Corona

Alles was sonst keinen Platz findet. Off Topic!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12696
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Corona

#301 Beitrag von Vilstaler » Mi 2. Sep 2020, 19:32

@DJ

Alles schon erledigt Herr Kollege.... Vor paarWochen habe ich so eine Corona-Station besucht um mich testen zu lassen.... Da stand im Moment keiner und ich mit dem :auto: rein gefahren. :) Drei Tage später habe ich per Handy und den Zugangsdaten von "DoctorBox" die da auf einer Karte für mich standen nachgeguckt mit dem Ergebnis (031 bla bla bla) "Ihr Ergebnis ist negativ" also kann ich hier ruhigen Gewissens weiter schreiben, und stecke auch niemanden an :D

Kleiner Nachtrag: Den Test habe ich ein paar Tage NACH Besuch bei dem Lebensmittelmarkt - mehr zufällig als geplant durchführen lassen weil da so eine Corona-Teststation auf dem Heimweg für 2 Tage stand... Auf unserem ansonsten Volksfestplatz bzw. dem bekannten Trucker-Festplatz in Frontenhausen wo auch die Eberhofer-Filme gedreht wurden, und auch der Kreisverkehr nun Eberhofer-Kreisverkehr heisst. Ja ja,- da stehen nun die Film-Anhänger neben dem Schild auf´m Kreisverkehr herum um sich mit´m Handy ablichten zu lassen - neben Moped- auch Vespa-Fahrer...Klein Hollywood in Niederbayern sozusagen. :D

Gruß!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 490
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Corona

#302 Beitrag von usalabici » Di 22. Sep 2020, 15:05

https://www.youtube.com/watch?v=gvB0vuM ... e=youtu.be

Jetzt geht es um die juristische Aufarbeitung. Das Interview ist der Hammer.
Dr. Fuellmich wird wohl nicht mit Geld oder Aussicht auf Pöstchen zu stoppen sein, denn seine Frau hat ihn in die Pflicht genommen, nach dem Motto: Es muß doch endlich jemand etwas unternehmen und du kannst doch soetwas...
Mit gut einer Stunde wird die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne zwar etwas überstrapaziert aber es lohnt sich.
PCR Test Beipackzettel: These assays are not intended for use as an aid in the diagnosis of coronavirus infection.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12696
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Corona

#303 Beitrag von Vilstaler » Mi 23. Sep 2020, 07:02

Moin!

So,-... nun hat´s aus meinem unmittelbaren Bekanntenkreis auch eine Familie erwischt...."positiv"... :roll: Wie´s so vorkommt,- wenn man das Thema scheinbar nicht ZU ernst nimmt bei einer Feierlichkeit (was auch immer gefeiert werden musste :roll: ) uuuunbedingt mitzuwirken um sich da anzustecken......

Meine Schwester eben aus Frankreich wieder zurück gekommen nach 12 Wochen und rd. 8.000 km quer Beet durch Frankreich mit dem Wohnmobil... Quarantäne vorsichtshalber und freiwilligem Test der Sicherheit halber!

Scheinbar MUSS man und kann´s nicht lassen mit der pers. und unantastbaren Freiheit sich doch lieber zurück zu halten um es auf´s Nächste Jahr zu schieben!?

Wie auch immer... und was mich anbelangt: "Ich halte mich daran ohne überzogene Übertriebenheit und der komischen Freiheitsberaubung wie´s so mancher ausführen will was die Maskenpflicht anbelangt et cetera pe pe weiterhin an die Empfehlungen ein wenig mehr Abstand zu halten oder mir die Pfoten öfter zu waschen als vielleicht im vergangenen Jahr... Den angepeilten Urlaub verschiebe ich lieber

Und mal so ganz allgemein: Es gibt scheinbar Leute die sich an ihrer eigenen pers. Arschlöchrigkeit laufend überbieten müssen...(meine pers. Meinung!) Trotzdem müssen die da oder dort mitwirken weil sie´s aus purem Egoismus heraus nicht lassen können sich ein wenig zurück zu nehmen um im Pulk einen Abzufeiern,- sich in der Horde bei Treffen einzufinden und so tun als ob sie das alles nichts anginge. Wie gesagt meine Meinung die ja nicht zwingend stimmen muss.

Gruß! ;)

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11526
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Corona

#304 Beitrag von DJ WOLF » Mi 23. Sep 2020, 07:23

leider denken nicht alle so, die reisewelle der letzten monate brachte uns die zweite corona welle :(
es könnte schon alles vorbei sein wenn die vielen urlauber dieses jahr einmal zu hause geblieben wären, so geht wieder alles von vorne los und wenn man daraus nichts lernt wird es auch eine dritte welle geben. die welle der konkurse geht jetzt erst so richtig los, da lässt sich noch gar nicht erahnen wie schlimm das noch wird.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12696
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Corona

#305 Beitrag von Vilstaler » Mi 23. Sep 2020, 10:32

Am Kotzigsten ist die Tatsache das es die kleine Leonie mit ihren 6 Jahren auch erwischt hat... Irgendwo hab ich nen Hals was die Sorgfaltspflicht der Eltern anbelangt so unbedarft sich in´s Getümmel zu schmeißen... Für die Kleine bin ich der Ersatzopa obwohl sie sicher einen viel Besseren echten Opa hat.
Die ist aber auch zuckersüß,- und Fische fängt die auch wie der :teufel: Hoffe,- es geht sich alles gut aus... ;)

Gruß!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
Exroller
Beiträge: 2273
Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Vespa: .
Land: Sarkasmustan

Re: Corona

#306 Beitrag von Exroller » Mi 23. Sep 2020, 13:12

Vilstaler hat geschrieben:
Mi 23. Sep 2020, 10:32
Am Kotzigsten ist die Tatsache das es die kleine Leonie mit ihren 6 Jahren auch erwischt hat... Irgendwo hab ich nen Hals was die Sorgfaltspflicht der Eltern anbelangt so unbedarft sich in´s Getümmel zu schmeißen... Für die Kleine bin ich der Ersatzopa obwohl sie sicher einen viel Besseren echten Opa hat.
Die ist aber auch zuckersüß,- und Fische fängt die auch wie der :teufel: Hoffe,- es geht sich alles gut aus... ;)

Gruß!

Florian
Au ja. Was die Welt in dieser Zeit von Corona braucht, sind nicht Regierungen die sich ums Wohl ihrer Bürger beizeiten scheeren, was es braucht sind mehr Stiefväter, nette Onkels und Ersatzopas für Minderjährige. Am besten mit Original Play....
I hätt bitte gern an Gaugau mit an Tupfn Schlogobers. Wanns zdeppat dafir san, a Melausch tuats aa. A Glasl Wossa net vagessn!

Benutzeravatar
Appler
Beiträge: 232
Registriert: Do 28. Mai 2015, 21:51
Vespa: Sprint
Land: D

Re: Corona

#307 Beitrag von Appler » Fr 25. Sep 2020, 23:32

Alter Schwede, was für ein geistiger Müll. Am besten sind die Kommentare unter dem Video! :lol:

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 9468
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Corona

#308 Beitrag von derLimburger » Do 15. Okt 2020, 09:24

Corona nehme ich sehr ernst, oute mich auch als überzeugter AHA-Anwender, aber ein bisserl Satire über die Regelungswut der gestrigen MP-Konferenz bei Angela darf schon sein, ....... oder ?

Sascha Lobo meint dazu :

„ Hamburgs Verwaltung bringt die sogenannte rotierende Maskenteilpflicht auf den Weg. Dabei müssen Mund-Nasen-Masken unterhalb einer Temperatur von zwölf Grad an geraden Tagen mit einem UV-Index kleiner vier in Straßen mit mehr als neun Buchstaben in den Stadtteilen mit der höchsten Amseldichte wochentags zwischen 5.45 Uhr und 22.08 Uhr getragen werden.

Ausnahmen gibt es nur für Schulkinder ohne Blinddarm (dienstags), Frauen mit dem Sternzeichen Wassermann (außer Aszendent Waage), Busfahrer im Dienst und für Trottel.

Hendrik Streeck vergleicht Corona mit der Grippe: Beides sei zwar schlimm, aber nicht so schlimm.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bestellt sechshundert Milliarden Mund-Nasen-Masken für sechshundert Milliarden Euro bei einem Schnäppchenmarktbesitzer aus seinem Wahlkreis. Die fassungslosen Nachfragen des Bundesrechnungshofs kontert Scheuer elegant, es handele sich eben um einen „Ein-Euro-Markt“, da könne man preislich nichts ausrichten, das sage ja schon der Name.

In einer Tönnies-Großschlachterei wird ein massiver Corona-Superherd festgestellt, sämtliche Angestellte sind infiziert. Das zuständige Gesundheitsamt verbietet daraufhin Waldspaziergänge, evakuiert vorsorglich Ostwestfalen und sprengt alle Grundschulen im Umkreis von achtzig Kilometern.

In seinem Podcast erwähnt Christian Drosten in einem Nebensatz eine mittlerweile zurückgezogene Unterstufen-Hausarbeit (Bio-LK) von 1987. Darin stelle Lisa (13) die laut Drosten durchaus plausible These auf, dass Türklinken und Wasserhähne zu den wichtigsten Virenübertragungsorten zählen. Das Kanzleramt verbietet noch in der Nacht Wasserhähne, Türklinken und durch einen Übermittlungsfehler zunächst auch Hausarbeiten.

Hendrik Streeck vergleicht Corona mit einem Hummelstich: An beidem könne man zwar sterben, aber sterben müsse man eh irgendwann.“



Keine Satire, aber eine Empfehlung von gestern Abend zum 1,5-Meter-Abstand :

Menschen mit schlechtem Schätzvermögen wird empfohlen, ein Maßband bei sich zu tragen.


;)



Uffbasse, und bleibt gesund !

:genau:
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

Benutzeravatar
lost~in~space
Beiträge: 798
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:07
Vespa: Sprint !!!
Land: Deutschland

Re: Corona

#309 Beitrag von lost~in~space » Do 15. Okt 2020, 16:27

Etwas Schmunzeln ist immer gut!
Bild
Auch wenn es eine ganz furchtbare Nachricht ist.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12696
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Corona

#310 Beitrag von Vilstaler » Do 15. Okt 2020, 20:59

An so gut wie JEDEM Supermarkt werden die Kunden aufgefordert sich vor Betreten des selben bitte erst die Hände mit dem Desinfektionsmittel/Spender zu bedienen.... So oft ich da rein gehe macht´s eh fast keiner,- und von wegen sich des Ellenbogens zu bedienen tappt doch "der Dussel" mit der Handfläche obendrauf,- und der Nächste dann wieder u.s.w. u.s.w.... Was also die Bedienung desselben anbelangt scheint es mehr Unwissende als Wissende zu geben die entweder von Hygiene null Ahnung haben oder in die evtl. "Falle voll reintappen" :roll: "Nicht in die Hände schnäuzen - man nehme den Ellenbogen,- aber beim Spender wo jeder drauftappt ist´s Wurst mit der Handfläche voll auf die Pumpe zu drücken.... Das Zauberwort heisst "Ellenbogen" ..eigentlich soooo einfach,- aber scheinbar wissen´s DIE,- welche diese Spender aufstellen auch nicht, sonst würden sie darauf hinweisen - sich obendrauf wegen falscher Bedienung dch. die "Hand in die nächste Hand" das Risiko eingeht sich womöglich an diesen Dingern anzustecken... :roll:

Null Hinweis also wie man´s richtig macht... Kein Politiker oder Verantwortlicher hat auf die richtige Bedienung hingewiesen... Jeder Arzt, und jede Krankenschwester macht das aber so und nicht anders und zum X-ten mal sei gesagt.... ELLENBOGEN bzw. ARMBEUGE... denn die Einkaufsmärkte und weiß der Kuckuck noch wer sind alle fein raus um ihren Pflichten nachgekommen zu sein,- jedoch der Kunde läuft da meiner Meinung nach Gefahr sich gerade an diesen "Dingern" etwas einzufangen (Das ist meine pers. Meinung,- die u.U. ja nicht stimmen muss!) :roll:

Bleibt gesund,- das wünsche ich Euch!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7355
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Corona

#311 Beitrag von mikesch » Fr 16. Okt 2020, 12:33

Das mit der falschen Bedienung der Spender sehe ich nicht ganz so kritisch.
Erstens weil du etwaige Viren vom Bügel gleich abtötest wenn du deine Hände desinfizierst und zweitens die Gefahr einet Übertragung einer größeren Virenmenge durch Schmierinfektion verhältnismäßig gering ist.
In Krankenhäusern müssen die Hygieneregeln allein wegen der Gefahr von multiresisteten Keimen so streng sein.
Die MSRA Keime und andere hochansteckende Krankheiten wie Tuberkolose schlafen wegen Corona nicht.

Kaum zu glauben, aber im Moment kann man sich schnell eine normale Erkältung mit Grippespyptomen ohne Fieber einfangen.
Gerade hinter mir. 3 Tage Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerzen. Ich weiß beim besten Willen nicht wo ich mir das eingefangen habe.
Die selbstgemachte Hühnersuppe mit Biohahn vom Markt, mit Eierstich, Gemüse und Fadennudeln + Esberitox mono Tropfen waren bzw sind meine Medikamente.
Rezept der Suppe auf Anfrage.
Bin fitter als vorher. :D
Bleibt gesund.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
Feldi
Beiträge: 1164
Registriert: So 3. Okt 2010, 09:23
Vespa: PX 150 + PX200
Land: Bayern
Wohnort: südl. Landsberg am Lech

Re: Corona

#312 Beitrag von Feldi » Fr 16. Okt 2020, 12:54

Hallo
Florian hat recht und Mikesch ebenfalls.
Zusatzlich aber noch ein kleine Bemerkung. Ganz wichtig wäre zusätzlich noch auf die Einwirkzeit des Desinfektionsmittel zu achten. Leider ist die etwas unterschiedlich, je nach Mittel zwischen ein und drei Minuten. Daran hält sich leider, wohl aus Unwissenheit , niemand. Bei der Fälchendesinfektion wäre es nötig gut feucht abzuwischen (oder Ordetlich einsprühen) und zu warten bis es abgetrocknet ist. Auf keinem Fall trocken nachwischen. Optimal lasst sich die im normalen Alltag wohl kaum Bewerkstellen, aber so ist die offizielle Hygieneregel in meinem früheren Klinkalltag gewesen. Aber wenigstens annähernd sollte dies Beherzigt werden für einen guten Schutz.

Wünsche allen, daß sie Gesund bleiben, der Feldi
Einmal Vespa, immer Vespa. Man kommt nie los davon! Ist auch recht so!

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12696
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Corona

#313 Beitrag von Vilstaler » Fr 16. Okt 2020, 15:48

@mikesch

"Kaum zu glauben, aber im Moment kann man sich schnell eine normale Erkältung mit Grippespyptomen ohne Fieber einfangen.
Gerade hinter mir. 3 Tage Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerzen."

Hallo Partner!

Genauso ging´s mir vor ca. 3 Wochen .. :oops: . Mutti´s Schweinebraten kam da gerade richtig :) Es muss also nicht unbedingt Suppe sein in welcher der BIO-Hahn für immer ausgekräht hat. Man sollte der Bayerischen Tradition folgen welche es auch kulinarisch gesehen immer gut mit uns meint...Als krönenden Abschluss - "frisch o´zapft natürlich empfehle ich eine Mass :bier: mit den Hauptzutaten im Speziellen aus der Hallertauer Region vom Hiesigen Hopfa´zupfa.

Habe die Ehre!

Florian

P.S.: O.k.,-... zwar 2 kg zugenommen, aber man kann sich´s hier ja wieder "runter schreiben" - vorausgesetzt man schreibt auch fleißig :mrgreen: ;)
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11526
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Corona

#314 Beitrag von DJ WOLF » Sa 17. Okt 2020, 12:51

Bild

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 490
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Corona

#315 Beitrag von usalabici » Sa 17. Okt 2020, 16:18

Alles eine Frage des Vertrauens. Dr. Wodarg und Prof. Bhakdi halte ich für vertrauenswürdig.
Merkel und Spahn glaube ich gar nichts. Selbst wenn Frau Slomka präsentieren würde, wie Merkel vor der Atomuhr in Braunschweig steht und die Uhrzeit verkündet, würde ich noch auf meine eigene Uhr schauen, um zu prüfen, ob das überhaupt stimmen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=DsXPe33kLt8
PCR Test Beipackzettel: These assays are not intended for use as an aid in the diagnosis of coronavirus infection.

Antworten