Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

Themen über Anhänger (PAV und andere), sowie Seitenwägen/Beiwägen und Gespanne!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1125
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#1 Beitrag von Feldi » Sa 30. Dez 2017, 09:32

Hallo
Man ist ja immer am Schauen. So fiel mir der Motorradquerhänger ins Auge.
Nachdem meine selbstgebaute Defenderplattform beim Campen nicht so praktisch war, die Hecktüre war nur bei abgeladenen Träger zu öffnen und ein normaler Hänger halt schon ein langes Fuhrwerk erzeugt, fiel mir der Querhänger auf. Habe 3 verschieden Modelle gefunden, alle recht ähnlich. der Sawiko Traigo 500 geffällt mir auf den Bildern am besten.
In unserem grossen Forum könnten doch Besitzer solcher Hänger sein, meldet Euch doch bitte.

Berichte aus der Praxis sind halt die informativsten, wie verhalten sich die Hänger beim Fahren, Rückwärtsrangieren und wie schwer ist das Aufladen, die Plattform ist mit 50cm Höhe ja nicht gerade niedrig. Alleine Aufladen möglich?
Das wären so meine hauptsächlichen Fragen. Sind ja nicht gerade billig die Hänger, da überlegt man sich die Anschaffung schon. Der Gebrauchtmarkt ist auch recht dürftig.
Ein paar Links noch:
http://www.alustarrolli.com/Varianten/varianten.html
http://www.sawiko.com/de/universalanhaenger-wheely
und mein Favorit, sehr schön leicht!:
http://camperjournal.com/zubeh%C3%B6r/k ... traigo-500

Hoffe es gibt Erfahrungen, wäre sehr Dankbar,
der Feldi
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Benutzeravatar
st2-stefan
Beiträge: 143
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:21
Vespa: GTS 300 super ABS
Land: D

Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#2 Beitrag von st2-stefan » Sa 30. Dez 2017, 09:42

Moin Feldi, ich hab mich mal mit einem Wohnmobilfahrer unterhalten der so ein Ding hat. 3 Nachteile nannte er: 1. Rückwärts zielgenau rangieren ist aufgrund der kurzen Deichsel bzw. Abstand Kupplung/Achse nahezu unmöglich. 2. Beladen oft schwierig weil ja in Querrichtung zum Fahrzeug Platz für Rampe + Mopped sein muss. 3. eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten. Ein normaler Anhänger ist preiswerter und kann auch zum wegfahren von Gartenabfällen genutzt werden.
Ich selbst hab einen Kofferanhänger, so ein Querding finde ich völlig sinnleer


Gruss, Stefan
Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11424
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#3 Beitrag von Wenne » Sa 30. Dez 2017, 09:48

Moin Feldi,
sehen nett aus und sind platzsparend.
Allerdings bergen sich auch Nachteile, wie schon beschrieben.
Es kann vielleicht sogar passieren, dass man das Teil (je nach Zugfahrzeug) während der Fahrt einfach vergisst, was dann beim Rangieren übel ausgehen kann.
Wer Platzprobleme beim Lagern des Hängers hat, für den könnte es eine Überlegung wert sein.
Ansonsten lieber einen multifunktionalen Hänger nehmen (auch wenn unser Vilstalter das nicht so doll findet). :mrgreen:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10267
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#4 Beitrag von Willi59 » Sa 30. Dez 2017, 10:24

Hallo Feldi. Ich halte das Querteil auch für sinnfrei.
-sieht man es überhaupt im Rückspiegel ?
-rangieren wird eine Geduldsprobe
-ganz schlechtes Fahrverhalten durch die kurze Deichsel, was sich auch auf das Zugfahrzeug überträgt.

Wenn Anhänger, ist ne Kombilösung empfehlenswert.

Ne Plattform am Landy ist doch klasse........gab hier schon mal Beiträge. Die Plattform vom Zauberer ist klasse.

http://www.vespaforum.de/viewtopic.php? ... zauberer11
Zuletzt geändert von Willi59 am Sa 30. Dez 2017, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vilbelvespa
Beiträge: 2674
Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#5 Beitrag von Vilbelvespa » Sa 30. Dez 2017, 10:58

Little Red Rooster und Peppina hatten mal einen soweit ich weiß.

Gruß Olaf
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1125
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#6 Beitrag von Feldi » Sa 30. Dez 2017, 12:17

Uiiiiiii schon so viele Antworten, wird ja recht interessannt. Ihr habt ja alle recht und trotzdem bin ich noch am überlegen.
Wenne hat geschrieben:Moin Feldi,
sehen nett aus und sind platzsparend.
Allerdings bergen sich auch Nachteile, wie schon beschrieben.
Ansonsten lieber einen multifunktionalen Hänger nehmen (auch wenn unser Vilstalter das nicht so doll findet). :mrgreen:
Wenne
Willi59 hat geschrieben:Hallo Feldi. Ich halte das Querteil auch für sinnfrei.
-sieht man es überhaupt im Rückspiegel ?
-rangieren wird eine Geduldsprobe
-ganz schlechtes Fahrverhalten durch die kurze Deichsel, was sich auch auf das Zugfahrzeug überträgt.

Wenn Anhänger, ist ne Kombilösung empfehlenswert.
Ne Plattform am Landy ist doch klasse........gab hier schon mal Beiträge. Die Plattform vom Zauberer ist klasse.
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php? ... zauberer11
Gefahren mit normalen Hänger, Roller längs - Einstieg hinten OK, Kochen unterwegs - OK. Übernachten, Platzbedarf wie in LKW . Gerade auf öffentlichen Parkplätzen, Autobahnrestplätzen - doof!!!
Fahren mit 100km/H, na, ja akzeptabel. War aber nicht schlecht gegen die Plattformnachteile.

Bild

Ausprobiert habe ich die Plattform, sah ähnlich wie auf dem Link aus.
Vorteil - keine Geschwindigkeitsbegrenzung, Platzsparend, billig, da selbst gebaut. Beladen äusserst viel Platz benötigt.

Bild

Bild

Trotzdem wieder verkauft, da: Mein Landy ist mein Haus.

Bild

Der Eingang des Miniwohnmobils ist die Hecktüre, die dann mit Roller nicht mehr geöffnet werden kann. Wir übernachten häufig auch ausserhalb von CP, musssten immer Abladen, auch beim Kochen unterwegs -Reinkrappeln über das Führerhaus?

Auf einem Parkplatz, wie auch auf einem CP bringt der kurze Hänger Vorteile, der Rest ????? Mal sehen. So ganz sinnfrei ist das Ding nicht. Habe schon von zwei WoMofahrern positives über das Fahrverhalten gehört, glaube aber es gibt schon einiges abzuwägen. Be und Entladen ist auch abgehängt möglich.

Wie schon geschrieben, bin am überlegen und werde Eure Bedenken oder auch positiven Argumente in die Planung einfliessen lassen.

Danke, auf Euch ist halt Verlaß, der Feldi
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10267
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#7 Beitrag von Willi59 » Sa 30. Dez 2017, 13:51

Dein Landy............. :herz: :herz: :herz:
Bild
Bild
Bild

wolleP
Beiträge: 51
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 01:18
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#8 Beitrag von wolleP » Sa 30. Dez 2017, 17:47

Mach doch dein selbstgebautes drehbar. dann kannst du es entriegeln und wegklappen wenn du hinten dran musst,
also rechts ein sehr stabiles scharnier und links eine verriegelbare auflage.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da bin ich großzügig

Benutzeravatar
peppina
Beiträge: 1403
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 14:53
Vespa: LX 150
Land: Schaumburg (Nds)

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#9 Beitrag von peppina » Sa 30. Dez 2017, 19:12

Vilbelvespa hat geschrieben:Little Red Rooster und Peppina hatten mal einen soweit ich weiß.

Gruß Olaf
Hallo Feldi, hast Antwort! Du wirst dich wundern, was wir zu berichten haben :mrgreen:
Viele Grüße
Peppina
Bild

Sei du die Veränderung, die du dir wünschst in der Welt. (Gandhi)

Benutzeravatar
Vilbelvespa
Beiträge: 2674
Registriert: Do 26. Dez 2013, 17:57
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#10 Beitrag von Vilbelvespa » Sa 30. Dez 2017, 20:25

peppina hat geschrieben:
Vilbelvespa hat geschrieben:Little Red Rooster und Peppina hatten mal einen soweit ich weiß.

Gruß Olaf
Hallo Feldi, hast Antwort! Du wirst dich wundern, was wir zu berichten haben :mrgreen:
Viele Grüße
Peppina
Schick wär ja die Antwort hier zu schreiben,
dann hätten alle was davon. :P

Gruß Olaf
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.

Benutzeravatar
peppina
Beiträge: 1403
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 14:53
Vespa: LX 150
Land: Schaumburg (Nds)

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#11 Beitrag von peppina » Sa 30. Dez 2017, 20:37

Vilbelvespa hat geschrieben:
peppina hat geschrieben:
Vilbelvespa hat geschrieben:Little Red Rooster und Peppina hatten mal einen soweit ich weiß.

Gruß Olaf
Hallo Feldi, hast Antwort! Du wirst dich wundern, was wir zu berichten haben :mrgreen:
Viele Grüße
Peppina
Schick wär ja die Antwort hier zu schreiben,
dann hätten alle was davon. :P

Gruß Olaf
Tja, Olaf, da hast du natürlich recht. Aber hier wird soviel zerredet. Wir haben so ganz andere Erfahrungen gemacht. Aber wenn gewünscht, mache ich das gerne. :oops: Hatte nur auf eine pn geantwortet.
Liebe Grüße
Peppina
Bild

Sei du die Veränderung, die du dir wünschst in der Welt. (Gandhi)

fips
Beiträge: 2785
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 20:17
Vespa: PX 125 / XS 650
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#12 Beitrag von fips » Sa 30. Dez 2017, 22:08

???
Ist das nicht alles schon Jahre her ?
Gruß fips
BildBild

Benutzeravatar
Vespizzarsi
Beiträge: 268
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 22:19
Vespa: ohne
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#13 Beitrag von Vespizzarsi » Sa 30. Dez 2017, 22:12

fips hat geschrieben:???
Ist das nicht alles schon Jahre her ?
Gruß fips
Und wenn? Wer kramt nicht gern in Erinnerungen?
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11424
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#14 Beitrag von Wenne » So 31. Dez 2017, 09:51

Au ja, wir unterhalten uns jetzt per PN. :mrgreen:
Dann kann auch nicht so viel kommentiert werden.
Ist das der Sinn eines Forums? :roll:
Auch ich hätte gerne den Beitrag gesehen. :cry:

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1125
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Motorrad (Roller) querhänger, wer hat Erfahrungen?

#15 Beitrag von Feldi » So 31. Dez 2017, 10:35

Hallo
Immer mir der Ruhe.
Nach dem Tipp von Olaf, daß Peppina einen Querhänger hat, schrieb ich ihr eine PN um sie zu erreichen und bekam auch schnell eine PN-Antwort. Dafür bin ich Ihr dankbar, ihre eigenen , recht positiven Erfahrungen halfen mir bei meinen Überlegungen sehr.
Sie hat doch nach ihrem ersten Beitrag hier angeboten, ihre Erfahrungen, bei Interesse, hier zu veröffentlichen und das macht sie sicher noch. Dann ist doch alles in Ordnung, oder? Wird halt erst mal Sylvester feiern.

Wenn noch jemand eigene Erfahrungen mit Querhängern hat, wären darüber ein paar Zeilen hier lesenswert.

Es grüßt der Feldi
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Antworten