Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 14:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Beiträge: 896
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Hallo liebe Vespafreunde

Wird leider viel Text, kann aber viel Geld sparen.

Bin heute auf einen Bericht gestossen, der sicher für manche Interessant ist, der sein Schätzchen mit dem Auto mitnimmt.

Anhänger ohne Bremse benötigen eine Sicherungsverbindung in der Schweiz, den Niederlanden und Österreich

Es bezieht nur sich auf ungebremste Hänger. Mir war diese Problematik völlig unbekannt und habe mich auch über eine Lösung informiert, die nach dem Caravanratgebertext kommt.

Aus dem Caravanratgeber kopiert:
http://www.caravaning.de/ratgeber/das-a ... 39338.html
In der Schweiz müssen auch alle Anhänger ohne Bremse mit einer zusätzlichen Sicherheitsverbindung (Seil, Kette) mit dem Zugfahrzeug verbunden werden. Das Gesetz enthält keine konkreten Bestimmungen, wie Sicherheitsverbindung und Abreißseil zu befestigen sind. Das Bundesamt für Straßen lässt neben zusätzlich angebrachte Ösen aber die Befestigungsöffnungen an der Kugelstange gelten. Verboten ist das einfache Überlegen über den Kugelhals. Es drohen Strafen bis zu 500 Schweizer Franken.

Auch in Österreich benötigen Anhänger ohne Bremse eine Sicherungsverbindung (z. B. Reißleine oder Sicherungskette). Allerdings reicht es im Allgemeinen aus, die Reißleine bzw. Sicherungskette über die Anhängerkupplung zu legen. Das Nichtvorhandensein der Sicherungsverbindung wird in der Regel mit einer Strafe bis zu 100 Euro geahndet. Die trifft nicht nur den Fahrer, sondern auch den Fahrzeughalter.

Nun habe ich noch etwas im Netz nachgestöbert und doch einiges Gefunden.
Es gibt für recht wenig Geld einige Lösungsmöglichkeiten, allerdings nur mit Seil, über eine Kettensicherung habe ich nichts entdeckt.

Hier ein paar Links.
https://www.anhaenger-ersatzteile24.de/ ... GwodKdYO1Q
https://anhaengercenter-wb.com/blog/det ... Article/12
Dieses Seil habe ich mir gleich bestellt, gefällt mir am Besten.
https://www.amazon.de/A-Tools-Ungebrems ... B01M7VIH5R

Schon blöd, da fährt man mit gutem Gewissen mit dem Hänger in der Gegend rum und ein paar Kilometer Entfernung würde man dafür ordentlich Strafe zahlen müssen. Nur weil man noch nie von diesen Bestimmungen gehört hat.

Andererseits finde ich aus eigener Erfahrung diese Sicherung gut. Es kann tatsächlich vorkommen, daß man den Anhänger mal nicht ordentlich einschnappen lässt und man ihn nach 20m verliert. Dann kann er nicht unkontrolliert Schaden anrichten. Bei mir war ein Zaun vom Nachbarn kaputt, wenn man sich vorstellt es wären Fußgänger oder Kinder gewesen?

Viele Grüsse vom Feldi

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Ist zwar sehr bequem ohne, macht aber Sinn mit. Sollte man in D auch gesetzlich festlegen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 16:33
Beiträge: 151
Wohnort: 64404 Bickenbach
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo Feldi,
auch in DE wird eine solche Sicherungsverbindung gefordert.
Es kommt drauf an, was man hinter sich her zieht :
zul. Gesamtgewicht, Bauart u. Genehmigungsrichtlinien des KBA usw.

Wer sich im Dschungel der Vorschriften nicht zurecht findet,
der montiert einfach so ein Teil - kann nie schaden.
Wenn die Anhängerkupplung eine Oese hat, muss diese auf jeden Fall
mit dem seil genutzt werden. Wenn nicht ( Seemannsknoten ) um die Kugel :!:

Gruß Bigge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Nur bei gebremsten Hängern, dann ist die Schlaufe mit der Bremse verbunden.
Bei ungebremsten nicht üblich. Um die gehts hier.
Seemannsknoten ??? Welcher ???? Kenne als Segler etliche.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:33 
Offline

Registriert: So 27. Nov 2016, 13:51
Beiträge: 85
Wohnort: Wien
Vespa: GTS 300ie
Land: Österreich
Hallo,

in Ö. muss ein ungebremster Anhänger mit eine sogenannten Kreuzkette mit den Zugfzg verbunden sein.
Diese muss so beschaffen sein, das sich der Hänger nicht vom Zugfzg lösen kann wenn die AHK versehentlich öffnet. Im Fall des Falles darf die Deichsel auch nicht den Boden berühren.

:auto:

_________________
LG aus Wien

.. ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, zuwenig Zeit! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9118
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Habs mal gesehen, wie sich die Deichsel eines losgerissenen Hängers im Gegenverkehr durch die Tür eines Autos bohrte.
Kein schöner Anblick.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
War der Sinn von Feldis Beitrag.
In bestimmten Ländern halt ein Stützrad und ne Sicherung an den ungebremsten Hänger.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9118
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Willi59 hat geschrieben:
War der Sinn von Feldis Beitrag.
Achwas, danke, hätte ich nicht bemerkt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Dachte ich mir Jo. Darum nochmal zum lesen für Leuts wie Dich. :lol: ;)
Gerne auch noch Beispielzeichnungen, falls es mit dem lesen nicht mehr so hinhaut.

LG Wilfried

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:57
Beiträge: 2521
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Seil vom gebremsten Anhänger um die Kupplung langt nicht.
Muß zwingend in die Öse. Bei abnehmbarer Kupplung befindet sich diese
sinnvollerweise am festen Teil der Kupplung.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:57
Beiträge: 2521
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
speedy56 hat geschrieben:
Hallo,

in Ö. muss ein ungebremster Anhänger mit eine sogenannten Kreuzkette mit den Zugfzg verbunden sein.
Diese muss so beschaffen sein, das sich der Hänger nicht vom Zugfzg lösen kann wenn die AHK versehentlich öffnet. Im Fall des Falles darf die Deichsel auch nicht den Boden berühren.

:auto:


Wie macht man das mit der Kreuzkette, wenn wie bei mir nur eine Öse vorhanden ist?
Neuere Automodelle haben ja meist 2, da ist es mir klar wie das geht.

Gruß Olaf

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9118
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Willi59 hat geschrieben:
Gerne auch noch Beispielzeichnungen, falls es mit dem lesen nicht mehr so hinhaut.
Dann mal los, Sonntagsmaler. Aber jetzt nicht kneifen, und auch mit Sehmannsknoten ...

PS: noch ein Gratistipp, wenn es mit dem Schreiben nicht mehr so hinhaut:
Es heisst "mit dem Lesen".


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Dez 2012, 01:30
Beiträge: 451
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Hallo Feldi,

vielen Dank für Deine Info. War mir so nicht bekannt.
Werde die Tage mal schaun, wie diese Sicherung am Hänger und der abnehmbaren Kupplung zu montieren bzw. einzuhängen ist.
Für kleines Geld macht diese Aufrüstung auf jeden Fall Sinn.

Gruß
Alexander

_________________
alu68
www.vespa-coburg.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Beiträge: 896
Wohnort: südl. Landsberg am Lech
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Hallo nochmal
Vielen Dank für das Interesse.
In Österreich gilt, meinen Recherchen nach,folgendes:
Feldi hat geschrieben:
Auch in Österreich benötigen Anhänger ohne Bremse eine Sicherungsverbindung (z. B. Reißleine oder Sicherungskette). Allerdings reicht es im Allgemeinen aus, die Reißleine bzw. Sicherungskette über die Anhängerkupplung zu legen. Das Nichtvorhandensein der Sicherungsverbindung wird in der Regel mit einer Strafe bis zu 100 Euro geahndet. Die trifft nicht nur den Fahrer, sondern auch den Fahrzeughalter.
Viele Grüsse vom Feldi


Befestigen kann man das Seil an einer Öse neben dem Kugelkopf (in Österreich ist auch das Umschlingen erlaubt (finde ich aber nicht so sicher), und das andere Ende z.B. am Abstützbugel der Deichsel (mit Schäkel).
Wenn keine Öse dran ist gibt es auch möglichkeiten:
z. B.: https://www.kupplung.de/sicherungsschel ... 35540.html
Ein Schäkel oder Ähnliches wird wohl noch ins Loch (falls es zu Klein ist) rein müssen.

@ Speedy56: Hallo, in Ö. muss ein ungebremster Anhänger mit eine sogenannten Kreuzkette mit den Zugfzg verbunden sein.

Woher hast Du diese Auskunft? Wie sieht den so eine Kreuzkette aus?
Meine Infos stammen vom TÜV, Caravaning Ratgeber und ADAC, siehe auch den nächsten Link (ganz unten)!
http://www.hofreitschule.news/sicherung ... 20951.html


Solltest Du genaueres wissen, bin ich Dir Dankbar. Bitte mit Quelle.

Hoffe Unklarheiten damit beseitigen zu können, bin aber um alle bessen Auskünfte dankbar.
Viele Grüße vom Feldi

_________________
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Leider sind alle Fotos die ich über Photobucked (machte ich seit fast 10 Jahren problemlos) eingestellt habe nicht mehr zu sehen. Photobucked möchte plötzlich min. 99€ im Jahr dafür. Da mache ich nicht mit. Damit sind leider sämtliche alte Berichte äusserst trostlos und leer geworden, dies tut mir sehr leid.


Zuletzt geändert von Feldi am So 7. Mai 2017, 20:13, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8879
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ich freue mich auch über diesen Hinweis. :genau:
Daher werde ich mir ein Sicherungsseil auch besorgen. Das ist gewiss kein Fehler. ;)

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de