Suche PAV40

Themen über Anhänger (PAV und andere), sowie Seitenwägen/Beiwägen und Gespanne!
Nachricht
Autor
Vespafan Olaf
Beiträge: 467
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS300,PX150,VLB1T
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Suche PAV40

#16 Beitrag von Vespafan Olaf » Mi 31. Jan 2024, 13:12

@derLimburger
die Stelle ich gerne ein, wenn ich dort war.
Viva la vida 😎🛵

ichwillfahren
Beiträge: 50
Registriert: Mo 30. Okt 2023, 09:15
Vespa: Vespa GTS 125 (2023)
Land: Deutchland

Re: Suche PAV40

#17 Beitrag von ichwillfahren » Mi 31. Jan 2024, 13:24

Nur aus Neugierde: Das gilt in DE als Anhänger und der Roller darf dann offiziell nicht schneller als 60km/h gefahren werden. Richtig?

Vespafan Olaf
Beiträge: 467
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS300,PX150,VLB1T
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Suche PAV40

#18 Beitrag von Vespafan Olaf » Mi 31. Jan 2024, 13:52

Die 60 km/h sind in D gesetz(t)…
Der PAV wird mit einer speziell gebauten Kupplung ( Einzelabnahme notwendig ) an der Vespa befestigt.
Dadurch ist er mit dem Fahrzeug fest verbunden, und wird im Brief der Vespa als Zubehör eingetragen, nicht als Anhänger.
Er bekommt dann des Kennzeichen „der Zugmaschiene“.
So zumindest die Theorie …
Eine PAV zu bekommen, ist an sich gar nicht so schwer, wie gedacht. Aber mir sind bereits Preise zwischen 400.-€ und über 2.000.-€ auf meiner Suche begegnet. Die Herausforderung ist anscheinend die rollerspezifische Kupplung, welche man sich bauen (lassen) muß, es sei denn, man hat Glück, und der Vorbesitzer hatte die gleiche Vespa.

VG Olaf
Viva la vida 😎🛵

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 10291
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2 x gts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Suche PAV40

#19 Beitrag von derLimburger » Mi 31. Jan 2024, 19:34

Vespafan Olaf hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2024, 13:52
Die 60 km/h sind in D gesetz(t)…

Stimmt !

Der PAV wird mit einer speziell gebauten Kupplung ( Einzelabnahme notwendig ) an der Vespa befestigt.

Stimmt !

Dadurch ist er mit dem Fahrzeug fest verbunden,

Stimmt ( mittels Kardangelenk ), aber auch einfach und schnell wieder zu lösen, damit auch ein " Betrieb " des " Zugfahrzeugs" ohne PAV weiterhin möglich ( und erlaubt ) ist.

und wird im Brief der Vespa als Zubehör eingetragen, nicht als Anhänger.

Bei mir eingetragen ist " Anh.Vorrichtung zur Verb. mit Einradanhänger mit entspr. Kupplung ... "
Der PAV an sich wird also nicht eingetragen, auch nicht als Zubehör.

Er bekommt dann des Kennzeichen „der Zugmaschiene“.

Stimmt, sogenanntes Folgekennzeichen ( ohne irgendwelche Plaketten )

So zumindest die Theorie …

So die Praxis ...

Die Herausforderung ist anscheinend die rollerspezifische Kupplung, welche man sich bauen (lassen) muß,

Stimmt !

es sei denn, man hat Glück, und der Vorbesitzer hatte die gleiche Vespa.
VG Ulrich
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

Vespafan Olaf
Beiträge: 467
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS300,PX150,VLB1T
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Suche PAV40

#20 Beitrag von Vespafan Olaf » Mi 31. Jan 2024, 20:16

Hallo Ulrich,
danke für deine Zustimmung.
Ich habe mich hier bei mir mit einem TÜV-Menschen ausgetauscht, welcher mir das wie beschrieben sagte. Natürlich kann die Vespa dann auch Solo genutzt werden.
Wie ich jedoch von mehreren Seiten gehört habe, liegt die Abnahme/ Eintragung auch immer maßgeblich im Auge des TÜV-Betrachters 😉

VG Olaf
Viva la vida 😎🛵

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 10291
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2 x gts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Suche PAV40

#21 Beitrag von derLimburger » Do 1. Feb 2024, 07:43

Vespafan Olaf hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2024, 20:16
Hallo Ulrich,

Wie ich jedoch von mehreren Seiten gehört habe, liegt die Abnahme/ Eintragung auch immer maßgeblich im Auge des TÜV-Betrachters 😉

VG Olaf
Stimmt, deshalb waren alle mir bekannten PAV-Zieher bei einem bestimmten TÜV in Mainz ; ob der Prüfer noch im Dienst ist weiß ich nicht .....
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

Benutzeravatar
bezibaer
Beiträge: 1061
Registriert: So 14. Jun 2009, 21:58
Vespa: ET4,2XGTS,PX80,Cosa
Land: Bayern
Wohnort: Haar
Kontaktdaten:

Re: Suche PAV40

#22 Beitrag von bezibaer » Sa 3. Feb 2024, 21:39

derLimburger hat geschrieben:
Do 1. Feb 2024, 07:43
Vespafan Olaf hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2024, 20:16
Hallo Ulrich,

Wie ich jedoch von mehreren Seiten gehört habe, liegt die Abnahme/ Eintragung auch immer maßgeblich im Auge des TÜV-Betrachters 😉

VG Olaf
Stimmt, deshalb waren alle mir bekannten PAV-Zieher bei einem bestimmten TÜV in Mainz ; ob der Prüfer noch im Dienst ist weiß ich nicht .....
Stimmt nicht ganz Uli, DEVO und ich waren in Sulzbach-Rosenberg :mrgreen:
Und die Eintragung von ET4 auf ET4 hat dann der TÜV-Meister in München einfach übernommen.

LG an alle Pavianer
Genieße ständig, denn Du bist länger tot als lebendig

Mitglied im:
BildBild


Bilder Vespareisen und -treffen:https://get.google.com/albumarchive/109 ... source=pwa

Reisebericht Schottland: http://schottland-by-vespa.blogspot.de/

Vespareisen: http://bezibaer.blogspot.de/

Benutzeravatar
Devo
Beiträge: 3054
Registriert: So 14. Jun 2009, 20:27
Vespa: GTS, PK, LX, PX‘n
Land: D
Wohnort: Bayern

Re: Suche PAV40

#23 Beitrag von Devo » Sa 3. Feb 2024, 21:42

bezibaer hat geschrieben:
Sa 3. Feb 2024, 21:39
derLimburger hat geschrieben:
Do 1. Feb 2024, 07:43
Vespafan Olaf hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2024, 20:16
Hallo Ulrich,

Wie ich jedoch von mehreren Seiten gehört habe, liegt die Abnahme/ Eintragung auch immer maßgeblich im Auge des TÜV-Betrachters 😉

VG Olaf
Stimmt, deshalb waren alle mir bekannten PAV-Zieher bei einem bestimmten TÜV in Mainz ; ob der Prüfer noch im Dienst ist weiß ich nicht .....
Stimmt nicht ganz Uli, DEVO und ich waren in Sulzbach-Rosenberg :mrgreen:
Und die Eintragung von ET4 auf ET4 hat dann der TÜV-Meister in München einfach übernommen.

LG an alle Pavianer
Stimmt 👍🏻😀

Benutzeravatar
Moonie
Beiträge: 1430
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 16:16
Vespa: Px
Land: Deutschland
Wohnort: Nördlich der Elbe

Re: Suche PAV40

#24 Beitrag von Moonie » So 4. Feb 2024, 10:02

Ich habe meinen PAV in Eckernförde eintragen lassen ;) war für den TÜV dort kein Ding, in Kiel wollten die überhaupt nicht
Bild
There is no dark side of the moon really , matter of fact is all dark

Antworten