Mein neuer Familienzuwachs - Vespa VBB 1961

Für alle hübschen Bilder!
Nachricht
Autor
Dr.Mabusse
Beiträge: 979
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Deutschland

Re: Mein neuer Familienzuwachs - Vespa VBB 1961

#16 Beitrag von Dr.Mabusse » Fr 12. Jul 2019, 20:37

Wikinger hat geschrieben:Fast zu schade zum Fahren und auf Oldtimertreffen bestimmt ein Star!
Diese Vespa ist sehr schön und hat eine traumhafte Patina.
Allerdings ist sie primär für eines gemacht - zum Fahren.
Fahrzeuge einzusperren und nur zu besitzen, finde ich ich persönlich eine seltsame Einstellung.

Auf einem Vespatreffen ist diese Vespa eher oft vorhanden.
Das blaumetallic gab es erstmals bei der 1959er VBA1T.
Diese hatte einige Alleinstellungsmerkmale, die bei der VBB abhanden kamen.

Auf einem Allerweltsoldtimertreffen kann man mit so einer alten Vespa noch für freudige Gesichter sorgen.
Auf einem Vespatreffen eher nicht.

Ich mag die Modelle von 1959 bis 1964 sehr gerne.
Allerdings mit Einzelschwingsattel.

Deine VBB1T ist insofern interessant, dass es sich um eine Version ohne Zierleisten handelt.
Insoweit ist sie noch eine VBA.

Was hat Dich das Schätzchen gekostet?
Um die 5000 wären reel.

Dr.Mabusse
Beiträge: 979
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Deutschland

Re: Mein neuer Familienzuwachs - Vespa VBB 1961

#17 Beitrag von Dr.Mabusse » Fr 12. Jul 2019, 20:59


Benutzeravatar
patbau
Beiträge: 390
Registriert: Do 8. Dez 2016, 13:43
Vespa: HPE, GIORNI, PX
Land: Deutschland

Re: Mein neuer Familienzuwachs - Vespa VBB 1961

#18 Beitrag von patbau » Sa 13. Jul 2019, 16:21

Ich habe zwei neuere und zwei ältere Vespen, und bei mir wird regelmäßig und gerecht durchgetauscht.
Somit bleibt alles in Bewegung, nur für die Garage ist blöd...

Für mich sind die VBBs Rundungen (Backen, Heck, flaches Beinschild, kleine Lampe, runder Kotflügel,...) immer noch die Schönsten, auch wenn viele auf eine Trend-Rally / -Sprint stehen.

Hatte vorher eine restaurierte (neu lackiert) VBB, die irgendwie nicht das Richtige war.

Hoffe, dass ich jetzt angekommen bin...

Gruß Patrick

Antworten