Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

Primavera - unterschiedliche Modelle
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=37&t=42473
Seite 1 von 1

Autor:  Plagge [ So 30. Jul 2017, 16:03 ]
Betreff des Beitrags:  Primavera - unterschiedliche Modelle

Hallo liebe Vespa Fans !

Nachdem ich mich entschlossen habe meine Piaggio Fly 50 4T in Rente zu schicken habe ich mich nun schon wochenlang über unterschiedlichste Roller informiert.

Entschieden habe ich mich letztendlich für eine Primavera 50 2T.

Eines aber verwirrt mich etwas:

Ich habe die Vespe schon in unterschiedlichen Ausstattungen gesehen - mit USB, ohne USB und vor allem mit lackiertem "Innenteil" sprich Fußraum und Handschufach, und auch Modelle wo Fußraum und Handschuhfach aus schwarzem Kunststoff gefertigt sind.

Vielleicht könnt Ihr mir sagen wo da der Unterschied zwischen den unterschiedlichen Modellen ist.

Meine Recherche war leider bislang erfolglos :(

Ganz lieben Dank im Voraus !

Plagge

Autor:  Hansebaron [ So 30. Jul 2017, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Moinsen, und willkommen hier!

Das ist im Grunde ganz einfach, die Primavera wurde auf der Eicma 2013 vorgestellt und konnte alsbald bestellt werden.
Man sprach dabei vom Modelljahr 2014.

Dieses hatte nur für 125er durchlackierte Innenteile.
Die 50er waren schwarz, Plastik, matt, unlackiert.

Die Sprint, die kurze Zeit später nachgeschoben wurde, war auch bei 50ccm durchlackiert, kostete
deswegen, und aufgrund größerer Felgen, aber 100,-
Euro mehr Liste.

Im Zuge des Modelljahr 2015 wurde auch die Primavera 50 komplett lackiert.

Vorher gab es im Aftersales, und gibt es immer noch, lackierte Teile, man konnte somit auch frühe Modelle nachrüsten, und kann es bis heute, man sollte einfach bei der Farbe schauen, ob die Umrüstteile lieferbar sind. Bei einer schwarzen PV fällt es fast nicht auf.
Günstig ist so ein Set allerdings nicht, ich meine 400 Euro minimum.
Da rechnet sich widerrum, ein durchlackiertes Exemplar zu kaufen.

Der USB Anschluss in der PV/Sprint ist ein Gadget, welches zum Modelljahr 2017 Einzug hielt.

So mein Kenntnisstand.



Viele Grüße, Dee

Autor:  Wenne [ So 30. Jul 2017, 16:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Perfekt wiedergegeben. :klatschen:
So im Detail kann das nur ein Primavera-Fahrer wissen. ;)
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich nur nach einer Primavera mit durchlackierten Plastikteilen schauen.

Grüße
Wenne

Autor:  Hansebaron [ So 30. Jul 2017, 16:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Hallo Wenne, Danke für den Support :)

Autor:  Plagge [ So 30. Jul 2017, 17:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Super !

Genau das was ich wissen wollte.

Ich werde mich dann sicherlich nach einem komplett durchlackiertem Modell umsehen, und wenn USB dabei ist, bin ich beim Modelljahr 2017.

Vielen Dank auch für das "Willkommen" ;)

Nachdem ich mich die letzte Stunde hier im Forum wild herumgetrieben habe,
bin ich doch etwas erschrocken was das Thema "Rost" angeht.

Ich fahre IMMER. Sommer, Winter, Regen, Schnee - ist mir alles egal. Zur Not fahr ich mit beiden Füßen auf dem Boden.

Aber nur weil mir das Wetter egal ist, heisst das ja nicht dass mein neuer Roller auch so drauf ist .....

.... ist die Rostanfälligkeit wirklich so schlimm wie mein Eindruck beim Durchlesen dieses Forums ?



lg

Plagge

Autor:  Hansebaron [ So 30. Jul 2017, 17:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Meine Meinung, als reines Schlechtwetter-Ganzjahres-Arbeitstier empfiehlt sich ja fast ein Zweitroller, ein gebrauchter Derbi 50 (auch Piaggio) mit wenig Km für 900 Euro.

Also die 2.600 bis 2.900 für eine neue Vespa 50 wäre mir viel zu schade, auch vom restlichen Material neben Rost, sehen auch Auspuff, Variokasten, Felgen etc. nach Wintereinsätzen mit Salz schon gammelig aus.

Ich starte nur bei trockenem Wetter, wenn überhaupt werde ich also bei der Rückfahrt überraschend nass...

Autor:  Rollerundkleinwagen [ So 30. Jul 2017, 18:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Ich fahre meine LX 50 ganzjährig seit 7 Jahren. Am Anfang habe ich mir einmal die Mühe gemacht, die Kunststoffverkleidungen abzubauen, und die Bleche auf der Innenseite mit Konservierungswachs einzusprühen, auch den "Mitteltunnel" auf der Unter-/Innenseite. Rostprobleme hatte ich seither nur noch am Auspuff, und auch der Hauptständer sieht nicht mehr schön aus. Den Auspuff habe ich letztens bei Forenmitglied "phantasia62" hitzebeständig pulverbeschichten lassen, ich hoffe, dass Rost damit auch am Auspuff kein Thema mehr sein wird. Das Durchrosten von innen ist bei 2-Taktern ja weniger ein Thema, da ist der Rest unverbranntes Öl im Abgas mal zu etwas nutze. Also nicht bangemachen lassen von den Rostneurotikern, so schlimm sind die Vespen nun auch nicht.

Volker

Autor:  PX150 [ So 30. Jul 2017, 18:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Hansebaron hat geschrieben:
Moinsen, und willkommen hier!

Das ist im Grunde ganz einfach, die Primavera wurde auf der Eicma 2013 vorgestellt und konnte alsbald bestellt werden.
Man sprach dabei vom Modelljahr 2014.

Dieses hatte nur für 125er durchlackierte Innenteile.
Die 50er waren schwarz, Plastik, matt, unlackiert.

Die Sprint, die kurze Zeit später nachgeschoben wurde, war auch bei 50ccm durchlackiert, kostete
deswegen, und aufgrund größerer Felgen, aber 100,-
Euro mehr Liste.

Im Zuge des Modelljahr 2015 wurde auch die Primavera 50 komplett lackiert.

Vorher gab es im Aftersales, und gibt es immer noch, lackierte Teile, man konnte somit auch frühe Modelle nachrüsten, und kann es bis heute, man sollte einfach bei der Farbe schauen, ob die Umrüstteile lieferbar sind. Bei einer schwarzen PV fällt es fast nicht auf.
Günstig ist so ein Set allerdings nicht, ich meine 400 Euro minimum.
Da rechnet sich widerrum, ein durchlackiertes Exemplar zu kaufen.

Der USB Anschluss in der PV/Sprint ist ein Gadget, welches zum Modelljahr 2017 Einzug hielt.

So mein Kenntnisstand.



Viele Grüße, Dee



Das ist Vespa Strategie, so war es bei der LX und S auch, bis auf den USB Anschluss.

Autor:  Pat69 [ Mo 31. Jul 2017, 05:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Also nicht bangemachen lassen von den Rostneurotikern, so schlimm sind die Vespen nun auch nicht.


Moin Volker,

deine Aussage hat mir ein breites grinsen ins Gesicht gezaubert. Ich bin auch Ganzjahresfahrer und hatte am Anfang auch ständig gedacht "du musst noch alles Konservieren". Doch wie es so ist...die Zeit spielte nicht mit und meine Faulheit siegte. Meine Donna Maria ist mein erster Roller und ich lass es jetzt drauf ankommen ob sie durch rostet oder nicht. Rostneurotiker ist ein Wort das mir sehr gefällt. :klatschen: :held:

Gruß Pat

Autor:  barow74 [ Mo 31. Jul 2017, 08:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

USB im Handschuhfach gab es schon bei den 2016 Modellen serienmäßig.
Meine Primavera aus März 2016 hat sie jedenfalls, und alle anderen Primaveras damals beim Händler hatten sie auch verbaut.
Gruß Olaf

Autor:  _Paule_ [ Mo 31. Jul 2017, 16:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Hallo

Bei mir 20 Februar 2016 ohne USB .
Werd ich aber noch Nachrüsten .

Paule

Autor:  Lucia [ Mo 31. Jul 2017, 17:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Ich behandel den Auspufftopf alle paar Monate mit diesem "Elektro-Puzzi"-Zeugs. Das hat bisher gut geholfen. Naja, meine Lucia kommt ja auch weder bei Salz noch bei Regen raus (außer ich werde echt überrascht). Für einen täglichen Alltagseinsatz bei jedem Wetter wäre mir die Vespa auch zu schade, zumal sie ja auch nicht gerade billig war. Aber da gibt es, wie überall, unterschiedliche Meinungen. Ich würde mich nicht verrückt machen lassen.

Ich habe vom Händler mal eine Alltagshu... von Vespa LX50 4T in rot bekommen. Die Arme war total zerkrazt, überall Macken und Lackabplatzer und mit über 30.000 km auf der Uhr. Aber durchgerostet war sie nicht. ;)

Autor:  rabi05 [ Fr 25. Aug 2017, 08:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Primavera - unterschiedliche Modelle

Das Set zum nachrüsten auf durchlackierten Innenraum liegt derzeit bei ca 260

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/