keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

Für alles was ihr zu verkaufen habt! Kauftipps: Wo gibts was!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 246
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#1 Beitrag von Vespaforfun » Fr 8. Mai 2020, 21:24

Hallo an alle..

auch wenn es keine Vespa ist:
ein guter Freund von mir verkauft ein noch original verpacktes und unbenutztes neues MacBookPro

Hier die Daten:
256GB SSD, 8GB RAM, 1,4GhZ Prozessor
Touch Bar, OS Catalina, 13.3" Zoll, deutsche Tastatur (QUERTZ)

Das MacBook ist aus dem Februar 2020, mit dabei ist auch das AppleCare+ Garantiepaket.
Werksgarantie bis Februar 2023.

Das MacBookPro und die Garantie haben einen Neupreis von 1799€ für das MacBook und 298€ für die Garantieerweiterung..

Festpreis: 1699€ alles zusammen inkl. versicherten Versand innerhalb D
Fotos gerne per PN
Falls ihr jemanden kennt oder selbst Interesse habt, stelle ich gerne den Kontakt her.

Ich persönlich habe davon keinen Nutzen, aber einem guten Freund hilft das sehr in dieser für viele schweren Zeit.

Danke für euer Interesse..

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 246
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#2 Beitrag von Vespaforfun » Mi 13. Mai 2020, 13:55

ich schiebe es nochmal hoch..

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 7143
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#3 Beitrag von Matt » Mi 13. Mai 2020, 16:03

...ein Freund von mir hat einen Freund der einen Freund kennt der was verkaufen will... also ich würde es in die entsprechenden Verkaufsportale einstellen.
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++

Benutzeravatar
peter63
Beiträge: 314
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 04:07
Vespa: GTS,Sprint.ET4
Land: Ruhrpott

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#4 Beitrag von peter63 » Mi 13. Mai 2020, 16:43

Matt hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 16:03
...ein Freund von mir hat einen Freund der einen Freund kennt der was verkaufen will... also ich würde es in die entsprechenden Verkaufsportale einstellen.
Wo oder was ist dein Problem ? Hier kann jeder verkaufen was er mag,wenn du es nicht willst oder brauchst,gut. Aber so einen Kommentar kannst Du dir sparen. Wieso wird hier fast jeder Verkaufsthread von irgendwelchen Schlaumeiern zugespamt ?
Sprint Racing 60´s 125 IGET ist da :D

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 7143
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#5 Beitrag von Matt » Mi 13. Mai 2020, 20:19

peter63 hat geschrieben:
Matt hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 16:03
...ein Freund von mir hat einen Freund der einen Freund kennt der was verkaufen will... also ich würde es in die entsprechenden Verkaufsportale einstellen.
Wo oder was ist dein Problem ? Hier kann jeder verkaufen was er mag,wenn du es nicht willst oder brauchst,gut. Aber so einen Kommentar kannst Du dir sparen. Wieso wird hier fast jeder Verkaufsthread von irgendwelchen Schlaumeiern zugespamt ?
*lol* ich habe kein Problem und auxh keinen Kumpel der Edelschrott rumliegen hat, dessen Verkauf ich mir ans Bein binde... sorry für Dich. Fahr' lieber Vespa.
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++

Benutzeravatar
Appler
Beiträge: 171
Registriert: Do 28. Mai 2015, 21:51
Vespa: Sprint
Land: D

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#6 Beitrag von Appler » Mi 13. Mai 2020, 22:17

Ähm, das ist aber sehr überteuert für das nun veraltete 2019er Modell. Vor einer Woche wurde das 2020er Modell vorgestellt. Die selbe Konfiguration (256GB SSD, 8GB RAM, 1,4GhZ Prozessor) ist nun deutlich billiger zu haben, nämlich 1499 Euro. Direkt über apple.de

Als ehrlichen Tip: Für den Mac deines Freundes schätze ich 1400 als realistisch und fair ein, wenn er noch in der Folie eingeschweisst ist. Ansonsten 1200 bis 1300 Euro.

roberto1
Beiträge: 1537
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#7 Beitrag von roberto1 » Do 14. Mai 2020, 15:58

peter63 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 16:43
Matt hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 16:03
...ein Freund von mir hat einen Freund der einen Freund kennt der was verkaufen will... also ich würde es in die entsprechenden Verkaufsportale einstellen.
Wo oder was ist dein Problem ? Hier kann jeder verkaufen was er mag,wenn du es nicht willst oder brauchst,gut. Aber so einen Kommentar kannst Du dir sparen. Wieso wird hier fast jeder Verkaufsthread von irgendwelchen Schlaumeiern zugespamt ?
Da hat wohl einer das Vespa Forum mit ebay verwechselt. kann ja mal passieren :?

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 246
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: keine Vespa, aber trotzdem klasse: MacBookPro 2020

#8 Beitrag von Vespaforfun » Fr 15. Mai 2020, 02:14

Appler hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 22:17
Ähm, das ist aber sehr überteuert für das nun veraltete 2019er Modell. Vor einer Woche wurde das 2020er Modell vorgestellt. Die selbe Konfiguration (256GB SSD, 8GB RAM, 1,4GhZ Prozessor) ist nun deutlich billiger zu haben, nämlich 1499 Euro. Direkt über apple.de

Als ehrlichen Tip: Für den Mac deines Freundes schätze ich 1400 als realistisch und fair ein, wenn er noch in der Folie eingeschweisst ist. Ansonsten 1200 bis 1300 Euro.
Ja ist alles noch eingeschweißt.. 1400€ geht in Ordnung, ich denke das ist in Anbetracht der AppleCare+ Garantie, die mit dabei ist, auch durchaus fair..

Also bitte bei Interesse bei mir per PN melden..

Danke!

Antworten