Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

Sollten euere Vespa oder Teile davon gestohlen worden sein, kann dies hier bekanntgegeben werden!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas_1963
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 10:28
Vespa: GTS 300 ie Super ABS
Land: Österreich

Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#1 Beitrag von Andreas_1963 » So 21. Jun 2015, 19:41

Ein nettes Hallo in die Runde

Aus Mangel an einem geschützten überdachten Stellplatz muss meine Hübsche draussen auf der Straße parken, unter der Laterne. Hier meine Strategie um es Dieben nicht allzu leicht zu machen:

1.) Immer wenn geht lege ich sie sofort an die Kette, siehe Foto: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... fntjgy.jpg

Bezug: http://www.amazon.de/Abus-20328701-Kett ... it+58+Loop

2.) Versteckt wird sie dann zur "Tarnung" unter einer billigen nicht gerade hübschen Plane der Größe XL (verdeckt sie rundum bis zum Boden runter), siehe Foto: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 3mvrue.jpg

Bezug: http://www.amazon.de/Safetec-SA-13-Gr-M ... etec+SA+13

3.) Und zuletzt habe ich für meine GTS 300 beim Kauf gleich mal eine Voll-Kasko-Versicherung abgeschlossen

Und so sieht meine entfesselte und entkleidete dann nackt aus: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bylj26.jpg

Wie versucht Ihr zu verhindern dass Euch irgendjemand das edle Teil allzu leicht entwendet?

Danke und Grüße

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Exroller
Beiträge: 2269
Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Vespa: .
Land: .

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#2 Beitrag von Exroller » So 21. Jun 2015, 19:50

-
Zuletzt geändert von Exroller am Sa 27. Mai 2017, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Willi_Wespe
Beiträge: 214
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 20:29
Vespa: GTS 125 ABS
Land: Deutschland

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#3 Beitrag von Willi_Wespe » So 21. Jun 2015, 20:32

Nur Lenkradschloss und Versicherung.
Ich habe noch nicht mitbekommen, dass so viele Vespen gestohlen werden....zumal die gleiche Strafe wie beim Diebstahl eines Ferrari droht. Kein Kavaliersdelikt.

Micky65

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#4 Beitrag von Micky65 » So 21. Jun 2015, 20:33

Kasko ist ausreichend. Und, natürlich immer abschließen :-)
Die Kiste hat ja Wegfahrsperre, die reicht für Gelegenheitsdiebespack.
Ketten, Schlösser... halten entschlossene Berufsverbrecher nicht auf... Geld & Mühe kann man sich also sparen.

Son GPS-Tracker könnte man sich als Freizeit-Sherlock-Holmes noch einbauen. Um dann im Diebstahlsfall die Diebe im Schlupfwinkel zu überraschen und sich die Rübe einhauen zu lassen ;-)

Benutzeravatar
Steckduse
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 20:41
Vespa: mehrere
Land: Deutschland
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#5 Beitrag von Steckduse » So 21. Jun 2015, 20:35

Ich würd die Kette verstecken. Und wenns das übermalen vom ABUS Logo ist.
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992
2018- Piaggio Ape 50 Kasten Bj.2016

Benutzeravatar
cookies
Beiträge: 178
Registriert: Di 7. Apr 2015, 21:30
Vespa: Vespa Primavera50 2T
Land: NRW

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#6 Beitrag von cookies » So 21. Jun 2015, 20:43

So sichere ich meine Vespa vor Diebstahl

Bild

Bild

Bild

bis dann mal
Roland
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Biete Werkstatthandbuch Vespa Primavera 50 2T Deutsch

Benutzeravatar
Vespascout
Beiträge: 12
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 23:45
Vespa: GTS 300 Super IE ABS
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#7 Beitrag von Vespascout » So 21. Jun 2015, 21:47

Der Vespa-Diebstahl soll vorallem in Italien ein großes Problem sein. Piaggio hat daher die GTS mit einer schmucken Öse unter dem Trittbrett auf der linken Seite bereichert, um das Anhängen massiver Ketten und Seile zu erleichtern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Vespascout am Mo 22. Jun 2015, 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Vespa Roll !

Das Grauen hat vier Räder.

Benutzeravatar
Andreas_1963
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 10:28
Vespa: GTS 300 ie Super ABS
Land: Österreich

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#8 Beitrag von Andreas_1963 » So 21. Jun 2015, 22:10

Der Öse unterm Trittbrett traue ich nicht ganz. Zu dünn und bestimmt nicht gehärtet, sprich mit einem entsprechenden Bolzenschneider ist die Öse in 1 Minute ab, und das lautlos!

Deswegen habe ich auch die Variante mit der Felge gewählt. Der Bügel vom Abus-Schloss hat einen weichen dicken Überzug aus Kunstoff, macht also nichts kaputt, siehe: http://www.abus.com/at/Sicherheit-Unter ... Black-Loop

Um diese Kette zu knacken bedarf es schon einer Flex (Kette + Bügel gehärtet), und dies macht mächtig Lärm + Funkenflug, speziell in der Nacht fällt das auf. Und weitgehend nachsperrsicher ist sie auch, lediglich absolute Profis schaffen es dieses Schloss zu knacken, dies dauert aber.

Und wenn die Kette nur bewirkt dass sich der Dieb ein anderes Opfer sucht hab ich schon gewonnen

Grüße

Andreas

PS: Sporttröte ?, Du meinst wohl einen "Krawallowitsch", oder? ... nein, sind mir eher peinlich

Benutzeravatar
cavecanem
Beiträge: 5745
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 14:33
Vespa: hab' ich.
Land: Deutschland
Wohnort: BN/DO

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#9 Beitrag von cavecanem » So 21. Jun 2015, 22:37


Val78
Beiträge: 95
Registriert: So 14. Jun 2015, 00:48
Vespa: ET 4
Land: Deutschland

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#10 Beitrag von Val78 » So 21. Jun 2015, 22:56

Moin!

Eine simple Alarmanlage mit Erschütterungssensor, welche genügend Krach macht, soll bei meiner ET4 die Gelegenheitsdiebe fernhalten.
Kettenschlösser & Co. lassen sich leider sehr bescheiden festmachen.

So long!

GewitterZwerg

Benutzeravatar
Andreas_1963
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 10:28
Vespa: GTS 300 ie Super ABS
Land: Österreich

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#11 Beitrag von Andreas_1963 » So 21. Jun 2015, 23:17

Na klar. Mit entsprechend großem Werkzeug (welches in jede Jackentasche passt) ist alles zu knacken. Mit Schneidbrenner oder Panzerfaust wärs auch ohne schwitzen gegangen ;)

Spaß beiseite. Das Video ist knapp 10 Jahre alt. Seit dem hat sich viel getan. Das ABUS-Schloss ist mittlerweile nach SRA zertifiziert. Klasse SRA bedeutet aufwändige Tests im Labor, viele Versicherungen verlangen heutzutage "Class SRA", warum?, weil sie dann nur selten zahlen müssen, sprich das Teil verhindert eine bedeutende Anzahl an Diebstählen

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Fönig21
Beiträge: 26
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 18:30
Vespa: LX 50
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#12 Beitrag von Fönig21 » Mo 22. Jun 2015, 08:31

Nachdem meine LX 50 in Bonn gestohlen wurde (ein paar Stunden, nachdem ich sie abends abgestellt hatte), habe ich für meine neue jetzt zumindest noch ein Bremsscheibenschloss gekauft.
Denn auch wenn die Versicherung, wegen des für den Versicherungsschutz ausreichenden Lenkradschlosses, gezahlt hat, so ist bei den kleinen Wespen das Lenkradschloss nicht sicher genug.
Die Polizei meinte auch, dass erfahrene Diebe die Vespa in 2 Minuten geknackt haben. Die stört auch nicht, dass sie unter einer Laterne parkte. "Die sehen dann nur besser wie sie die Vespa kurzschließen müssen", meinte der Polizist.
Anschließen und/oder zumindest noch ein Bremsscheibenschloss inkl Erinnerungskabel sollten sein, denn Gelegenheitsdiebe, die einfach nur den Tank leerfahren wollen (so wars bei mir, die Vespa wurde 24 Stunden später kaputt auf einem Friedhof wiedergefunden), wissen zwar gut, wie man das Lenkradschloss knackt und den Roller kurzschließt, aber meistens schreckt sie der Mehraufwand, weitere Schlösser zu knacken, ab.
Aber damit die Diebe die Vespa nicht erst knacken und dann merken, dass da noch ein Bremsscheibenschloss dranhängt, sollte man nicht nur für sich selbst noch in das Erinnerungskabel investieren.

Die Abdeckplane kommt bei mir nur drauf, wenn ich sicher ein paar Tage nicht fahre und wenn ich sie für den Winter einmotte.
Tut mir zwar leid für die Kleine, aber es ist mir sonst zu aufwändig, die Plane immer drüber zu machen und wieder ab.
Die Plane muss dann ja auch ins Haus, weil sie im Roller zuviel Platz wegnimmt. Drauf darf man sie nur machen, wenn die Vespa trocken und der Auspuff abgekühlt ist.

Ich wünsche Dir sehr, dass Dir Deine wunderschöne Vespa nicht gestohlen wird und das Wichtigste hast Du schon mal gemacht: Kaskoversicherung!

Gruß,
Mathias

Benutzeravatar
Pitbiker
Beiträge: 159
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 18:14
Vespa: GT 200L
Land: De
Wohnort: Berlin

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#13 Beitrag von Pitbiker » Mo 22. Jun 2015, 08:43

Andreas_1963.....ich finde, Du hast das schon sehr gut abgesichert. Wie Du schon sagst,.....zu knacken ist fast alles, aber nicht jeder hat so ein riesen Teil von Bolzenschneider bei sich.
Ein Schild: Video überwacht.... hat evt. den gleichen Effekt, wie ein "Hier wache ich, Hundeschild." Natürlich nur, wenn die Gegebenheiten auch optisch einigermassen stimmen. Wenn jemand nicht weiss was wirklich dahinter steckt, wird er immer unsicher sein...
Ich habe mir überlegt, ob nicht eine starke Motorradkette evt. so herzurichten ist, das man sie, in Verbindung mit einem Diskusschloss http://www.abus.com/ger/Objektsicherhei ... kus-R-24IB , nicht auch verwenden kann.
Sicher, mit einer Flex ist alles zu schaffen.
Ein riesen Problem ist der Winter, wenn es schon früh dunkel u. dazu noch kalt ist; u. entsprechend wenig Menschen auf den Strassen sind.

Mfg. Peter :vespa:
.....manche sagen, der Weg ist das Ziel....., OK, solange er nicht zur Werkstatt führt......

Benutzeravatar
Andreas_1963
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 10:28
Vespa: GTS 300 ie Super ABS
Land: Österreich

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#14 Beitrag von Andreas_1963 » Mo 22. Jun 2015, 09:12

Hallo Peter

Danke. Sehe ich auch so. Das mit dem Diskusschloss ist eine gute Idee. Da kommt man mit dem Bolzenschneider nicht ran. Eventuell könnte man damit auch eine dicke flexible Stahllitze absperren. Gute dafür vorgesehene Stahllitzen lassen sich viel zäher und mühsahmer mit einem Bolzenschneider durchtrennen als ein starres Kettenglied

Wie auch immer: wichtig ist die abschreckende Wirkung bezüglich Mehraufwand bzw. auf Gelegenheitsdiebe. Hier noch ein Foto, siehe: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... qj475v.jpg

Links meine angekettet, die rechts hat nur Lenkersperre. Welche wird sich der Dieb wohl aussuchen?

Grüße

Andreas
angekettet.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
John Doe
Beiträge: 907
Registriert: Do 13. Jun 2013, 21:43
Vespa: HPE Touring
Land: Nassauer Land
Wohnort: Domstadt

Re: Wie schützt Ihr Eure Vespa vor Diebstahl ???

#15 Beitrag von John Doe » Mo 22. Jun 2015, 09:42

.
Zuletzt geändert von John Doe am Mo 21. Dez 2015, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
in vignola veritas

Mein Blog

Antworten