Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

Alles rund um die Primavera + Sprint!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kri
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:07
Vespa: Sprint 125
Land: Österreich

Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#1 Beitrag von kri » So 11. Nov 2018, 15:41

Hi Leute,

Ich hab zwei Probleme mit meiner 2016er Sprint 125 (oder vielleicht ist es nur eines, also sie hängen zusammen?):

Zuerst einmal das Absterben. Passiert meist wenn ich schon eine gewisse Zeit unterwegs bin (also nicht in den ersten 20 Minuten der Fahrt oder so) - da bleibe ich stehen, etwa an einer Ampel, und der Motor geht einfach aus. Ich kann zwar ohne Probleme gleich wieder starten aber lästig ist das trotzdem. Das ganze passiert nicht bei jeder Fahrt, nur ab und zu. Meine Werkstatt hat schon zwei Mal einen "Software Reset" versucht um das zu beheben aber außer Kosten hat das genau nix gebracht.

Das andere Problem ist das Anspringen. Des öfteren drehe ich den Schlüssel rum und nichts passiert - normal hört man da ja die Benzinpumpe(?) anspringen. Wenn ich dann den Starter betätige tut sich gar nix. Ein paar mal Schlüssel hin und zurück und irgendwann geht es dann. Das passiert auch nicht immer, ist aber heuer im Verlauf des Sommers gefühlt häufiger geworden.

Da die Werkstatt offenbar auch keine gute Idee hat woran das liegen kann wollte ich mal fragen ob das jemanden von euch bekannt vorkommt?

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 479
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
Wohnort: Raum Obb.

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#2 Beitrag von primawerda » So 11. Nov 2018, 22:35

Also hatte ich auch: nach längerer Fahrt mit knapp Vollgas auf Schrittgeschwindigkeit reduziert - aus.
Sprang danach problemlos an und fährt auch sonst tadellos. Ein / zwei Aussetzer innerhalb von 4 tkm ist für mich ok.

Meine Theorie :
Das Absterben hat was mit zu magerem Gemisch oder der Benzinzufuhr zu tun . Wenn der Motor heiß ist, kriegt der
Motor - bei wenig Gas oder im Leerlauf - manchmal zuwenig Sprit und geht aus :
z.B. nach längerer Landstraßenfahrt an einer roten Ampel. In der Stadt bei stop and go, etc.
Bei den sehr mager laufenden Motoren führt eine minimale Reduzierung schon zu Aussetzern.
Bei Teil - oder VollLast läuft er dann problemlos, da wird das Gemisch etwas fetter.


Probier daher einfach mal ohne Wanne zu fahren, ob die Aussetzer weggehen. Vermute, daß sich in den genannten Situationen
zuviel Hitze in dem Bereich Einspritzung, Benzinzufuhr staut. Einige kennen sich doch hier mit Abstimmung / mapping etc. sehr gut aus, vielleicht können sie zum 125er noch was beisteuern, bzw. wissen, ob man da was ändern kann ?


Andere Fehlerquelle, die noch hinzukommen kann, ist eine zu schwache Batterie, auch das mögen die 125er nicht wirklich.
Ruckelt dann gerne mal nach dem starten, oder geht dann ganz aus. Hat aber nix mit den oben beschriebenen Aussetzern zu tun.

Hier einfach Batterie prüfen, aufladen, ggf. erneuern.

VG Jochen
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-

Warte erstmal, was Vilsi macht, dann entscheide ich:-)

Dr.Mabusse
Beiträge: 834
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Eckental

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#3 Beitrag von Dr.Mabusse » So 11. Nov 2018, 23:41

Das Problem hatte ich bei meiner GTS 300 auch.
Ich habe sie defekt an Peter verkauft.
An der GTS fehlte ein Bauteil im Ventiltrieb.

Siehe hierzu bitte:
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=16&t=45690

Unglaublich, wie viele Vespen derzeit Probleme machen.
Bald jeden Tag gibt es hier im Forum Berichte über technische Gebrechen.

Benutzeravatar
deeno67
Beiträge: 118
Registriert: Di 16. Aug 2016, 17:15
Vespa: Sprint 125 i.e.
Land: Deutschland
Wohnort: Germering

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#4 Beitrag von deeno67 » Mo 12. Nov 2018, 16:23

Zu 1.: https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=38&t=38503

Zu 2.: Vermutlich die Batterie
Vespa 50 - Vespa PK 50S - Vespa PX 200 E Lusso - Piaggio Sfera 50 - Vespa Cosa 200 - Vespa ET4 - Vespa GT 125 - Vespa LX 125 - Vespa Sprint 125 i.e.

Benutzeravatar
kri
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:07
Vespa: Sprint 125
Land: Österreich

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#5 Beitrag von kri » Mo 12. Nov 2018, 19:07

Danke für die Antworten!

Das mit der Batterie klingt einleuchtend, ich werde die mal checken lassen.

deeno67, bei dir hat also das Software-Update geholfen? Ich hab nämlich auch das Gefühl dass mein Gasgriff etwas zu viel Spiel hat (kann man etwas drehen ohne dass die Vespa reagiert) - vielleicht ist es auch das...

Auf jeden Fall schon mal gute Hinweise die ich meiner Werkstatt mal so weitergebe, die scheinen nämlich ratlos. Bzw kann ich auch einfach eine andere Werkstatt ein bisschen weiter weg probieren, ist wohl auch kein Fehler.

Benutzeravatar
deeno67
Beiträge: 118
Registriert: Di 16. Aug 2016, 17:15
Vespa: Sprint 125 i.e.
Land: Deutschland
Wohnort: Germering

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#6 Beitrag von deeno67 » Di 13. Nov 2018, 13:17

kri hat geschrieben:Danke für die Antworten!

Das mit der Batterie klingt einleuchtend, ich werde die mal checken lassen.

deeno67, bei dir hat also das Software-Update geholfen? Ich hab nämlich auch das Gefühl dass mein Gasgriff etwas zu viel Spiel hat (kann man etwas drehen ohne dass die Vespa reagiert) - vielleicht ist es auch das...

Auf jeden Fall schon mal gute Hinweise die ich meiner Werkstatt mal so weitergebe, die scheinen nämlich ratlos. Bzw kann ich auch einfach eine andere Werkstatt ein bisschen weiter weg probieren, ist wohl auch kein Fehler.
Servus kri!

NEIN, das Software-Update hat wahrscheinlich nichts geholfen. Vielmehr hatte ich ebenfalls zu viel "Spiel" am Gasgriff, welches dann in der Werkstatt eingestellt worden ist. Ich muss aber sagen, dass mir meine Sprint auch heute noch ab und zu abstirbt (meistens wenn sie noch kalt ist), aber viel seltener als vor dem Eingriff.
Vespa 50 - Vespa PK 50S - Vespa PX 200 E Lusso - Piaggio Sfera 50 - Vespa Cosa 200 - Vespa ET4 - Vespa GT 125 - Vespa LX 125 - Vespa Sprint 125 i.e.

Dr.Mabusse
Beiträge: 834
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Eckental

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#7 Beitrag von Dr.Mabusse » Di 13. Nov 2018, 17:55

Italienisches Klump ...

Benutzeravatar
kri
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:07
Vespa: Sprint 125
Land: Österreich

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#8 Beitrag von kri » Mi 5. Jun 2019, 16:22

War diesmal in einer anderen Werkstatt und habe immerhin ein Update zum nicht-Anspringen:

Da sieht es laut Fehlerprotokoll so aus als ob die Wegfahrsperre noch aktiv ist und deshalb das Starten der Benzinpumpe verhindert. Soweit ich das verstehe ist im Schloss ein Sensor der überprüft ob der richtige Schlüssel steckt und dann die Wegfahrsperre deaktiviert, der dürfte wohl bei mir manchmal Aussetzer haben.

puk
Beiträge: 117
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:21
Vespa: Primavera 125 V3 i.e
Land: Deutschland (Germany

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#9 Beitrag von puk » Do 20. Jun 2019, 15:55

Um das Schloss ist so ein Drahtring, der als Antenne für die Wegfahrsperre dient.

Ich hatte auch mal hin und wieder das Problem, dass an der Ampel die PV aus ging. Danach lief sie wieder einwandfrei.
Ich habe dann mal eine Iridium Kerze (NGK Zündkerze CR8EIX Iridium) eingeschraubt und sie ist mir seit Oktober 2018 damit nicht mehr ausgegangen.
Manche sagen, das wäre quatsch, doch ist es so, dass die Kerzen bei Kurzstreckenbetrieb stärker verrußen, aber die Iridium Mittelelektrode extrem fein ist, so dass sich die elektrische Ladung an der feinen Spitze besser konzentriert und somit der Funke besser die Rußschicht überwinden kann und das magere Gemisch besser zündet.

Gruß puk

Benutzeravatar
kri
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:07
Vespa: Sprint 125
Land: Österreich

Re: Sprint 125 stirbt ab / springt nicht an

#10 Beitrag von kri » Mo 12. Aug 2019, 10:48

Kurzes Update falls jemand auch mal das Problem hat: Austausch des Sensors für die Wegfahrsperre hat die Probleme mit dem Anspringen behoben.

Antworten