit fahre ich schon 3-4 Mal im Monat je 30-40 km (Tagesausflüge), und die fahre ich natürlich Vollgas (da Landstraße).
Finde ich persönlich ausreichend um auf Temperatur zu kommen.
darie20 hat geschrieben:Ist die Geschichte mit der Ölpumpe ausschließlich etwas für die Werkstatt oder könnte ich mir es selber anschauen
Kannst du dir auch selbst anschauen. Ist eigentlich kein Hexenwerk.

Link1
Link2
(ist zwar jetzt nicht unbedingt dein Modell aber das Funktionsprinzip ist gleich)

Die Frage war noch: Welches Öl verwendest du? Liqui Moly sagtest du aber welches genau?
Danke für die Links, werde ich mal ausprobieren.

Ich nutze dieses Öl von Liqui Moly.

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 998
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#19 Beitrag von The_Bastian » Di 14. Jan 2020, 12:54

Ein teilsynthetisches Öl also. Öldiskussionen sind immer schwierig aber ich persönlich habe den Eindruck das vollsynthetische Öle besser verbrennen / weniger riechen. Wenn du bei der Marke bleiben möchtest dieses hier zum Beispiel.

darie20
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00
Vespa: Primavera 2T
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#20 Beitrag von darie20 » Di 14. Jan 2020, 13:30

The_Bastian hat geschrieben:Ein teilsynthetisches Öl also. Öldiskussionen sind immer schwierig aber ich persönlich habe den Eindruck das vollsynthetische Öle besser verbrennen / weniger riechen. Wenn du bei der Marke bleiben möchtest dieses hier zum Beispiel.
Mir ist die Marke relativ egal, solange das Öl gut ist... Hatte z.B. diesen hier gefunden. Wäre das auch eine gute Alternative?

derkai
Beiträge: 712
Registriert: So 8. Mai 2016, 18:36
Vespa: GTS300
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#21 Beitrag von derkai » Di 14. Jan 2020, 16:20

Mann,..... Jetzt weiss ich, wie man n stinkenden Business Anzug auf m Zweitakter vermeiden kann.....BildBildBild

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 998
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#22 Beitrag von The_Bastian » Mi 15. Jan 2020, 10:51

darie20 hat geschrieben:Mir ist die Marke relativ egal, solange das Öl gut ist... Hatte z.B. diesen hier gefunden. Wäre das auch eine gute Alternative?
mMn ja. Marke ist mE eigentlich egal solange es ein vollsynthetisches Öl ist. Aber wie gesagt: Öldiskussionen sind immer schwierig weil da jeder eine andere Meinung hat und idR wenig Fakten diese Meinungen stützen (ähnlich wie bei Reifen wo vielfach auch Subjektivität Trumpf ist – was aber nichts schlechtes sein muss).

Ich persönlich beachte beim Kauf vom vollsynthetischen 2-Takt-Öl lediglich, dass es kein „Hochleistungsöl“ für Wettbewerbsmaschinen (oder Karts) ist. Diese sind oftmals mit Hinweisen wie „Ester“ oder „Rizinus“ versehen und eignen sich mMn nicht für unsere Drehzahlen und Verbrennungstemperaturen. In meinen alten 2-Takttagen haben es tatsächlich einige mit solchen Ölen gut gemeint und bittere Erfahrungen machen müssen. Das sitzt bei mir noch tief … :D

Was die Gebindegröße angeht, neige ich eher zu kleineren Gebinden (1l) statt größeren. Es gibt immer wieder Gerüchte nach denen Öl altert (weswegen es bei 4-T-Motoren neben der Laufleistung oftmals auch einen zeitlichen Interval gibt nach dem gewechselt wird). Ob’s stimmt … man weiß es nicht. Aber wenn es stimmt, trifft es mE auch auf 2-T-Öle zu und so’n 4 oder 5l-Gebinde reicht bei deinen Kilometerleistungen dann mehrere Jahre was das Alterungsproblem aufkommen lassen würde. Aber wie gesagt: Öldiskussion halt … :D

darie20
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00
Vespa: Primavera 2T
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#23 Beitrag von darie20 » Mi 15. Jan 2020, 11:46

The_Bastian hat geschrieben: Was die Gebindegröße angeht, neige ich eher zu kleineren Gebinden (1l) statt größeren. Es gibt immer wieder Gerüchte nach denen Öl altert (weswegen es bei 4-T-Motoren neben der Laufleistung oftmals auch einen zeitlichen Interval gibt nach dem gewechselt wird). Ob’s stimmt … man weiß es nicht. Aber wenn es stimmt, trifft es mE auch auf 2-T-Öle zu und so’n 4 oder 5l-Gebinde reicht bei deinen Kilometerleistungen dann mehrere Jahre was das Alterungsproblem aufkommen lassen würde. Aber wie gesagt: Öldiskussion halt … :D
Stimmt auch wieder, war auch dort gedanklich. Dann schnappe ich mir halt zwei 1-Liter Flaschen, dann reicht es auch für die 2020er Saison bestimmt. Ich habe dazu eine andere Frage, mache aber lieber einen separaten Thread dazu... Danke nochmal!

toscha
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:14
Vespa: Primavera Tour.50 3V
Land: Deutschland

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#24 Beitrag von toscha » Sa 18. Jan 2020, 09:22

Was schreibt eigentlich der Hersteller vor :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

Benutzeravatar
chessi
Beiträge: 1807
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 22:05
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden

Re: Markanter Abgasgeruch (Vespa Primavera 2-Takt)

#25 Beitrag von chessi » Sa 18. Jan 2020, 18:57

Sorry,

aber war einfach ne zu gute Vorlage

https://www.vespaforum.de/viewtopic.php ... uft#p40068


;)


...nur ein kleiner Scherz

Duck und weg
ABGESAGT: Black Riding the Forest
das Treffen mit der Schwarzwaldtour


Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club

Antworten