Die Familien LX 125 =)

Für alle hübschen Bilder!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sammy
Beiträge: 17
Registriert: Di 28. Jul 2009, 04:28
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Die Familien LX 125 =)

#1 Beitrag von sammy » Di 4. Aug 2009, 21:49

Ich hab mir die letzen Tage einfach mal die schöne Neue geschnappt und ein paar kleine Touren gedreht. Ich muss sagen, die Vespa macht Spaß - aber nur auf einsamen Straßen und in der Stadt... aber wenn man so auf einer Hauptstraße rumtuckelt, fühlt man sich eher bedrängt. Die 90-100km/h, die die 125er schafft, reichen meist nicht aus, um richtig mitzuschwimmen. Aber egal, das Feeling ist klasse =)
Hier ein paar Impressionen aus den letzten Tagen...

Ein ungleiches Paar ;)
Bild

Die Schöne alleine
Bild

Unser Grabfeld
Bild

Weng Retrolook
Bild


Mehr Bilder kommen morgen.
Zuletzt geändert von sammy am Mi 5. Aug 2009, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dether
Beiträge: 1947
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:18
Vespa: GTS 300, PX 125 E
Land: Deutschland
Wohnort: Würzburg

Re: Die Famileine LX 125 =)

#2 Beitrag von dether » Mi 5. Aug 2009, 08:09

Hallo sammy

das empfinde ich genau so. Ich finde, die Höchstgeschwindigkeit meiner 125er liegt genau in dem Bereich, wo ein durchschnittlicher Autofahrer meint, nicht längere Zeit hinterher fahren zu können. Einerseits möchte ich den Verkehr nicht behindern, andererseits möchte ich mich aber auch nicht dazu drängen lassen, ständig mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren.

Deswegen plane ich meine Touren so, dass ich Bundesstraßen möglichst meide und auf Nebenstrecken (Staats- und Kreisstraßen) ausweiche. Das macht nicht nur mehr Spaß - ich habe in den vergangenen sechs Wochen dadurch mehr Straßen und Dörfer rings um Würzburg kennen gelernt, als in den zwanzig Jahren zuvor :P

Übrigens: schöne Fotos - wir sollten vielleicht mal ein "Vespa-Tag Unterfranken" starten ... ;)

Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
celentano65
Beiträge: 6468
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 12:09
Vespa: GTS300/50S/P125X
Land: Österreich
Wohnort: 1020 Wien

Re: Die Famileine LX 125 =)

#3 Beitrag von celentano65 » Mi 5. Aug 2009, 10:17

Ciao sammy

schöne Fotos :klatschen:

Wenn ich mit meiner 300er gemütliche 80 km/h auf der Bundesstraße fahre habe ich keine
Probleme wenn mich Autofahrer überholen oder nicht :D
Eines ist nur ganz wichtig, dass man schön in der Mitte des Fahrstreifen´s fährt
um dem Autofahrer nicht das Gefühl zu geben er könnte jederzeit "Vorbeifahren", was
viele Einspurige vermitteln wenn sie schon faßt auf der Leitlinie fahren :shock: , und dann
wird es natürlich für alle Beteiligten gefährlich.
Immer daran Denken, ich bin genauso Verkehrsteilnehmer wie alle anderen, und zahle obendrein auch noch ordentlich Steuern (zumindest in Österreich), somit gehört mir auch ein Fahrstreifen.
Gruß aus Wien Thomas.

Bild http://www.vfcd.eu

Benutzeravatar
sammy
Beiträge: 17
Registriert: Di 28. Jul 2009, 04:28
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Die Familien LX 125 =)

#4 Beitrag von sammy » Mi 5. Aug 2009, 11:08

Danke :D
Hab jetzt noch die zahlreichen Rechtschreibfehler ausgebessert, die sich gestern eingeschlichen haben. Das konnte man ja fast gar nicht mehr entziffern, was ich da geschrieben hab :lol: Sogar die Überschrift war unlesbar -.-

Hmm, kann man da was machen, dass die Vespa so um die 110km/h fährt wie Pikar seine? Hast du einen Sportauspuff oder so?
Laut Tacho fährt meine eigentlich 110, aber nur Berg runter und mit Rückenwind, doch mein Freund ist mit der Gixxer hinterher gefahren und sagt, das sind dann so 98 laut seinem Tacho. Und wenn ich auf normaler gerader Straße fahr, schafft sie so 90-100 und das sind dann wohl für die anderen Verkehrsteilnehmer 80-90.
Und irgendwie tut mir das Mopedle dann Leid, weil ich es nur Vollgas fahr...

Ja dether, wir können echt mal so ne Tour machen. Du kennst ja schon die ganzen Nebenstraßen! ;) Gibts hier in der Gegend noch mehr Vespafahrer? Wär ganz lustig!

@celentano65
Ja, das war wohl ein bisschen mein Problem. Ich denk da immer, dass ich so ein kleines Verkehrshinderniss darstell und dann fahr ich so weit rechts wie möglich. Ich weiß, dass ich es eigentlich nicht machen muss, aber dann fahren die Autos auch meist ziemlich dicht auf und das ist kein schönes Gefühl...

Naja, aber reden wir über schöne Dinge des Vespafahrens, nicht über die bösen Autos, die drängeln ;)
Denn es ist auch mal schön, langsam durch die Gegend zu "schlendern", die warme Sommerluft genießen und in die Natur zu gucken!

Benutzeravatar
sammy
Beiträge: 17
Registriert: Di 28. Jul 2009, 04:28
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Die Familien LX 125 =)

#5 Beitrag von sammy » Mi 5. Aug 2009, 13:45

Wie versprochen, mehr Bilder :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten