Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhänger

Themen über Anhänger (PAV und andere), sowie Seitenwägen/Beiwägen und Gespanne!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bavariajule
Beiträge: 196
Registriert: So 5. Feb 2012, 17:01
Vespa: PX 125 E Lusso
Land: Ham(D)burg

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#16 Beitrag von Bavariajule » Mo 28. Mai 2018, 19:48

Doc B hat geschrieben:Kauf Dir bei Polo den Lenkerabspanngurt, die Enden werden über die Griffe gezogen und das System spannt diagonal ab. Da ist die Belastung auf den Lenker nicht so hoch und die Schlaufen können nicht abrutschen, bei Dir schon!
Spanne mit dem Pologurt schon Ewigkeiten Lambretten und Vespen ab, bis jetzt ohne Probleme.
Hallo Doc B !!! Meinst Du diesen???
https://www.polo-motorrad.de/de/lenkerhalterung.html

Hast Du vielleicht ein Foto wie Du abgespannt hast nach vorne???
Bild

neos65
Beiträge: 162
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#17 Beitrag von neos65 » Mo 28. Mai 2018, 20:09

Hallo, ich kann "nur" von der GTS berichten, der genannte Gurt verkürzt die mögliche Ratschlänge nach unten; von daher muss man im Vorfeld schauen, ob die Vespa weit genug in die Federn gespannt werden kann. Sollte der Lenker wirklich so leicht brechen, dann verzichte ich lieber auf die Mitnahme auf dem Hänger. Je nach Hänger (gefedert ?) & Strasse kann es schon sehr schaukeln. Für mich geht dann Sicherheit eben vor.
VG. Matthias

Vollhorst
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#18 Beitrag von Vollhorst » Mo 28. Mai 2018, 20:25

Bei GTS besteht eher keine Bruchgefahr durch das Abspannen, weil es sich um Lenkerkörper aus Stahl unter der Plastikverkleidung handelt.

Zwar leicht offtopic, aber aus diesem Grund werden bei Schaltrollerrennen auch gerne PK XL2, Cosa oder T5 Lenker verwendet, weil die bei einem Sturz nicht so leicht brechen wie ihre Pendants aus Aluguss.

Benutzeravatar
rapo55
Beiträge: 1289
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:22
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Baden
Wohnort: Westlicher Bodensee

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#19 Beitrag von rapo55 » Mo 28. Mai 2018, 21:16

8-) Hallöchen Bavariajule,

ich schwöre auf:
http://www.motowippe.de/Motorradwippen/ ... r::45.html

Habe inzwischen die zweite davon. 1. für Trailer und 2. für Bühne.

sind top - allerdings nicht ganz so preisgünstig :roll:

HG - Rainer
Frei nach Ludwig Thoma: "Man muss denken - was man tut"
"Wenn´s passt - passt´s" !
........Bild
Mit der Bella auf der "Bella" auch drauf steht.
"Grüße vom Bodensee - Westende"!

Doc B
Beiträge: 508
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#20 Beitrag von Doc B » Di 29. Mai 2018, 00:02

Bavariajule hat geschrieben:
Doc B hat geschrieben:Kauf Dir bei Polo den Lenkerabspanngurt, die Enden werden über die Griffe gezogen und das System spannt diagonal ab. Da ist die Belastung auf den Lenker nicht so hoch und die Schlaufen können nicht abrutschen, bei Dir schon!
Spanne mit dem Pologurt schon Ewigkeiten Lambretten und Vespen ab, bis jetzt ohne Probleme.
Hallo Doc B !!! Meinst Du diesen???
https://www.polo-motorrad.de/de/lenkerhalterung.html

Hast Du vielleicht ein Foto wie Du abgespannt hast nach vorne???
Japp, genau den meine ich.
Foto habe ich nicht, sieht aber so aus wie bei Dir auf dem Foto, nur halt mit dem Pologurt ;)

Wie gesagt, hält Bombe!

Benutzeravatar
Bavariajule
Beiträge: 196
Registriert: So 5. Feb 2012, 17:01
Vespa: PX 125 E Lusso
Land: Ham(D)burg

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#21 Beitrag von Bavariajule » So 12. Aug 2018, 17:52

So Männers!!! Es hat sich einiges bei mir getan.Es hat ein wenig gedauert mit der Retoure der Wippe nach Holland aber schliesslich klappte alles auch mit der Rückerstattung der Kohle . Mit dem Geld hab ich mir dann die Motowippe gegönnt.Diese Wippe bringt die nötige Sicherheit die ich bei der Wippe von Maskes vermisst habe.Heute habe ich die PX auf dem Hänger verzurrt. Die Backen habe ich abgelassen aus Gewichts und Platz gründen ebenso die Kaskade wegen der Befestigung aber seht selber.Hier ein paar Fotos :

Bild
Bild

Die Schiene hat auch der Chef von Motowippe für einen kleinen Beitrag angefertigt :klatschen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mit dieser Befestigung bin ich Glücklich.Selbst der Lenkkopf der aus Aluguss besteht erleidet keine Beschädigungen.Die drei Blechschrauben der Kaskade sind schnell gelöst.Und wie gesagt die Backen hab ich ab gemacht um auch mehr Platz auf der Ladefläche zu haben.Im Kofferraum habe ich genug Platz :D
Achso: Die leere Kiste Astra ist mein Tritt.So kann man besser rangieren mit der PX
Danke für Eure netten Tips :herz: Vielen Dank

Bavariajule
Bild

Benutzeravatar
GTom
Beiträge: 487
Registriert: Fr 10. Jul 2009, 16:04
Vespa: 278er OLS
Land: Deutschland
Wohnort: Landkreis Lüneburg

Re: Frage zu den Wippen für den Vespa PX Transport auf Anhän

#22 Beitrag von GTom » So 12. Aug 2018, 20:50

Sieht gut aus, Holger. Wenn du das alles so komplett verkaufst (Hänger, Wippe, PX, Kistenpfand), kriegst du für den Erlös locker ne neue GTS. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Tom

Antworten