GialloHPE stellt sich vor

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen!
Antworten
Nachricht
Autor
GialloHPE
Beiträge: 5
Registriert: So 8. Dez 2019, 11:40
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

GialloHPE stellt sich vor

#1 Beitrag von GialloHPE » Mi 11. Dez 2019, 10:43

Gude.
Wie es in Foren üblich ist, kommt nach der Anmeldung als erster Beitrag die Vorstellung.
Ich bin Jahrgang 63 und fuhr als Jugendlicher eine 50er und eine 80er Vespa.
Mit großem Vergnügen.
Mittlerweile bin ich im Motorradlager gelandet, aktuell ist es eine BMW R 1200 R.
Da der Junior in 3 Jahren den Führerschein haben wird, macht es Sinn, schon mal einen Versicherungsvertrag "runterzufahren".
2 Jahre wurde dafür eine Suzuki Intruder 800 verwendet, diese ist seit Sommer verkauft.
Und mir kam die Idee, einen Roller als Zweitfahrzeug in die Garage aufzunehmen.
Und Roller = Vespa, oder?
Also habe ich erstmal geschaut, was es denn mittlerweile so gibt und wie die Gebrauchtpreise aussehen.
Die stärkste Motorisierung sollte es schon sein, also eine GTS 300.
Relativ wertstabil, also kann man auch an etwas Neueres denken.
Und Achtung, es gibt ja seit diesem Jahr die HPE.
Also habe ich am Samstag die beste Ehefrau von allen gefragt, ob wir nicht mal zum örtlichen Motorradhändler zum Nikolaus gehen sollten.
Gefragt, getan.
Ich habe ihr erst ein paar japanische Großroller gezeigt, und dann sind wir in's sogenannte Vespa-Kaffee.
Und da stand sie zufällig, genau die richige Vespa.
GTS 300 HPE in knallgelb, EZ März 2019, 1600km, Vorführmaschine.
"Die ist aber klasse" entfuhr es meiner Frau.
Und die Sitzprobe zu zweit war auch perfekt.
Und schon waren wir um 5000€ ärmer und um besagte Vespa reicher...
Jetzt kommt noch je ein Gepäckträger vorne und hinten dran, und dann können wir im Sommer sogar an den Baggersee fahren.
Und zum Eis essen, oder in's Kino usw.

Gruß an alle Vesponi,
Michael

Benutzeravatar
Veterano
Beiträge: 1385
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 18:13
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Wiesbaden

Re: GialloHPE stellt sich vor

#2 Beitrag von Veterano » Mi 11. Dez 2019, 10:51

Herzlich willkommen.
Früher oder später kommen alle vernümftigen Biker auf die Vespa.

Allzeit gute Fahrt.
Veterano

Wo bist Du zu Hause ?
Nur in der Fremde ist der Fremde fremd !

Benutzeravatar
StarFazer600
Beiträge: 216
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 08:23
Vespa: GTS 300 Super
Land: NRW
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: GialloHPE stellt sich vor

#3 Beitrag von StarFazer600 » Mi 11. Dez 2019, 11:05

Ja auch von mir ein Willkommen...

Mir ging es fast genauso... Hatte auch ne zeitlang mal 2 Mopeten, aber auch schon eine 125er ET4 Vespa gehabt... Der Versicherungsvertrag von der ET4 wurde dann für Sohnemann genommen, und das Zweit-Winter-Moppet verkauft... Tja, aber nur ein motorisiertes 2-Rad war für mich dann doch zu wenig und ich hatte mir dann am Anfang diesen Jahres mir ein Vorjahresmodel (also kein HPE-Modell) geholt.. Schön in rot und wurde von meiner besten Hälfte und mir auf Rubina getauft... Habe dieses Jahr schon fast 8.000Km geschafft und hoffe es kommen noch ein paar Kilometer dazu... Denn es macht einfach höllisch Laune damit zur Arbeit zu pendeln und auch zum Training zu fahren...

Also ich kenn diese Art Leidenschaft selbst nur zu gut... Und ich finde das einfach toll das es nicht nur mich erwischt hat...

In diesem Sinne, allzeit gute Fahrt und immer genügend Straße unterm Gummi...
Immer schön dran denken: die gummierte Seite gehört nach unten...

Mein Blog: https://www.bellwinkel.de/joergs-blog/

Benutzeravatar
TomRo
Beiträge: 4544
Registriert: Do 3. Nov 2011, 22:58
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: GialloHPE stellt sich vor

#4 Beitrag von TomRo » Mi 11. Dez 2019, 11:32

Hallo Michael.

Viel Freude mit deiner :vespa: und immer sichere Fahrt.
Auch wenn es jetzt nicht die richtige Jahreszeit für eine Vespa ist ;)

Liebe Grüsse aus Rosenheim :prost:

Thomas
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=43080
Dahoam is do wo ma mid da Vespa hifahrn ko, und wo ned do muas de dausnda Afrika Twin herhoidn

Benutzeravatar
krisu
Beiträge: 650
Registriert: Do 15. Nov 2018, 18:03
Vespa: gts300 hpe_gtv 300ie
Land: de
Wohnort: nürnberg

Re: GialloHPE stellt sich vor

#5 Beitrag von krisu » Mi 11. Dez 2019, 11:44

GialloHPE hat geschrieben:Gude.
Wie es in Foren üblich ist, kommt nach der Anmeldung als erster Beitrag die Vorstellung.
:klatschen: Schöne Vorstellung.
Herzlich willkommen und viel Spaß mit der gelben Diva.
Gruß Krisu

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11673
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: GialloHPE stellt sich vor

#6 Beitrag von Wenne » Mi 11. Dez 2019, 13:39

Vespone ist ja der Begriff für die große Vespa. ;)
Ich hoffe, du grüßt alle Vespisti und nicht nur die Vesponi, also die GTS-Fahrer. :shock:
Schön, dass du hier gelandet bist, dann hast du ja alles richtig gemacht. :elefant:

Viel Spaß mit der HPE und Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

weissbierjojo
Beiträge: 828
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: GialloHPE stellt sich vor

#7 Beitrag von weissbierjojo » Mi 11. Dez 2019, 14:20

GialloHPE hat geschrieben:Gude.
Wie es in Foren üblich ist, kommt nach der Anmeldung als erster Beitrag die Vorstellung.
Ich bin Jahrgang 63 und fuhr als Jugendlicher eine 50er und eine 80er Vespa.
Mit großem Vergnügen.
Mittlerweile bin ich im Motorradlager gelandet, aktuell ist es eine BMW R 1200 R.
Da der Junior in 3 Jahren den Führerschein haben wird, macht es Sinn, schon mal einen Versicherungsvertrag "runterzufahren".
2 Jahre wurde dafür eine Suzuki Intruder 800 verwendet, diese ist seit Sommer verkauft.
Und mir kam die Idee, einen Roller als Zweitfahrzeug in die Garage aufzunehmen.
Und Roller = Vespa, oder?
Also habe ich erstmal geschaut, was es denn mittlerweile so gibt und wie die Gebrauchtpreise aussehen.
Die stärkste Motorisierung sollte es schon sein, also eine GTS 300.
Relativ wertstabil, also kann man auch an etwas Neueres denken.
Und Achtung, es gibt ja seit diesem Jahr die HPE.
Also habe ich am Samstag die beste Ehefrau von allen gefragt, ob wir nicht mal zum örtlichen Motorradhändler zum Nikolaus gehen sollten.
Gefragt, getan.
Ich habe ihr erst ein paar japanische Großroller gezeigt, und dann sind wir in's sogenannte Vespa-Kaffee.
Und da stand sie zufällig, genau die richige Vespa.
GTS 300 HPE in knallgelb, EZ März 2019, 1600km, Vorführmaschine.
"Die ist aber klasse" entfuhr es meiner Frau.
Und die Sitzprobe zu zweit war auch perfekt.
Und schon waren wir um 5000€ ärmer und um besagte Vespa reicher...
Jetzt kommt noch je ein Gepäckträger vorne und hinten dran, und dann können wir im Sommer sogar an den Baggersee fahren.
Und zum Eis essen, oder in's Kino usw.

Gruß an alle Vesponi,
Michael
Das Problem wird sein, dass du dann aber den anderen Vertrag irgendwann nicht weiterfahren kannst, weil du die BMW verkauft hast und nur noch mit der Vespa fährst :lol:
Viel Spaß damit!!

Benutzeravatar
Forio
Beiträge: 1612
Registriert: Do 6. Mär 2014, 21:35
Vespa: PX125, 200, GTS 300
Land: zw. Himmel un Äd
Wohnort: CGN

Re: GialloHPE stellt sich vor

#8 Beitrag von Forio » Mi 11. Dez 2019, 15:42

Naja, wir müssen ja nicht gleich vom Wahrscheinlichsten ausgehen :mrgreen:
Könnte natürlich auch sein, dass du gar nicht mehr an die Vespa kommst, weil deine Frau schon lange damit los ist :lol:
Wie auch immer, spätestens in drei Jahren bist du sie sowieso endgültig quitt :harve:

Aber egal, HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE auch von mir. auf irgendeine Weise wirst du erleben, dass du alles richtig gemacht hast.
Viel Spaß auf der Vespa und hier im Forum.
Glückauf und allzeit knitterfreie Fahrt
Michael, der PXte

Bild Bild

Jeden Mittwoch um 18:00 kleines Treffen in Niederdollendorf an der Fähre.

+++ http://www.faehrengaeng.de +++

Bild

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 771
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: GialloHPE stellt sich vor

#9 Beitrag von MrMirk » Mi 11. Dez 2019, 15:51

Willkommen und viel Spaß mit der Vespa
lebe dein ändern

derkai
Beiträge: 712
Registriert: So 8. Mai 2016, 18:36
Vespa: GTS300
Land: Deutschland

Re: GialloHPE stellt sich vor

#10 Beitrag von derkai » Mi 11. Dez 2019, 17:18

Oh jeee, sag ich da nur.
Die arme GS.

Glückwunsch zur Vespa

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Dr.Ape
Beiträge: 136
Registriert: Di 1. Okt 2019, 23:23
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: GialloHPE stellt sich vor

#11 Beitrag von Dr.Ape » Do 12. Dez 2019, 19:10

Herzlich Willkommen :)
BMW und Vespa passt.
Harley und Vespa auch :gitarre:

GialloHPE
Beiträge: 5
Registriert: So 8. Dez 2019, 11:40
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: GialloHPE stellt sich vor

#12 Beitrag von GialloHPE » Fr 13. Dez 2019, 17:08

Vielen Dank für die Antworten, ich arbeite das dann mal ab.

Ich habe keine GS, sondern eine R.

Natürlich ging der Gruß an alle Vespisti, sorry!

Und die gelbe HPE steht jetzt in der Nähe von Limburg/Lahn.

Die Holde müsste erstmal den Führerschein machen, von daher hoffe ich, dass sie nicht illegal mit der HPE durchbrennt.
Aber vielleicht gibt's ja irgendwann noch 'ne 125er GTS dazu, die dürfte sie mit ein bisschen Schulung demnächst fahren, wenn ich die Gesetzesänderung richtig verstanden habe.

Schönes WE!

Antworten