Neue 946 ab 2023

Alles rund um die Nove Quarantasei - 946!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 4006
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 i.e. 2V
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Neue 946 ab 2023

#16 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Fr 25. Nov 2022, 22:09

Doc B hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 14:19
Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 13:10
.. gefahren werden....die als echte Verkehrsmittel eingesetzt werden.

Volker
Wo ist der Unterschied zwischen fahren und als Verkehrsmittel einsetzen ??
Die einen werden nur bei schönem Wetter gefahren, zur Schule oder zur Eisdiele, die anderen jeden Tag, zur Arbeit, zum Einkaufen etc. Die ersteren werden üblicherweise mit Erreichen des 18. Geburtstags verkauft.

Volker

Vespafan Olaf
Beiträge: 373
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: PX, VLB1T, GTS
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Neue 946 ab 2023

#17 Beitrag von Vespafan Olaf » Sa 26. Nov 2022, 00:04

Ich vermeide es auch, meine Vespas bei Nässe aus der Garage zu holen.
Vespa fahren - einfach fabelhaft !

eisbaervespa
Beiträge: 14
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:00
Vespa: 946
Land: Deutschland

Re: Neue 946 ab 2023

#18 Beitrag von eisbaervespa » Fr 9. Dez 2022, 14:24

DJ WOLF hat geschrieben:
Fr 25. Nov 2022, 15:36
von hässlicher 946er war hier nie die rede, frust vielleicht nur deshalb weil kein 300er motor reinpasst und mit 10 ps ist es halt leider eine fuffi.
Wenn eine 125er eine Fuffi wäre, wäre dieses leidige Thema 45/50 KM/H Höchstgeschwindigkeit erledigt und in D könnten die jungen Menschen schon ab 15 vernünftig im Verkehr mitschwimmen.
Ich habe natürlich Deinen Einwand verstanden und ja die 946 ist kein Sprinter oder Langstreckenrenner. Ich kaufe mir allerdings auch keinen Weinberg, damit ich mal ab und zu eine Weinflasche trinken kann.

Übrigens erste Preisidee soll um 10.000 € für die grüne 946er sein.... Mal sehn ob es auch so kommt.....

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 14049
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Neue 946 ab 2023

#19 Beitrag von DJ WOLF » Fr 9. Dez 2022, 14:49

eisbaervespa, bei uns in österreich kann man mit 16 eine 125er fahren, darum für mich fuffi, früher in meiner jugend durfte man erst mit 16 ein 50ccm moped fahren mit 40 km/h höchstgeschwindigkeit, allerdings führerscheinfrei.
10000 euro für die grüne kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, 10000 euro hat die 946er auch schon vor 10 jahren gekostet.

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 424
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Neue 946 ab 2023

#20 Beitrag von Hans42 » Sa 10. Dez 2022, 09:39

Ich hatte mir damals die erste Serie 946 in schwarz für ca. 8.000 € gekauft, neben meiner 300 GTS.

Mein Händler und ich haben alles versucht, die 946 ein bisschen flotter zu bekommen, außer einem Sportluftfilter gab es so gut wie keine (legalen) Möglichkeiten.

Ich bin dann sogar mal von München zum Gardasee und zurück, allerdings haben mich auf den Bergauf Passagen mehrere Wohnmobile überholt. Bergauf ging das Tempo teilweise runter auf 60 km/h.

Nach langem Hin und Her hab ich sie dann wieder verkauft, schweren Herzens. Ich fand das design echt einzigartig, aber im direkten Vergleich zur GTS 300 war sie wie ein Mofa.
Liebe Grüße
Andi

GTS 300 Super Tec

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 14049
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Neue 946 ab 2023

#21 Beitrag von DJ WOLF » Sa 10. Dez 2022, 10:12

darum ist der verkaufserfolg der 946er auch so gering gewesen, das design zwar wunderschön aber die motorleistung lächerlich.
meine hoffnung war ja nachdem das ende der 946er eigentlich schon feststand, dass vespa ein neues retro modell mit stärkerer motorleistung entwickelt, aber nein was machen sie, sie holen die gefloppte 946er wieder hervor und spendieren ihr eine neue farbe...

moby-d
Beiträge: 375
Registriert: So 4. Dez 2022, 15:55
Vespa: gts 300 super 2022
Land: de-bawue

Re: Neue 946 ab 2023

#22 Beitrag von moby-d » Sa 10. Dez 2022, 10:34

DJ WOLF hat geschrieben:
Sa 10. Dez 2022, 10:12
… das design zwar wunderschön aber die motorleistung lächerlich.
meine hoffnung war ja nachdem das ende der 946er eigentlich schon feststand, dass vespa ein neues retro modell mit stärkerer motorleistung entwickelt, aber nein was machen sie, sie holen die gefloppte 946er wieder hervor und spendieren ihr eine neue farbe...
und das obwohl sie stärkere Motoren haben die manche auch schon in eine Vespa eingebaut haben, zB „Mutata 500“

Beverly 350
MP3 300, 400, 500, 530

mir persönlich genügt meine GTS 300 aber eine Vespa 400, 500 oder 530 wäre bestimmt kein Ladenhüter

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 1316
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Neue 946 ab 2023

#23 Beitrag von alu68 » Sa 10. Dez 2022, 19:11

Ich persönlich finde es schön, dass es wieder eine 946 gibt, auch wenn sie nur den 125er Motor hat und vermutlich wieder kein Schnäppchen sein wird.

Mir gefällt das Design einfach.

Darüber hinaus ist die 946 die Vespa, auf der ich mit ü2m an besten sitze und den meisten Platz habe, auch wenn der Alltagsnutzen für mich eingeschränkt ist.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Antworten