In manche Dinge kann man sich sofort verlieben.....

Themen über Anhänger (PAV und andere), sowie Seitenwägen/Beiwägen und Gespanne!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10241
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: In manche Dinge kann man sich sofort verlieben.....

#16 Beitrag von Willi59 » So 4. Dez 2016, 09:50

Das kann ich verstehen. Zu meiner Zeit damals war der Niva auch im Westen ein gefragter Allradler. Ein sehr guter.........
Dann kamen die kleinen günstigen Japaner (Suzi LJ) und so gings weiter....

Was Lada da heute aufstellt, Hut ab. Man sieht ihn hier oft, da wir einen Händler im Solling haben.

Gruß Wilfried
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12304
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: In manche Dinge kann man sich sofort verlieben.....

#17 Beitrag von Vilstaler » Mo 5. Dez 2016, 07:24

@Willi

LJ 80 .... Der Ober-Rosthaufen ;) Mann o Mann,- und dann die Farbauswahl in dem hässlichen Kackbraun :lol:
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10241
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: In manche Dinge kann man sich sofort verlieben.....

#18 Beitrag von Willi59 » Mo 5. Dez 2016, 07:53

Ich hatte so ein Pfützensuchgerät nicht. Das Ding haben se aber verkauft wie geschnitten Brot. Bei mir kam nach Lada Toyo und Retona.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
waasdorf
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:46
Vespa: Cosa
Land: Hessen

Re: In manche Dinge kann man sich sofort verlieben.....

#19 Beitrag von waasdorf » So 16. Sep 2018, 13:34

Hallo Willi 59 :gitarre:
Ich habe mich auch für ein Lada Niva interessiert. :auto:
Ich wollte ein grundsolides Fahrzeug kaufen, das jede Werkstatt reparieren kann, die Kosten überschaubar bleiben und Ersatzteile kein Thema werden. :bier:
Leider gibt es nur eine Motorenleistung mit einem Motor.
Die Produktion des Lada 4x4 wurde Anfang des Jahres 2018 eingestellt.
Jetzt soll der Lada 4X4 wieder auferstehen.
Bin mal gespannt was sich Renault einfallen lassen. :cafe:
Vielleicht erkenne ich einiges an technischen Neuheiten die vom Duser übernommen wurden. :klatschen:

Gruß
Joachim

Antworten