Höchstgeschwindigkeit

Alles rund um die Primavera + Sprint!
Nachricht
Autor
Manni155
Beiträge: 7
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 07:27
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Höchstgeschwindigkeit

#1 Beitrag von Manni155 » Di 20. Jul 2021, 16:42

Hallo,
Wie kommt ihr mit der Höchstgeschwindigkeit von 91 kmh zurecht? Auf der Autobahn muss man da wohl Vollgas fahren. Macht das überhaupt noch Spaß? Sollte man die Autobahn meiden wo immer es geht?
Viele Grüße
Manfred

neos65
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#2 Beitrag von neos65 » Di 20. Jul 2021, 17:05

Hallo, ein kurzes Stück fahre ich mal aber grundsätzlich vermeide ich die Autobahn. VG Matthias

Manni155
Beiträge: 7
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 07:27
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#3 Beitrag von Manni155 » Di 20. Jul 2021, 17:16

Vermutlich würde mich die 150 PV mit 94 km auch nicht retten. Autobahn fahre ich höchstens 15 km am Stück. Brauche also eine Nachfolgerin für meine ET4. GTS 300 ist führerscheinmäßig möglich, mir für die Stadt aber eigentlich zu wuchtig.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 12397
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#4 Beitrag von Wenne » Di 20. Jul 2021, 18:01

Eine GTS300 ist doch für den Stadtverkehr nicht zu wuchtig. Wenn auch Autobahnetappen zu meistern sind, macht eine GTS300 auf jeden Fall Sinn.
Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
bezibaer
Beiträge: 893
Registriert: So 14. Jun 2009, 21:58
Vespa: ET4, 2X GTS, PX80
Land: Bayern
Wohnort: Haar
Kontaktdaten:

Re: Höchstgeschwindigkeit

#5 Beitrag von bezibaer » Di 20. Jul 2021, 19:18

Es geht auch wenn man sich von einem LKW im Windschatten ziehen lässt :mrgreen:
Autobahn nur wenns notwendig ist, sonst Zeit nehmen für die kleinen Straßen.
Die 300er macht natürlich auch auf der Autobahn eine gute Figur.
Deshalb der Trend zur Zweitvespa! :vespa: :vespa:

Peter
Genieße ständig, denn Du bist länger tot als lebendig

Mitglied im:
Bild


Bilder Vespareisen und -treffen:https://get.google.com/albumarchive/109 ... source=pwa

Reisebericht Schottland: http://schottland-by-vespa.blogspot.de/

Vespareisen: http://bezibaer.blogspot.de/

neos65
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#6 Beitrag von neos65 » Di 20. Jul 2021, 21:09

Hallo, kleiner Nachtrag; die 150 iger ist im Verhältnis zur 125 iger schon deutlich flotter. Aber gerade für längere Strecken fährt es sich auf der Autobahn mit der 300 Gts doch viel entspannter. VG

GrafKrolock
Beiträge: 554
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#7 Beitrag von GrafKrolock » Di 20. Jul 2021, 21:26

Meine PV 150 macht bei guter Laune echte 100 km/h. Der Tacho ist dann bei 110 bis 115 km/h.
Geht natürlich schnell in die Knie, wenn Gegenwind oder der Hauch einer Steigung ist. Aber auch die 95 km/h waren nie ein Problem bisher.

Frank.W
Beiträge: 24
Registriert: Fr 30. Apr 2021, 21:37
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#8 Beitrag von Frank.W » Di 20. Jul 2021, 22:40

Man muss halt wissen, was man will. Mir macht die Autobahn auch auf dem Motorrad keinen Spaß! Bei 120, spätestens 130 ist bei mir Schluss! Ich muss nicht wie ein blöder heizen, der Wind reißt an mir dass es echt nicht schön ist, und ausser Adrenalin hat man nicht wirklich was vom fahren.
80 - 90 ist meine Wohlfühlgeschwindigkeit auf einem Zweirad ob Motorrad oder Roller. Von daher reicht mir die 125er PV allemal. In der Stadt sowieso. Und wenn es mich selten mal rappelt, fahre ich eben mit dem Motorrad, was aber zugegebener Maßen immer seltener vorkommt und eigentlich nur, wenn ich mit Freunden eine explizite Motorradausfahrt mache.

Benutzeravatar
Tom-Tiger
Beiträge: 604
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:16
Vespa: 125 GTS SS +V50(125)
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Höchstgeschwindigkeit

#9 Beitrag von Tom-Tiger » Mi 21. Jul 2021, 08:11

Autobahn fahr ich mit Zweirad ungern , wenn dann so halb rechts fall dochh mal wer einschärt oder Vollbremst um auf Standspur ausweichen zu können

Ralf 2.0
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 09:22
Vespa: GTS Supersport 125
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#10 Beitrag von Ralf 2.0 » Mi 21. Jul 2021, 08:25

Fahre täglich 2 x 25km zur Arbeit und zurück, entweder Zug oder Vespa.
Eigentlich immer Landstraße, aber wenn ich es mal eilig habe, dann auch selten Autobahn.
Meine GTS 125 macht da nach Tacho 110 km/h , was wahrscheinlich echten 100 km/h entspricht.
Aber Spaß ist was anderes. . . .
Freiwillig nur 90 km/h oder nur so schnell, um mit den LKW mit zu schwimmen. Denn wenn ich die überhole, blicke ich immer bange in den Rückspiegel,
ob mich so ein Raser auch wahrnimmt. Obwohl die Blicke der BMW-, GTI-,Porsche- oder Cupra Fahrer unbezahlbar sind, wenn ich dann wieder rechts bin, hihi.

KK68
Beiträge: 6
Registriert: Mo 28. Jun 2021, 13:38
Vespa: 125 GTS-Super
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#11 Beitrag von KK68 » Mi 21. Jul 2021, 09:59

Ich meide Autobahn, wo es nur geht.
Wenn ich mit meiner GTS unterwegs bin, will ich nicht möglichst schnell von A nach B kommen, sondern will schön cruisen und die Fahrt genießen.
Und dass kann ich nicht auf der Autobahn.
Deshalb für mich, ab auf der Landstraße.

Vespa_GTS_2020
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Jul 2020, 13:04
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#12 Beitrag von Vespa_GTS_2020 » Mi 21. Jul 2021, 11:17

Autobahn mit der Small Frame Primavera würde ich mir auch sparen, dafür ist sie zu wackelig/kippelig. Ich war letzte Woche kurz mit meiner GTS300 Touring auf der Autobahn. Nach einer Abfahrt bin ich freiwillig wieder auf die Landstraße gewechselt. Wenn du von einem SUV mit 180 km/h überholt wirst, ist das seitenwindmäßig schon ein sehr unangenehmes Gefühl.
Selbst mit meiner Sportstourer fahre ich trotz Vollverkleidung fast nie auf der Autobahn. Alles oberhalb von 130 km/h macht keinen Spaß mehr, obwohl sie laut Fahrzeugschein fast das doppelte erreicht. Da halte ich es eher wie Frank und genieße die Fahrt ...

Manni155
Beiträge: 7
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 07:27
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#13 Beitrag von Manni155 » Mi 21. Jul 2021, 23:15

Auf meiner ET4 mit 10 Zoll-Reifchen war ich nur in Ausnahmefällen schneller als 95 unterwegs (ging lt. Tacho über 110). Dann ist man mit einer PV 150 wohl ausreichend motorisiert - auch mit 87 kg hoffe ich. Vom Sitzkomfort her gibt's nichts bequemeres als eine PV. Leider sind die aktuellen Farben nicht so der Knaller. Mit einem weißen Roller wird man noch am besten gesehen.

GrafKrolock
Beiträge: 554
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#14 Beitrag von GrafKrolock » Do 22. Jul 2021, 08:27

Ich finde die Primavera überhaupt nicht „kippelig“, im Gegenteil: Im Vergleich zur Sfera liegt das Teil wie ein ruhender Klotz auf der Straße.
Vermutlich eine Frage der Sichtweise. Aber unsicher gefühlt habe ich mich damit auf der Autobahn nie, was aber auch daran liegt, dass hier vor Ort nur 120 km/h erlaubt sind und der Unterschied zu den Autos nicht allzu hoch ist. Raserinnen und Raser kommen zwar auch vor, aber das ist nicht die Regel.

chicken_wing
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Sep 2018, 12:27
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit

#15 Beitrag von chicken_wing » Do 22. Jul 2021, 18:28

Hi,

ich hab nen schnelles Motorrad und die PV125 - eigentlich finde ich die Primavera auf der Autobahn sogar entspannter. Die ist schnell genug damit keine Lkws auffahren (gut am Berg muss man schauen), aber ich fahre gemütlicher, eben weil es nicht schneller geht, geniesse mehr die Langsamkeit.

Schwieriger finde ich tatsächlich Landstrassen. Gerade im Sauerlandkreis/Winterberg fällt die Kiste auf 60kmh am Berg ab (witzigerweise nie weniger!) und dann sind die Autos etc hinter einem schon nervig, gerade wenn die auf kurvenreichen Strecken sehr eng überholen.

LG chicken_wing

Antworten