Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:12 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Hallo,

ich fahre eine Vespa Sprint 125 IGET. Ich schildere genau wie das passiert ist. Also Ampel war rot, Autos standen dann war grün, ich fuhr los, das Auto hinter mir auch, dann habe ich leicht gebremst nach 5-10m als wir los fuhren, dann ist das Auto hinter mir hinten in das Kennzeichen von mir reingefahren. Ich habe ausserdem einen lauten Knall gehört und ich war natürlich geschockt. Die Vespa habe ich vom Knall stark zu spüren bekommen. Ich flog nicht weg oder so. Zwar sieht die Vespa heile aus ausser dem verbogenen Kennzeichen mit Kratzern. Nun meine frage an euch. Soll ich das melden? Ab in die Werkstatt damit? Wie würdet ihr in meiner Situation verhalten? Ich bin auf eure Antworten und Erfahrungen gespannt.

P.S Ich habe alles dokumentiert. Von seinem Führerschein Fotos gemacht und das Auto mit Kennzeichen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:15 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4877
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
fahr zu Deinem Händler.... der soll mal gucken.... schnell ist mal das Heck reingestaucht......

und das kostet.... der Roller ist ja noch recht neu....

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:19 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Rita hat geschrieben:
fahr zu Deinem Händler.... der soll mal gucken.... schnell ist mal das Heck reingestaucht......

und das kostet.... der Roller ist ja noch recht neu....

Rita



Okay, und der Händler kann dann die Rechnung an die Versicherung schicken? Oder wie läuft das genau ab?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:27 
Offline

Registriert: Mo 26. Sep 2016, 21:33
Beiträge: 79
Vespa: px125, px221
Land: deutschland
ich denke du zahlst beim Händler fürs schauen und schickst dann die rechnung zu dem unfallverursacher der dann entscheidet ob ers so bezahlt, was ich denke günstiger ist, oder er es bei seiner Versicherung einreicht....oder??
ich tippe mal dass das nachsehen nicht so teuer sein wird...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Jan 2018, 10:38
Beiträge: 176
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: GTS300 Super
Land: Deutschland
Naja, auch falls nix weiter am Roller ist, wäre es vom Unfallverursacher nur fair, wenn er Dir einen 50er in die Hand drückt. Damit kannst Du Dir entweder ein neues Kennzeichen besorgen und das Umstempeln bei der Düsseldorfer Zulasdungsstelle zahlen, oder Du kaufst davon einen schwarzen Edding, besserst das Kennzeichen aus und gehst vom Rest Pizza essen ...

Viele Grüße, Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:50 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Vespex hat geschrieben:
Naja, auch falls nix weiter am Roller ist, wäre es vom Unfallverursacher nur fair, wenn er Dir einen 50er in die Hand drückt. Damit kannst Du Dir entweder ein neues Kennzeichen besorgen und das Umstempeln bei der Düsseldorfer Zulasdungsstelle zahlen, oder Du kaufst davon einen schwarzen Edding, besserst das Kennzeichen aus und gehst vom Rest Pizza essen ...

Viele Grüße, Matthias


Ja gut, aber es könnten doch eventuell andere Schäden sein. zb unruhiger Motor oder anderes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Jan 2018, 10:38
Beiträge: 176
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: GTS300 Super
Land: Deutschland
iponch hat geschrieben:
Ja gut, aber es könnten doch eventuell andere Schäden sein. zb unruhiger Motor oder anderes

Deswegen, wie von Rita empfohlen, in der Werkstatt abklären lassen, ob was ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Jan 2018, 10:38
Beiträge: 176
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: GTS300 Super
Land: Deutschland
Btw, hast Du das Kennzeichen nur mit der einen Schraube durchs Siegel befestigt? Oder hast Du Klett hinten drauf?

Viele Grüße, Matthias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 21:08 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Vespex hat geschrieben:
Btw, hast Du das Kennzeichen nur mit der einen Schraube durchs Siegel befestigt? Oder hast Du Klett hinten drauf?

Viele Grüße, Matthias



Das Kennzeichnen habe ich beim Händler machen lassen, ein Mitarbeiter von ihm in der Werkstatt...... habe ich nicht genau drauf geachtet....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 21:50 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 214
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Rita hat geschrieben:
fahr zu Deinem Händler.... der soll mal gucken.... schnell ist mal das Heck reingestaucht......

und das kostet.... der Roller ist ja noch recht neu....

Rita



Ich kann Rita nur bestätigen.

Vor 30 Jahren hatte ich einen ähnlichen Fall mit meiner damaligen PX. Die Werkstatt stellte im Nachhinein auch einen größeren Schaden fest als ursprünglich angenommen. Dieser wurde dann zum Glück von der gegnerischen Versicherung anstandslos reguliert.

Grundsätzlich würde ich bei Unfällen immer die Polizei rufen.

Gruß, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 22:06 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
philipphansberg hat geschrieben:
Rita hat geschrieben:
fahr zu Deinem Händler.... der soll mal gucken.... schnell ist mal das Heck reingestaucht......

und das kostet.... der Roller ist ja noch recht neu....

Rita



Ich kann Rita nur bestätigen.

Vor 30 Jahren hatte ich einen ähnlichen Fall mit meiner damaligen PX. Die Werkstatt stellte im Nachhinein auch einen größeren Schaden fest als ursprünglich angenommen. Dieser wurde dann zum Glück von der gegnerischen Versicherung anstandslos reguliert.

Grundsätzlich würde ich bei Unfällen immer die Polizei rufen.

Gruß, Philipp




Es geht auch ohne Polizei. Ich habe ja alles dokumentiert und fotografiert. Ich werde morgen zu meinem Händler fahren. Ich danke euch für die Ratschläge

P.S Ausserdem habe ich einen Zeugen, ein Autofahrer hat mir seine Visitenkarte gegeben indem steht: KFZ Prüfstelle KFZ Sachverständiger.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Beiträge: 438
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi,


Vorsicht und bitte bedenken: die Volksweisheit „Wer auffährt ist schuld“ ist so falsch.

Wer ohne triftigen Grund plötzlich und unerwartet abbremst und es u.a dadurch zum Verkehrsunfall kommt, gilt als Unfallverursacher.

Wie die Schadensregulierung letztlich aufgeteilt wird, ist wieder ein anderes Thema.

Nur mal so...

Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2018, 00:39 
Online

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 757
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Übrigens ein großartig anonymisiertes Kennzeichen. Man kommt gar nicht drauf in welchem EU-Land sich Nordrhein-Westfalen befindet und wie dessen Landeshauptstadt heisst :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2018, 00:45 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 115
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
90Racer hat geschrieben:
Hi,


Vorsicht und bitte bedenken: die Volksweisheit „Wer auffährt ist schuld“ ist so falsch.

Wer ohne triftigen Grund plötzlich und unerwartet abbremst und es u.a dadurch zum Verkehrsunfall kommt, gilt als Unfallverursacher.

Wie die Schadensregulierung letztlich aufgeteilt wird, ist wieder ein anderes Thema.

Nur mal so...

Gruß aus dem Neandertal



Ich habe nicht ohne triftigen Grund unerwartet gebremst. Er sah dass vor mir ein anderen Auto auch gebremst hatte, auch musste ich auch bremsen und er fuhr in mich rein. Wir sind nicht mehr als 10 -15 kmh gefahren!!!! Ich verstand auch nicht wieso er in mich reingefahren ist obwohl ich langsam fuhr und dann wieder langsam bremsen musste. Ich bin mir sicher dass er mit irgendwas beschäftigt war (Handy) oder er war einfach zu aggressiv. Du weißt sicher wie viele Fahrer aggressiv fahren....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2018, 00:48 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 214
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
d-marc hat geschrieben:
Übrigens ein großartig anonymisiertes Kennzeichen. Man kommt gar nicht drauf in welchem EU-Land sich Nordrhein-Westfalen befindet und wie dessen Landeshauptstadt heisst :lol:


Ich rätsele auch schon sehr lange, aus welcher Stadt im Rheinland wohl "d-marc" kommt. Habe da so eine Vermutung. :D

Gruß, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sandy74, Yoda und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de