Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 18:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:52
Beiträge: 317
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
Moin auch!
Ich habe 200 Puls!

Seit 5 Jahren parke ich (in der Saison) Jeden Tag vor meinem Büro auf einem 10 Meter breiten Vorplatz (aka "Gehweg") vor meinem Büro. (Dammtorstraße, Hamburg)
Letzte Woche kommen die freundlichen Herrschaften vom Parkraummanagement und verpassen mir ein Ticket wegen parken meines Kraftrollers auf dem Gehweg!

Das das reine Abzocke ist, ist ziemlich offensichtlich, da

-ich da seit Jahren ungeahndet parke
- Der Platz so groß ist, dass die Restaurants ihre Tische draußen hinstellen
- niemand behindert wird
- der ganze Platz voller Motorräder, Roller, und vor allem Fahrräder steht und es niemanden stört!

De Jure stehe ich wohl auf dem Gehweg. Aber kann man dagegen nicht irgendwie vorgehen? :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8919
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ja schon, einfach nicht auf dem Gehweg parken, sondern auf einem ausgewiesenen Zweiradplatz, welchen es bei euch bestimmt auch gibt.
Es wird wohl so sein, in diesem Bereich zukünftig öfters kontrolliert wird und das erst der Anfang ist.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:52
Beiträge: 317
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
Wenne hat geschrieben:
Ja schon, einfach nicht auf dem Gehweg parken, sondern auf einem ausgewiesenen Zweiradplatz, welchen es bei euch bestimmt auch gibt.


Wenne, das ist nicht Dein Ernst, oder?
Nun Gut, Du kennst Die Parkraumsituation in der hamburger Innenstadt nicht. Aber hier gibt es wenn mal gerade so einen Streifen für die Taxis.

Ansonsten ist Parkhaus für 4 Euro die Stunde angesagt.

Wenne hat geschrieben:
Es wird wohl so sein, in diesem Bereich zukünftig öfters kontrolliert wird und das erst der Anfang ist.

Da befürchte ich auch. Daher auch meine Neigung zum Querulantentum, denn ich bin der aufrichtigen Auffassung, dass das wirklich reine Geldbeschaffung ist.
(Normalerweise nehme ich das sportlich. Wenn ich Mist baue, z.B. geblitzt werde, dann stehe ich auch dazu.)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Aug 2014, 19:52
Beiträge: 1907
Wohnort: 97320 Albertshofen
Vespa: GTS.VNB
Land: Deutschland
Na ja, rein rechtlich hast du da geparkt wo es nicht gestattet ist!
Ich parke auch oft auf Gehwegen. Aber hier ist man tolleranter.

_________________
Roger


Zuletzt geändert von scubafat am Mo 18. Jun 2018, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8919
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das wirst du aber mit deiner Einstellung, welche ich nachvollziehen kann, nicht ändern.
Hamburg kenne ich von der Parksituation nicht, aber in Großstädten verhält es sich meistens sehr ähnlich.
Das Problem ist immer die Geldknappheit der Kommunen und Städte. Da sind neue Einnahmequellen willkommen.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9143
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Ich wurde mal prüfen, ob der öffentliche Raum bis an das Gebäude langt.
Manchmal ist zwar alles gleich gepflastert aber die private Grenze nicht erst die Hauswand.
Dann könntest du die Vespa vor der Wand auf Privatgelände parken.
Knöllchen sicher trotzdem bekommen aber mit Einspruch aus Welt schaffen.

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 21:56 
Online

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 754
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Rechtlich hast Du schlechte Karten. Wenn die Stadt die Toleranz gegenüber Platzsparend abgestellten Zweirädern ohne Not drangibt: Irgendwo hier (ich glaub in Aachen wars) hat sich das selbe Spiel vor 20 Jahren zugetragen. Die Motorrad- und Rollerfahrer haben sich organisiert und demonstrativ jedes Krad auf einen PKW-Stellplatz abgestellt. Der Spuk war schnell vorbei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3191
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hallo chrisan,

hoffe, der Puls ist wieder unten ;)

Parkraumbewirtschafter sind dieselbe Kategorie wie Abmahner und Inkassoproleten, also frei von Würde.

Wenn Du´s genau wissen willst, besuche doch eine öffentliche, kostenlose Rechtsberatung oder, falls versichert, einen RA.
Der kann Dir fachlich kompetente Aufklärung angedeien lassen und Du bist für die Zukunft besser gewappnet.

Viel Glück.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Zuletzt geändert von cool breeze am Mo 18. Jun 2018, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 22:54 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1156
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Vorschlag: Kennzeichen ab sofort mit Klettband befestigen und mit ins Büro nehmen, abends wieder dranhängen... dann fällt die Verfolgung des Parkverstoßes mangels ermittelbaren Fahrzeughalters schwer und den ggf. angebrachten leuchtend orangen Aufkleber mit der Abschleppandrohung in 2 Wochen kannst du auch erstmal ignorieren/entfernen... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 05:07 
Offline

Registriert: Fr 19. Jul 2013, 22:21
Beiträge: 37
Vespa: GTS 300&Duc
Land: BRD
Einfach dort Parken wo es erlaubt ist.....ist zwar nervlich,weil Parken auf Gehwegen oft-aber nicht immer toleriert wird/wurde.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Beiträge: 258
Wohnort: MÜNCHEN
Vespa: GTS SEI GIORNI
Land: Deutschland
Habe bei uns in München direkt mal bei der Polizei nachgefragt:

Gehwegparken wird ´toleriert´, wenn mindestens noch Platz von ca. 1,50 m für Fußgänger bleibt und in Laufrichtung geparkt wird.

Ausnahme: es gibt Sicherheitsbereiche, da wurde ich auch mal von der Polizei ´umgeparkt´(180 € Kosten), da ich in der Vespa eine Bombe deponieren hätte können.

Das war aber das einzige Mal in 20 Jahren.

Hoffentlich bleibt das bei uns so.

VG Andi

_________________
GTV 300 sei giorni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9800
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Folieren mit dem Text "Dienstfahrzeug im Einsatz" dann hat sich das :D

Is ja nich gelogen - musst ja in die Arbeit um Deinen Dienst zu verrichten! ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Beiträge: 373
Wohnort: Stade
Vespa: GTS300, GT200
Land: Deutschland
pille hat geschrieben:
Einfach dort Parken wo es erlaubt ist.....ist zwar nervlich,weil Parken auf Gehwegen oft-aber nicht immer toleriert wird/wurde.

Eben das ist witzigerweise in der Hamburger Innenstadt kaum bis nicht möglich. Entgegen der Annahme es gäbe ausgewiesene Flächen für 2Räder muss man feststellen, dass dem nicht so ist. Jedenfalls arbeite ich seit rd. 25 Jahren im Citybereich und kenne vage 2 solche Stellen mit sehr überschaubaren Stellplatzangebot. Lustigerweise ist das Parken mit 2Rädern auf den zu zahlenden Flächen idR verboten.

@ Chrisan: Du bist nicht allein. In der Hafencity same Story. Ich habe das erste Mal in meiner gesamten 2Rad-Zeit (immerhin 35 Jahre) vorletzte Woche ein Ticket in HH bekommen. Um die Ironie auf die Spitze zu treiben: Mein Arbeitgeber stellt mir einen Parkplatz in einer Tiefgarage zur Verfügung in die ich aber mit einem 2Rad nicht einfahren darf. Wollte ich also regelkonform parken, müsste ich mit dem Auto zur Arbeit fahren, was ja bekanntermaßen in HH angesichts des Verkehrsaufkommens auf den Ein- und Ausfallstraßen sehr zu empfehlen ist :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:03
Beiträge: 244
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
Man kann ja auch auf einen regulären Parkplatz parken. Eine Lücke zwischen zwei Autos gibt es immer.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jul 2017, 00:04
Beiträge: 86
Wohnort: Im plattdütschen Land
Vespa: LXV 50 & GTS 300
Land: Deutschland
Ihr macht mich gerade geringfühgig nervös, ich muss Freitag in die Hamburger Innenstadt. Laut Internet gibt es in der Hamburger Innenstadt nur "Zweiradparkplätze". D.h. es dürfen sich Fahrräder, Motorräder und Roller die Parkplätze teilen und dort sind meist auch diese Bügel im Boden verankert, an denen man sein Fahrrad anschließen kann. Ich bin wenig scharf drauf, dass ein Fahrradfahrer sein Fahrgestell neben meine Vespa quetscht und mit seinen Pedalen die Backen meiner Vespa neu designd. Allerdings kann es auch härter ;) als ein Knöllchen kommen: bei uns im Randbezirk habe ich neulich an so einem Zweiradparkplatz geparkt, allerdings wird der nie von Fahrrädern genutzt. Zurück zur Straße musste ich ein Stück über den Bürgersteig schieben, als eine Rentnerin lautstark über mich herfiel, was mir einfällt mit meinem motorisierten Gefährt auf dem Bürgersteig zu fahren. Wohlgemerkt: der Motor war aus. Die Dame war deutlich beeindruckender als ein 10€ oder 20€ Knöllchen und zum Glück kam mir eine Passantin zur Hilfe.

@The_Bastian: doofe Frage: warum darf man mit einem motorisierten Zweirad nicht in Eure Tiefgarage?

@chrisan: bei FB wurde gerade ein ähnlicher Fall in HH beschrieben. Da gehörte der Bürgersteig zum Gebäude und nicht der Stadt, dass Knöllchen soll demnach nicht rechtens gewesen sein. Drücke die Daumen, dass es bei Dir vielleicht ähnlich ist.

@The last 4: Wohl war, aber dann müsste man in der Hamburger Innenstadt ein Parkticket (denke mal für einen Berufstätigen kaum machbar: 3€ die Stunde und Höchstparkzeit 2 Stunden) ziehen und an der Vespa befestigen. Ansonsten hat man wieder das Knöllchen-Problem.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de