Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

Alles was sonst keinen Platz findet. Off Topic!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 867
Registriert: Di 12. Apr 2011, 14:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#1 Beitrag von DorfGuerilla » Mo 11. Feb 2019, 08:31

Die deutschsprachige Zeitung aus Thailand „Der Farang“ berichtet heute davon, dass im Juli dieses Jahres drei neue Lambretta Modelle in Italien auf den Markt gebracht werden sollen (50, 125 und 169ccm), von denen die beiden stärkeren Modelle auch nach Thailand exportiert werden sollen. Optisch unterscheiden sie sich kaum von den Scomadis und den LN125 Scootern. Wie schon bei früheren Wiederbelebungsversuchen dieser Marke, sind die Informationen ziemlich dürftig und unkonkret, und die Homepage des Herstellers eine einzige bunte, aber nichtssagende, Multimedia-Show. Link
Bei den heutigen technischen Anforderungen, alleine schon an die Abgaswerte, kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Neueinsteiger in dieses Metier überhaupt die geringste Chance hat, alle Genehmigungshürden zu nehmen. Ganz zu schweigen von den Kosten für eine ganz neue Produktionsanlage, das Aufbauen eines Händler- und Servicenetzes, und schließlich der Kundenaquise.

Mal angenommen, solch ein weiterer Lambretta-Relounch würde gelingen, würde für Euch ein Kauf infrage kommen?

P.S.: Bei Autoscout habe ich gerade entdeckt, dass die neuen Lambrettas unter den Typenbezeichnungen V50, V125 und V200 beteits angeboten werden!
Zuletzt geändert von DorfGuerilla am Mo 11. Feb 2019, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway"
... oder wie wäre es mit Kurzgeschichten?: "Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

BildBild Bild

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10631
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#2 Beitrag von avanti » Mo 11. Feb 2019, 08:36

https://der-farang.com/de/pages/lambretta-roller

Das Bild stammt von der Lambretta-Homepage, demnach sind es die KSR-Lambrettas, die es hier schon seit einiger Zeit gibt.

Details hier: https://www.lambretta.com/scooters/v-special/
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 867
Registriert: Di 12. Apr 2011, 14:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#3 Beitrag von DorfGuerilla » Mo 11. Feb 2019, 08:51

Laut Lambretta Homepage firmiert Lambretta wieder - wie ursprünglich - unter dem Namen Innocenti. Über Produktionsstandorte kann ich nichts finden, als Bezugsadressen werden Firmen in der Schweiz, in Österreich, England, Irland und Hong Kong genannt.
Ich bin in diesem Thema nicht sonderlich bewandert, interessiere mich aber schon allgemein für Retro-Scooter, die nicht aus Fernost kommen. Von KSR-Lambrettas habe ich noch nicht gehört. Aber wenn du Recht hast, Avanti, dann ist das ja kein echtes Relounch!

P.S.: Avanti hat Recht! Wenn man KSR-Lambretta googelt und sich durch die KSR-Seite immer weiter in Richtung Lambretta klickt, gelangt man automatisch zur oben genannten Lambretta Homepage! Vor diesem Hintergrund finde ich den „Farang“-Artikel irreführend!
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway"
... oder wie wäre es mit Kurzgeschichten?: "Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

BildBild Bild

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10631
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#4 Beitrag von avanti » Mo 11. Feb 2019, 10:36

Hier ist ein Dorf weiter ein Rasenmäher-Fahrrad-Roller-Händler, der hat schon länger welche im Fenster stehen.

https://www.zweirad-gorzolla.de/
Die Homepage ist leider nicht besonders gepflegt.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10248
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#5 Beitrag von Willi59 » Di 12. Feb 2019, 10:40

Verstehe den Hype nicht......die Lambretta bekommt man glaube ich schon nun fast 3 Jahre......die 200er für 3999,- Euro. Die
125er 500.- günstiger........
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 867
Registriert: Di 12. Apr 2011, 14:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#6 Beitrag von DorfGuerilla » Di 12. Feb 2019, 11:15

Das ist ja kein Hype! Man hört nur so gut wie gar nichts über moderne Lambrettas, und wenn man dann mal durch einen Zeitungsartikel mit der Nase drauf gestoßen wird, dann ist das schon ein Thema. Der Artikel in "Der Farang" ist leider etwas missverständlich, da dort der Eindruck erweckt wir, dass das ein brandneuer Relounch der Traditionsmarke ist. Die eigentliche Neuigkeit ist wohl die, dass die Roller jetzt auch nach Thailand exportiert werden sollen. Das stand dort leider nicht so! Andererseits ist Thailand ein riesiger Markt für Scooter, den sich bisher nur Honda, Yamaha und, in geringen Stückzahlen, ein paar weitere Hersteller geteilt hatten. Seit etwa zehn Jahren sind allerdings Vespa so prestigeträchtig geworden, dass die Hipster dort fast jeden Preis für eine echte Vespa zahlen. Auf diese Welle könnte natürlich Lambretta aufspringen – wenn sie es richtig machen!
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway"
... oder wie wäre es mit Kurzgeschichten?: "Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

BildBild Bild

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10248
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#7 Beitrag von Willi59 » Di 12. Feb 2019, 11:29

Ja Andreas, Rollerfahren tun die meisten Menschen so wie hier die Vespafahrer nicht als Zeitvertreib oder Sport.

Ist für viele wirklich ein Fahrzeug.....meist das einzige was jeden Tag bewegt wird.
Das muss ich dir als Thailand Experten nicht sagen.

Da greift man halt auf zuverlässige Produkte wie Honda,Yamaha oder SYM zu. Was ich allein in Italien an T-Mäxen gesehen hab......... :?

Man hat da Vespa begriffen...... ;) Die Alten fahren aber noch, die Neuen nicht so......wie in Thailand.

LG in die Heide......oder wo du gerade steckst...Willi
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 803
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Ein neuer Versuch eines Lambretta-Relounch

#8 Beitrag von The_Bastian » Di 12. Feb 2019, 14:19

Willi59 hat geschrieben:die Lambretta bekommt man glaube ich schon nun fast 3 Jahre
Soweit mir bekannt wurde Lambretta nach einigem Hin und Her bezüglich der Namensrecht in DE 2017 neu gelauncht. Richtig ist, dass es auch vorher Fahrzeuge unter dem Label gab. Die haben aber mit den nun neuen Lambretta (V) mW nichts zu tun. In den Handel kamen die über KSR vertriebenen Roller in DE dann mW Mitte 2. Jahreshälfte 2018. Einen ersten Fahrbericht dazu gab es in der Motoretta 06/2018.

Antworten