Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

Alles was sonst keinen Platz findet. Off Topic!
Nachricht
Autor
Skipper1
Beiträge: 210
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Bayern
Wohnort: Starnberger See

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#16 Beitrag von Skipper1 » Fr 22. Mai 2020, 19:52

Seit 2006 gilt für Motorräder schon die Grenze von 77dbA

Und bei Autos ist das noch weniger und in den nächsten Jahren wird das schrittweise reduziert und muss dann unter 70dbA sein.

Problem sind nicht die neuen sondern die alten Fahrzeugs. Aber das Hauptproblem sind die Fahrer, die mit Krawall durch die Gegend rasen. Da hilft der leiseste Auspuff nichts.

Wer den Kesselberg kennt, der weiss wovon ich rede.

Phil
Beiträge: 100
Registriert: So 23. Feb 2020, 18:37
Vespa: 300GTS HPE
Land: D

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#17 Beitrag von Phil » Fr 22. Mai 2020, 19:58

Tja .. und warum ist dann bis dato eine streckensperrung immer fuer alle kraftraeder und nicht fuer die zu schnellen? Eben. Merkste selber.

Und wenn man sich die sache durchliest, kommt man schnell an den punkt wo erst von „laermarmen motorraedern und rollern“ fabuliert wird und schwupps, reduziert es sich im passenden abschnitt auf „alternative antriebstechniken“, vulgo elektro.

Und ja, ich habe es gelesen.
Früher war mehr Lambretta...

Schorsch
Beiträge: 1866
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#18 Beitrag von Schorsch » Fr 22. Mai 2020, 20:25

avanti hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 19:08
Wär denn Raketentechnik nötig, wenn man Lärmblitzer machen wollte, die von vorn und hinten blitzen?
Ja, eine halbwegs korrekte Messung fordert nun mal einen entsprechenden Aufbau.

Natürlich könnte man leisere Fahrzeuge bauen, aber wie hier in vielen Auspuffthemen zu lesen war ist ja ein toller Sound auch eine Freude für die Nachbarn, meint Vespaeigner.

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 905
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#19 Beitrag von The_Bastian » Fr 22. Mai 2020, 22:43

Skipper1 hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 19:52
Problem sind nicht die neuen sondern die alten Fahrzeuge.
Das könnte ich hier nicht beobachten. Als Anwohner einer viel befahrenen Bundesstraße kann ich berichten das es idR die neuen Autos vom Schlage AMG, BMW M usw sind. Keine Ahnung warum der Gesetzgeber diesen Herstellern gestattet ihre Fahrzeuge schon ab Werk mit Klappenauspüffern auszustatten aber vermutlich weil die Politik so tief im Gesäß der Automobilindustrie steckt das man nicht mehr genau erkennen kann wo der Minister anfängt und der Vorstandsvorsitzende aufhört.

Auch sonst sind es vornehmlich die neuen Bikes deren Eigner meinen ihre Umwelt mit ihrer Definition von „Sound“ zu beglücken. Egal ob die Lederlarrys mit HD oder die Gebückten mit Ducati. Die alten Mopeten nehmen sich dagegen idR regelkonform aus. Kann aber natürlich ein regionales Phänomen sein

Ansonsten kann ich deine Aussagen komplett unterschreiben. :prost:

Skipper1
Beiträge: 210
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Bayern
Wohnort: Starnberger See

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#20 Beitrag von Skipper1 » Sa 23. Mai 2020, 07:41

Wenn man weiss wie Geräuschtest beim TÜV erfolgen, den wundert das nicht. Ein Freund beim TÜV hat mir das mal erklärt. Auf einer abgesteckten Strecke auf einem speziellen Boden müssen die Fahrzeuge mit einer bestimmten Geschwindigkeit fahren. Das wird gemessen und auf diese Geschindigkeit ist die Lautstärke optimiert. Was darüber ist, interessiert keinen.

Also der röhrende Ferrari ist durchaus zugelassen.

@The_Bastian. Ich meinte da eher, das alte Fahrzeuge Bestandschutz haben und auch ihre Klappen weiter benutzen düfen.

Schorsch
Beiträge: 1866
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#21 Beitrag von Schorsch » Sa 23. Mai 2020, 11:39

tarantilo hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 19:25
[
Die 80 dB könnte man übrigens gleich auch auf PKW anwenden.

Gab es mal in der Vergangenheit einen Versuch, eine solche dB-Grenze durchzusetzen?
Bitte nicht:

https://i.ebayimg.com/00/s/NzIwWDEwODA= ... t/$_10.JPG

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 407
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Keine Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen

#22 Beitrag von usalabici » Sa 23. Mai 2020, 14:51

Manche Leute wohnen im dritten Stock eines zwölfstöckigen Hochhauses direkt an einer durch den Ort führenden Bundesstraße. Bei den im Minutentakt vorbeidonnernden LKW scheppern die Gläser im Schrank und die wenigen Motorräder gehen im Grundrauschen unter.
Andere haben ein traumhaftes Seegrundstück und blicken auf ein Bergpanorama, das sich auf der Wasserfläche spiegelt. Und dann kommen fremde Menschen, die auf ihr Uferbetretungsrecht pochen und auf der anderen Seite fahren die ganzen Motorrad-Verrückten vorbei.
Irgendwas ist doch immer...
So Gates nicht!

Antworten