Motorrad Anhänger Wheely

Themen über Anhänger (PAV und andere), sowie Seitenwägen/Beiwägen und Gespanne!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 357
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Motorrad Anhänger Wheely

#1 Beitrag von Hans42 » Do 23. Jul 2020, 09:10

Hallo liebe Vespa Gemeinde,

ich möchte mir einen Anhänger für meine Vespa bzw. für mein Motorrad zulegen. Es gibt viele schöne Gegenden, die eine sehr lange bzw. langweilige Anfahrt erfordern. Andererseits könnte die Vespa öfters mit in den Familienurlaub.

Im Blick habe ich einen kompakten Anhänger, der bei Nichtnutzung auch platzsparend abgestellt werden kann. Ins Auge gefasst habe ich folgendes Modell:

https://www.sawiko.com/de/universalanhaenger-wheely

Hat einer von Euch so ein Modell, bzw. habt ihr generell gute Empfehlungen für Anhänger ( es reicht Platz für ein Motorrad/Roller)

Viele Grüße

Andi
GTS 300

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 106
Registriert: Di 28. Apr 2020, 11:17
Vespa: GTS 300 MJ 2018
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#2 Beitrag von braucki » Do 23. Jul 2020, 09:21

Wenn Platz wirklich ein Problem ist dann eine Alternative.
Aber das Ding ist mit gut 2500€ gebremst gut teuer. Ein gebremster "normaler" Motorradanhänger ist da günstiger - insbesondere gebraucht. Neu oder neuwertig unter 1000€ mit 100er Zulassung.
Wenn du den Hänger nicht gerade an ein WoMo hängen möchtest brauchst du bei einem ungebremsten Anhänger ein Zugfahrzeug mit 2,5t Eigengewicht für erlaubte 100km/h
Ich habe es so gelöst, da passt auch noch Gepäck rein und ich/wir können drin schlafen.
https://www.motor-talk.de/forum/koffera ... 07315.html
Grüße
braucki
GTS 300 i.e. Super MJ 2018
Fahrzeugbilder

Rita
Beiträge: 6277
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#3 Beitrag von Rita » Do 23. Jul 2020, 09:46

einen ungebremsten einfachem 750kg hänger nehmen.....
30% vom leergewicht des Autos errechnen zB 1350KG > 405
Hänger auf 400 KG ablasten.... reicht locker für 1 Vespa + bissl Gepäck....

Rita

Benutzeravatar
vespalex
Beiträge: 397
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 17:16
Vespa: GTS 300 i.e. hpe
Land: Bayern
Wohnort: Landshut

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#4 Beitrag von vespalex » Do 23. Jul 2020, 11:21

Hallo Andi,

ich hab mir dieses Jahr den Marathon Trailers Single gekauft.
Den kann ich in ein paar Minuten auf- und abbauen und passt dann in den Kofferraum meines Octavia.
War damit schon in Tirol und Graz und bin sehr zufrieden damit.
Mit Ablastung auf 400kg und 100er Zulassung bin ich ca. auf 1200€ gekommen.
https://www.marathon-trailers.de/zerleg ... hon-single

Viele Grüße
Alex
Bild

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 106
Registriert: Di 28. Apr 2020, 11:17
Vespa: GTS 300 MJ 2018
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#5 Beitrag von braucki » Do 23. Jul 2020, 11:26

Ist aber ZGG incl. Anhänger - bei einem leichten Anhänger und nur einer GTS sollte es reichen. Aber man ist doch eingeschränkt - anderes Mopped oder zwei geht schon nicht mehr.
Aus diesem Grund fahre ich ungebremst mit 100er Zulassung und dem Wissen eigentlich nur 80 fahren zu dürfen. In der Praxis klemme ich mich sowieso mit ACC hinten einen LKW o.a. was knapp über 90 fährt und lasse es entspannt rollen. Nur zum Überholen mal schnell an langsam fahrenden vorbei. Im europäischen Ausland gelten sowieso wieder andere Regeln.

Aber diese Sonderlocken kosten alle relativ viel - ein einfacher Baumarktanhänger mit Plane und Spriegel (abnehmbar) kostet ein Drittel und kann mehr. Meinen Stema HP6070 hatte ich 18 Jahre, gekauft für 350€, verkauft für 300€ - nur alle zwei Jahre zum TÜV nix sonst. Aber der kann nicht nur ein Moped transportieren - diente mir auch oft als Lager.
Zuletzt geändert von braucki am Do 23. Jul 2020, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
braucki
GTS 300 i.e. Super MJ 2018
Fahrzeugbilder

Schorsch
Beiträge: 1919
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#6 Beitrag von Schorsch » Do 23. Jul 2020, 12:31

Ich rate auch zu einem einfachen ungebremsten Anhänger ist einfach billiger und vielseitiger.
Den gibt es auch mit abklappbarer Deichsel für einfacheres Verstauen.

Wenn doch mal die neue 500er Vespa kommt und die etwas länger wird bist Du dann mit dem Quertransport auf der Verliererseite.

Benutzeravatar
aarwespe
Beiträge: 119
Registriert: Di 24. Sep 2019, 14:48
Vespa: Sei Giorni II
Land: Diez/Lahn

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#7 Beitrag von aarwespe » Do 23. Jul 2020, 15:16


Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 357
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#8 Beitrag von Hans42 » Do 23. Jul 2020, 17:56

Super, danke für die vielen Antworten.

da sind doch einige interessante Alternativen dabei.

Ich werde mich noch einige Tage in das Thema reinarbeiten und Vor-/Nachteile abwägen.

VG Andi
GTS 300

triplist
Beiträge: 31
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 07:02
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#9 Beitrag von triplist » Do 23. Jul 2020, 19:59

Hab den wheely und bin sehr zufrieden. Allerdings hinter m womo und gebraucht immer noch schweineteuer. Vorteil ist die länge, der platzbedarf, läuft gut hinter dem womo und ist auch gut zu beladen. Ist auch sehr wertig und solide...Ich hab noch ne deichselkiste und 2 fahrräder dabei.

J.D.
Beiträge: 79
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:36
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#10 Beitrag von J.D. » Do 23. Jul 2020, 21:07

Dem schließe ich mich an. Der Wheely läuft super hinterm WoMo. Sehr gute Verarbeitung......
Kaufpreis ist zwar etwas höher, aber kaum Wertverlust.

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1148
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#11 Beitrag von Feldi » Fr 24. Jul 2020, 09:01

Hallo
Ich hatte den Sawiko Traigo, die etwas einfachere Ausführung wie der Wheely und kann ebenfalls nur positives berichten. Der Traigo ist etwas günstiger, dafür ist der Wheely wegen der Plattform flexibler zu beladen. Das Fahrverhalten ist prima, nur wegen der kurzen Deichsel ist das Rückwärtsfahren anfangs etwas gewöhnunsbedürftig für "Anhängerneulinge".

Servus, der Feldi
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

-Patrick-
Beiträge: 100
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 13:23
Vespa: GTS Super 125
Land: Deutschland
Wohnort: Bayreuth

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#12 Beitrag von -Patrick- » Sa 25. Jul 2020, 08:22

Bei 100er Zulassung auch dran denken, dass die Reifen regelmäßig gewechselt werden müssen. Bei wenig Nutzung muss man dann fast neuwertige Reifen entsorgen (klar, irgendwann sind se wirklich hart, aber wenn der Anhänger nur selten genutzt wird und sonst Lichtgeschützt steht gehn se prinzipiell schon länger als 6 Jahre).

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 106
Registriert: Di 28. Apr 2020, 11:17
Vespa: GTS 300 MJ 2018
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Motorrad Anhänger Wheely

#13 Beitrag von braucki » Sa 25. Jul 2020, 11:54

Das stimmt max. 6 Jahre habe ich gelesen. Aber Reifen in den benötigten Größen sind sehr günstig. Zwei kosten incl. Montage und Wuchten i.d.R. deutlich unter 100€
Grüße
braucki
GTS 300 i.e. Super MJ 2018
Fahrzeugbilder

Antworten