Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 00:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 114
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
Willi59 hat geschrieben:
rabbit hat geschrieben:
Hallo, ich möchte meine GTS 300 im Sommer mit an den Gardasee nehmen. Da wir auch unsere MTBs und Campingkrempel mitnehmen habe ich mir eine Motorrad-Kofferanhänger gemietet. Da aber die gängigen Wippen nicht für 12 Zoll passen haben ich einen ohne installierte Wippe reserviert. Stattdessen habe ich mir die Wippe von http://www.handwerk123.de bestellt inklusive Unterbauplatte (wurde hier im Forum mehrfach empfohlen). Da ich ja nun den Boden vom Mietanhänger nicht durchbohren kann bin ich am Überlegen wie ich die Wippe sinnvoll installieren kann so daß die Vespe nicht umfällt, wegrutscht o.ä. Meine Idee ist die Wippe auf eine ca 50&100cm Platte zu montieren die unten rutschhemmend beschichtet wird. Dann mit Zurrgurten am Lenker und Geäckträger (oben) und an den Vorger/Hinterreifen unten gegen umfallen und verrutschen der Platte zu sichern. Was haltet ihr davon? habt ihr bessere Ideen oder gar schon Erfahrung was am meisten Sinn macht und sicher ist?


Ich finde die Idee gut. Die Wippe ist günstig (ich hatte das hier mal reingesetzt) und sehr massiv.
Man muss vielleicht die vordere Aufnahme ein bissl kürzen, damit der vordere Fender nicht touchiert.
Auf ne Platte geschraubt...Antirutschmatten drunter und gut. Matten bekommst du bei Speditionen geschenkt....
sonst sende ich dir ein paar Streifen.
Die Wippe kannst Du dann universell nutzen......Garage usw.

Gruß Willi


Ja an eine solche Antirutschmatte o.ä. habe ich auch gedacht. Noch einfacher wäre eine Gumminunterlage die für gewöhnlich unter Tischtücher als Antirutsch und Dämpfung auf den Tisch gelegt werden. Mittlerweile ist das Projekt noch einen Schritt weiter gediehen. Da wir unsere eMTBs mitnehmen, werde ich die Wippe nicht mittig aufschrauben, sondern soweit wie möglich links oder rechts seitlich. Dann wird daneben ein Kugelkopf aufgeschraubt (mit dem man gewöhnlich AHK-Radträger an die Wand hängt) und mein AHK-Träger draufmontiert. Damit sind zum einen die eMTBs auch sicher verstaut und ich hab den AHK Träger dabei damit wir die Räder vor Ort transporieren können ohne den Anhänger immer mitzuschleppen. Wenn ich mal einen ersten Prototypen gebaut hab kann ich ja mal ein Bild einstellen wenn es jemanden interessiert.

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 13:00 
Offline

Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:57
Beiträge: 7
Vespa: LX 50 Touri/ PK 50 A
Land: deutschland
Hallo !
Diese Möglichkeit interessiert mich sehr.
Ich habe eigentlich vor, mir beim hiesigen Anhängerbauer einen Motorradanhänger mit zwei Schienen ( rechts u. links und in der Mitte eine Schiene für das eBike ) zu kaufen. Am Fahrgestell sind genügend Schlaufen angeschweißt um einen sicheren Transport durchzuführen. Für das Vorderrad sind jeweils Halterungen ( etwas stabiler wie Fahrradständer ) vorgesehen.
Da ich noch nicht herausbekommen habe wie ich ein Bild einstellen kann, muss das warten.
Bis dahin gute Fahrt und stets gute Heimfahrt.
Gruß
Walter :vespa: :cafe:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 19:16 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 23:21
Beiträge: 924
Wohnort: Raum Hannover/Hameln
Vespa: GTV 250 7005 KM
Land: Niedersachsen
Bild

Bild

bin mit diesem Modell ganz zufrieden. Breite Rampe und gut allein zu beladen. Allerdings reicht es nur für ein Fahrzeug das dann aber geschützt transportiert werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 114
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
@luuz61 genau so ein Hänger hab ich gemietet. Da kommt rechts die Vespa rein und Mitte/Links die E-Mtbs auf dem AHK Träger montiert (ach ja und die R nine T da auf dem Bild steht bei mir auch auf der Wunschliste.....wären nur die Kids endlich mal mit dem Studium durch damit wieder finanzielle Freiräume vorhanden sind...:(

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Da gibts wirklich bessere geschlossene Hänger. Grad für lange Urlaubsfahrten.

Der ist viel zu hoch. Geht gar nicht. Ist für zwei Pferde gedacht.
Es gibt für Zweiräder besseres.
So.....unsinnigen Platz nach oben.
Passt hinter nen Bulli und so.......aber hinter so einem Golf.....Lachnummer.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9352
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Mensch Willi, nun sei mal nicht so destruktiv.

Hättest ja vielleicht Recht, wenn du Jürgen einen Vermieter in seiner Umgebung nennen könntest, der einen geeigneteren Hänger parat hätte.

Mit krummen Rücken geduckt eine spiegellose Vespa ins Stromliniengehäuse rein- und rausbaldowern wär für mich kein Urlaubsspass.

:prost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 22:32 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 23:21
Beiträge: 924
Wohnort: Raum Hannover/Hameln
Vespa: GTV 250 7005 KM
Land: Niedersachsen
Du bist ein böser Mensch Willi :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
...... :lol:

Bild

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
der Excalibur von Koch ist ein guter Reisehänger..........ohne Rückenschmerzen.

Bild

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9352
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Da kannste ja gleich vor Ort ne Vespa kaufen ... :roll:

Und der kleinste schon 450kg Leergewicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Geht um Mietanhänger.......

Das gezeigte Modell von Lutz ist auch kein Leichtgewicht.

Gewicht kannste mit nem Kofferhänger nicht sparen. Da muss man offene Moppedtrailer nehmen.
Wenn man den Koffer mit Maschine, Fahrrädern und Campingzubehör vollknallt, sollte man auch ein bissl rechnen.
Ist er überladen...stimmt die Stützlast...darf mein Auto die Fuhre überhaupt ziehen....usw.?????????

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 114
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
lacht ihr nur....das ist der einzige Miethänger der mit festem Gehäuse (also Plane) zu kriegen war. Innenabmessungen 300 x 152 x 170 cm und 500kg Leergewicht....also wahrscheinlich lange nicht so hoch wie der von Luuz61 ?....ach ja und nein....hängt bei mir nicht hinterm VW Golf :)

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 13:56 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 23:21
Beiträge: 924
Wohnort: Raum Hannover/Hameln
Vespa: GTV 250 7005 KM
Land: Niedersachsen
der Golf is Geschichte. Und mit dem Hänger fahre ich nicht in Urlaub. Ich brauche ihn zum Transport meiner Mopetten wenn ich sie zur Inspektion bringe oder abhole.
Ab und an zu Treffen, die dann max. über ein Wochenende gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Für so Kurztouren gibts natürlich nichts besseres.......problemloses, schnelles Beladen und innen trocken.
Vielleicht kann man auch mal ne Nacht drin schlafen. Die Kisten haben ja meist ne Fluchttür im Bug.
Alles gut Lutz......

Gruß

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Transport auf Miethänger
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Sep 2014, 13:08
Beiträge: 114
Wohnort: Sindelfingen
Vespa: GTS 300 SuperS Sport
Land: Deutschland
So anbei nun meine Konstruktion. Lacht nicht über den abgeklebten Garagenboden :D Ich habe die Umriße des Hängers insbesondere wegen der Position der Ösen aufgeklebt. So konnte ich ganz gut die Grundplatte aufmessen. Die Grundplatte besteht aus 2 verschraubten OSB Platten mit je 22mm Dicke. Auf die obere ist von unten jewils vorne und hinten eine U-Schiene mit 20mm verschraubt und Ösen links und rechts außen sowie mittig verschraubt. Damit läßt sich die Platte im Hänger an den Ösen testmachen, sowie die Vespa. Die untere Platte ist eingepasst zwischen die beiden Schienen und hat Aussparungen für die Gegenplatten die von unten die Wippe halten. Unten ist dann noch zusätzlich rutschhemmendes Gummi/Schaum verklebt. Dafür habe ich das <material genommen, das normalerweise in der Garage an die Wand geklebt wird, damit die Autotür beim öffnen an die Wnad schlägt. Hält gut, ist selbstklebend. Naben der Wippe habe ich dann den AHK Träger montiert für die Räder. Man sieht einen Kugelkopf (normalerweise um den Träger an die Wand zu verräumen) und 3 Auflageklötze. Damit steht der Träger wie eine eins und die Fahrräder auch. Vorteil ist: am Urlaubsort hab ich den AHK Radträger dabei und muß nicht immer den Hänger nehmen wenn wir eine Radtour machen die etwas Anfahrt mit dem Auto braucht. Außerdem sind die Räder beim Transport im Hänger sicher verstaut und müssen nicht verzurrt werden. Ich werde an der Grundplatte noch rechts und links außen einen Handgriff anschrauben...sie ist doch ziemlich schwer geworden...schätze so 25kg mindestens.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de