Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 12:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
Hallo zusammen
Ich brauche mal eure Meinung . Ich lebe in Spanien in Asturias und bin hier im Vespa Club Asturias organisiert. Asturien ist ein Teil von Nordspanien mit Meer, Bergen und viel Natur. Meine Idee ist fuer deutsche Vespa Fan's eine tour durch Nordspanien zu Organisieren . Das Problem hier ist es gibt hier keinen Vespaverleih. Bevor ich versuche eine Mehrtaegige Tour hier zu organisieren wuerde ich gerne wissen ob ueberhaupt interese besteht und ob Leihmotorad oder eigene Vespa.
Wuerde mich freun eure Meinungen und Ideen zu hoeren bevor ich mich in dieses Abenteuer stuerze.
Danke im voraus Volker
Anbei ein link von einer eintaegigen Tour mit 300 Vespas und 230 km

https://youtu.be/HrfnEmATmW8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:58
Beiträge: 3762
Wohnort: Rosenheim
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Ich denke dass die Tour sicher schön werden kann.
Was mich stört ist der Titel deines Beitrages

Nrdspanien hört sich komisch an ;)

_________________
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: viewtopic.php?f=15&t=43080


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
TomRo hat geschrieben:
Ich denke dass die Tour sicher schön werden kann.
Was mich stört ist der Titel deines Beitrages

Nrdspanien hört sich komisch an ;)

Hast recht Nordspanien aber versuch du mal deutsch zu schreiben mit einem Spanischem Handy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 382
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
Servus Volker,

vom Grundsatz eine schöne Idee oder ein schöner Traum. Ich will Dich nicht entmutigen, aber ich glaube so einfach ist das nicht - man kann nicht einfach schnippen und sagen he, ich mach ne Tour in Spanien und dann kommen hunderte von Leuten. Wie Du sagst, kein Vespa-Verleih, also scheiden alle mit bequem-mit-dem-Auto-anreisenden schon mal aus. Und es sind nicht so viele, die mal die Strecke eben so fahren. Hinzu kommt die Koordination der Zeit, denn ein Treffen am Wochenende läßt sich leicht mal einbauen, bei Deiner Tour bedarf es schon Urlaubsplanung. Hier alle Interessierten unter einen Hut zu bekommen ist nicht leicht. ABER: Auch nicht unmöglich.

In erster Linie solltest Du mal beschreiben, was Du mit Deiner Spanien-Tour bieten kannst, die Besonderheiten der Landschaft oder Strecken, die man als Normal-Reisender nicht findet. Es muß ein Highlight dabei sein, denn nur die schönen Landstraßen abfahren kann ja jeder. Hier solltest Du ansetzen, Spanien den "Fremden" zeigen, wie sie es normalerweise nicht erleben könnten.

Mal ein Beispiel: Würde ich in eine Alpentour anbieten können, würde ich versuchen Straßen zu wählen, die es auf den Karten kaum gibt, vielleicht sogar Sondergenehmigungen einholen, um Strecken zu fahren, die man sonst nicht fahren dürfte. Ich würde Bauernhöfe mit echtem Bauernessen in den Bergen einbauen, eine Käserei oder als Zwischenstop eine Gondelfahrt / Sommerrrodelbahn ins Programm aufnehmen - also Dinge, die ein "Spanier" zum Beispiel nicht kennt usw.

Und selbst dann ist es fraglich, ob sich "zahlreiche" Teilnehmer finden.

Ich selbst will dieses Jahr (allerdings mit der Fuffi) in die Pyrenäen fahren, die bekannten Paßstrassen entlang bis zum Cap de Creus. Das ist schon verlockend schön die Gegend und kenne es aber nur aus Videos anderer Menschen - deswegen zieht es mich da hin.
Asturias hingegen kenne ich gar nicht, wüsste nicht, was da Besonderes wäre. Also was bietet die Gegend?

Ich an Deiner Stelle würde eine Tour alleine machen, alles mitfilmen, hinterher ein Video daraus schneiden, daß andere blaß vor Neid werden, wo Du entlang gefahren bist. DANN die Reise im nächsten Jahr anbieten, mitfahren zu können. Das wäre in etwa meine Vorgehensweise.

Ich habe meine Tour auch ins Netz gestellt, allerdings nicht um MItfahrer zu finden. Aber es haben sich zahlreiche Menschen gemeldet, die gerne mit mir mal mitfahren wollen würden. Daran erkennt man, daß durchaus Interesse da ist, aber manchmal die Fremde auch Angst macht (was ist, wenn was kaputt ist, man spricht die Sprache nicht usw usw.) Das läßt viele von solchen Unterfangen abhalten.

Ich selbst bin ein leidenschaftlicher Alleinfahrer, genieße die Einsamkeit, die Ruhe und die totale Freiheit, immer das machen zu können was ich gerade will und keinerlei Rücksicht auf andere zu nehmen.

Fazit: Probiere es, biete es an, als deutscher "Spanien-Kenner" bist Du sicherlich ein guter Reiseleiter und nimmst vielen die Angst in der Fremde zu versumpfen.

Grüße,

Nooodles


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
Nooodles hat geschrieben:
Servus Volker,

vom Grundsatz eine schöne Idee oder ein schöner Traum. Ich will Dich nicht entmutigen, aber ich glaube so einfach ist das nicht - man kann nicht einfach schnippen und sagen he, ich mach ne Tour in Spanien und dann kommen hunderte von Leuten. Wie Du sagst, kein Vespa-Verleih, also scheiden alle mit bequem-mit-dem-Auto-anreisenden schon mal aus. Und es sind nicht so viele, die mal die Strecke eben so fahren. Hinzu kommt die Koordination der Zeit, denn ein Treffen am Wochenende läßt sich leicht mal einbauen, bei Deiner Tour bedarf es schon Urlaubsplanung. Hier alle Interessierten unter einen Hut zu bekommen ist nicht leicht. ABER: Auch nicht unmöglich.

In erster Linie solltest Du mal beschreiben, was Du mit Deiner Spanien-Tour bieten kannst, die Besonderheiten der Landschaft oder Strecken, die man als Normal-Reisender nicht findet. Es muß ein Highlight dabei sein, denn nur die schönen Landstraßen abfahren kann ja jeder. Hier solltest Du ansetzen, Spanien den "Fremden" zeigen, wie sie es normalerweise nicht erleben könnten.

Mal ein Beispiel: Würde ich in eine Alpentour anbieten können, würde ich versuchen Straßen zu wählen, die es auf den Karten kaum gibt, vielleicht sogar Sondergenehmigungen einholen, um Strecken zu fahren, die man sonst nicht fahren dürfte. Ich würde Bauernhöfe mit echtem Bauernessen in den Bergen einbauen, eine Käserei oder als Zwischenstop eine Gondelfahrt / Sommerrrodelbahn ins Programm aufnehmen - also Dinge, die ein "Spanier" zum Beispiel nicht kennt usw.

Und selbst dann ist es fraglich, ob sich "zahlreiche" Teilnehmer finden.

Ich selbst will dieses Jahr (allerdings mit der Fuffi) in die Pyrenäen fahren, die bekannten Paßstrassen entlang bis zum Cap de Creus. Das ist schon verlockend schön die Gegend und kenne es aber nur aus Videos anderer Menschen - deswegen zieht es mich da hin.
Asturias hingegen kenne ich gar nicht, wüsste nicht, was da Besonderes wäre. Also was bietet die Gegend?

Ich an Deiner Stelle würde eine Tour alleine machen, alles mitfilmen, hinterher ein Video daraus schneiden, daß andere blaß vor Neid werden, wo Du entlang gefahren bist. DANN die Reise im nächsten Jahr anbieten, mitfahren zu können. Das wäre in etwa meine Vorgehensweise.

Ich habe meine Tour auch ins Netz gestellt, allerdings nicht um MItfahrer zu finden. Aber es haben sich zahlreiche Menschen gemeldet, die gerne mit mir mal mitfahren wollen würden. Daran erkennt man, daß durchaus Interesse da ist, aber manchmal die Fremde auch Angst macht (was ist, wenn was kaputt ist, man spricht die Sprache nicht usw usw.) Das läßt viele von solchen Unterfangen abhalten.

Ich selbst bin ein leidenschaftlicher Alleinfahrer, genieße die Einsamkeit, die Ruhe und die totale Freiheit, immer das machen zu können was ich gerade will und keinerlei Rücksicht auf andere zu nehmen.

Fazit: Probiere es, biete es an, als deutscher "Spanien-Kenner" bist Du sicherlich ein guter Reiseleiter und nimmst vielen die Angst in der Fremde zu versumpfen.

Grüße,

Nooodles

Hallo Nooodles
Als erstes danke fuer deine Antwort. Du hasst recht es ist ein Traum von mir meinen Landsleuten ein Spanien zu zeigen das sie nicht kennen. Paella ,Malle, Flamenco das kennt jeder. Sidra , Passstrassen wo Kuehe Wildschweine Ziegen und Schafe den weg versperren, einsame Straende , wilde Kuestenstreifen und unser gutes Essen das kennen wenige . Meine idee ist ein Spanien zu zeigen das anders ist.
Wuensche dir noch einen schoenen Tag
Gruss Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wann planste das denn........???

Sind von mir 2000 km Anreise. Hab Bilder angeschaut, wäre schon was für nen Urlaub...
Vielleicht mit mehreren Vespisti auf eigenen Felgen anreisen. Unterwegs campen....schöne Sachen anschauen...rumgammeln...nur mal so.........
14 Tage nur Vespa.
Dieses Jahr aber nicht, bin nicht fit genug und meine Dicke ist Schrott........
Ist eine schöne Idee, danke dafür Volker.

LG Wilfried

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Beiträge: 8561
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Volker Asturias hat geschrieben:
...... es ist ein Traum von mir meinen Landsleuten ein Spanien zu zeigen das sie nicht kennen. Paella ,Malle, Flamenco das kennt jeder. Sidra , Passstrassen wo Kuehe Wildschweine Ziegen und Schafe den weg versperren, einsame Straende , wilde Kuestenstreifen und unser gutes Essen das kennen wenige . Meine idee ist ein Spanien zu zeigen das anders ist.
Gruss Volker


Für 2019 keine schlechte Idee ( ab da habe ich Zeit :D ) ...für mich wäre die Gruppengröße auschlaggebend, mag keine "Massen"veanstaltungen , allenfalls mal über´s Wochenende.

Bin auch lieber auf einsamen Sträßchen in non-Touri-Gegenden unterwegs, wie z.B. in den franz. Cevennen :herz:

_________________
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Reich? Mein Reichtum ist die Zeit - und die ist unbezahlbar.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8873
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Dann biste im Ruhestand......? Glaub bis dahin bin ich auch ausgesondert.....würde passen. Auch länger als 14 Tage.......

Fange dann auch wieder das Pfeife und Zigarrenrauchen an.........habe ich mir fest vorgenommen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
Willi59 hat geschrieben:
Wann planste das denn........???

Sind von mir 2000 km Anreise. Hab Bilder angeschaut, wäre schon was für nen Urlaub...
Vielleicht mit mehreren Vespisti auf eigenen Felgen anreisen. Unterwegs campen....schöne Sachen anschauen...rumgammeln...nur mal so.........
14 Tage nur Vespa.
Dieses Jahr aber nicht, bin nicht fit genug und meine Dicke ist Schrott........
Ist eine schöne Idee, danke dafür Volker.

LG Wilfried

Hallo Wilfried
Im moment ist es nur eine Anfrage. In diesem Jahr wird es noch nicht soweit sein aber naechstes Jahr bestimmt . Fuer dieses Jahr im Fruhling habe ich mir vorgenommen von Asturias aus ueber Galicien und Portugal bis nach Andalucien zu fahren, uebernachten werde ich auf Campingplaetzen . Videos und Bilder werde ich hier veroeffentlichen.
Gruss Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Beiträge: 8561
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Guuuhhhhde Volker,


dann schau wenn möglich auch bitte nach Plätzen mit mobil-homes ( bin nicht so der Zelt-Enthusiast )

;)

_________________
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Reich? Mein Reichtum ist die Zeit - und die ist unbezahlbar.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
derLimburger hat geschrieben:
Volker Asturias hat geschrieben:
...... es ist ein Traum von mir meinen Landsleuten ein Spanien zu zeigen das sie nicht kennen. Paella ,Malle, Flamenco das kennt jeder. Sidra , Passstrassen wo Kuehe Wildschweine Ziegen und Schafe den weg versperren, einsame Straende , wilde Kuestenstreifen und unser gutes Essen das kennen wenige . Meine idee ist ein Spanien zu zeigen das anders ist.
Gruss Volker


Für 2019 keine schlechte Idee ( ab da habe ich Zeit :D ) ...für mich wäre die Gruppengröße auschlaggebend, mag keine "Massen"veanstaltungen , allenfalls mal über´s Wochenende.

Bin auch lieber auf einsamen Sträßchen in non-Touri-Gegenden unterwegs, wie z.B. in den franz. Cevennen :herz:



Hallo
Keine Angst es wird bestimmt keine Massenveranstaltung geben. Ich finde eine Gruppe zwischen 10 oder 15 Vespen waehre perfekt. Ihr sollt ja auch land und Leute kennen lernen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nrdspanien Tour (Asturias)
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jan 2018, 11:40
Beiträge: 18
Vespa: 125 LX
Land: Spanien
derLimburger hat geschrieben:
Guuuhhhhde Volker,


dann schau wenn möglich auch bitte nach Plätzen mit mobil-homes ( bin nicht so der Zelt-Enthusiast )

;)

Man kann auch in Hostals uebernchten kleine Pensionen ohne Fruehstueck. Gefruhstueckt wird im Spanischem stil in einer bar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de