Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &1200km)

Alles zum Thema Touren!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vesparella
Beiträge: 61
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 21:26
Vespa: ET4
Land: D

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#16 Beitrag von vesparella » Mi 13. Jul 2011, 21:11

Wir haben eben noch beim Fährentreffen über Verrücktheiten und andere Dinge diskutiert und Du warst mit dabei! :-) Sehr genial, Deine Aktion, wir freuen uns auf Bilder und Dich nächsten Mittwoch?
Bild

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 7219
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Wohnort: Bonn - Beuel

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#17 Beitrag von Matt » Mi 13. Jul 2011, 21:12

Echt Cool Alter!
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14351
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#18 Beitrag von Michel » Mi 13. Jul 2011, 21:22

Klasse Aktion, Tobi! :klatschen:

Du bist zu beneiden! Als "Arbeits-Sklave" hat man die Zeit für solche geilen Spontan-Touren einfach nicht mehr... (und als Student, als ich die Zeit noch gehabt hätte, fehle mir die Spontanität... :( )

Ich wünsche Dir und Deiner Freundin unvergessliche Erlebnisse und freu mich schon auf Deine Berichte und Photos!

(Und immer schööön linksfahren auf der Insel :genau: :lol: )

Grüße, Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Benutzeravatar
tobiasprinz
Beiträge: 674
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 17:40
Vespa: ET4-125
Land: Deutschland

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#19 Beitrag von tobiasprinz » Do 14. Jul 2011, 23:03

Ich bin gut zurückgekommen! Gehe jetzt erstmal duschen und was essen! Bericht folgt!! ;)

Eckdaten: 1147km und ein London-Rundgang in 46 Stunden!!

lg tobi

Benutzeravatar
Oller Roller
Beiträge: 6664
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Wohnort: Vordertaunus

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#20 Beitrag von Oller Roller » Do 14. Jul 2011, 23:05

Cooool!
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Meine Vespa-Videos

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14351
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#21 Beitrag von Michel » Do 14. Jul 2011, 23:06

Geil! :D Freu mich schon auf Deine Berichte und Bilder!

Schön, dass Du gesund und munter wieder da bist!

Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Benutzeravatar
tobiasprinz
Beiträge: 674
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 17:40
Vespa: ET4-125
Land: Deutschland

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#22 Beitrag von tobiasprinz » Do 14. Jul 2011, 23:08

Achja: und meien ET hats nicht mehr weit bis zu den 30000 ^^

So: Duschen dann ESSEN!!!! :D

lg tobi

Benutzeravatar
R(ed)ita
Beiträge: 517
Registriert: Di 23. Jun 2009, 12:21
Vespa: GTS300 rot (ET4)
Land: Deutschland
Wohnort: Kölle und jetzt aus Niederkassel

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#23 Beitrag von R(ed)ita » Fr 15. Jul 2011, 13:14

Maahlzeit Tobi,
schon wach????
Ich bin gespannt auf Deinen Bericht......

Ciao
R(ed)ita
ab 4/1999 ET4 verdeolivio (verkauft 2011)
ab 6/2011 GTS 300 rot

Benutzeravatar
tobiasprinz
Beiträge: 674
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 17:40
Vespa: ET4-125
Land: Deutschland

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#24 Beitrag von tobiasprinz » So 17. Jul 2011, 17:08

DER BERICHT

Hallo zusammen! Im Folgenden werde ich nun ein paar Fotos und Infos zu meiner Tour zeigen. Ich hoffe, dass ihr etwas Freude daran finden könnt!

Am Mittwoch Morgen um 0:45Uhr habe ich meine Vespa "beladen" und mich auf die Reise gemacht. Wir ihr seht hattte ich nur das Nötigste dabei. :D
Im Handschuhfach war ein 0,5L Fuelfriend, im Helmfach die Regenklamotten und etwas Werkzeug war auch zusätzlich an Bord!
Bild

Der erste Tankstop in Belgien. Da ich nur mit Bargeld unterwegs war musste ich dort zwei mal zur Kasse. Einmal freischalten. Einmal Wechselgeld abholen.
Der Kassierer hat mich verdutzt gefragt: "You came from Germany? On this?!???!" Bei dem Anblick kan man es ihm fast nicht übel nehmen.
Selbst der LKW der nach dem Foto ankam sah unter dem Dach winzig aus!
Bild

Ankunft in Calais um 6:45Uhr!! Ich habe die 429km in glatten 6 Stunden zurückgelegt. Nach dem Einchecken traf ich auf weiter Zweiradfahrer.
Ihre Frage: "You drove all the way from germany with that?!??!" Man muss dazu sagen, dass Sie gerade auf dem Rückweg aus CZ waren.
Die Fahrt bis hier her war sehr nass. Ab der belgischen Grenze fing es an zu nieseln. Kurz darauf hat es geregnet bis 50km vor Calais.
Bis ich die Chance hatte meine neuen Regenhandschuhe waren meine Handschuhe schon nass. Egal! Weiter gings.
Die letzten 50km haben mich dann zum Glück wieder relativ trocken gepustet!
Bild

Mein frühes Einchecken brachte mir einen Platz auf einer früheren Fähre. Ich konnte so schon um 8:20 Uhr anstatt um 9:05 Uhr nach England übersetzen.
Hier das "Prachtstück" das mich und meine Vespa sicher über den Channel gebracht hat. ;)
Die Fahrt hat übrigens hin und zurück nur 37€ gekostet! :D
Bild

Das bin ich. Ich sehe allerdings sehr viel müder aus als ich eigentlich war. Zu dem Zeitpunkt war ich top fit!!
Schließlich stand noch der Weg nach London und ein ganzer Tag in der Stadt an der Themse aus! :)
Bild

Essen!! Nachdem wir Mottoradfahrer als erste an Bord fahren durften habe ich mir einen Platz ganz vorne gesichert und mir etwas zu essen geholt.
Für 5 Pfund kein wirkliches Schnäppchen aber nicht so teuer wie ich erwartet hätte...
Bild

Die Abfahrt in Calais. Das Wetter zog sich wieder etwas zu.
Mein Befürchtung, dass es in England genau so aussieht sollte sich aber nicht wirklich bestätigen.
Bild

In Dover sah die Welt etwas anders aus. Kaputte Küsten, Wolken, aber KEIN REGEN!! :D
Achja. Noch so ein Musterschiff der P&O Flotte! ;)
Bild

Auf dem Weg nach London sollte mein dritter Tankstop folgen. Ich hatte diesen irgendwie total vergessen. Selbst das mittlerweile
durchgängige Leuchten der Warnlampe nahm ich nicht wirklich auf weil ich mhr damit beschäftigt war mit den LKWs zu kämpfen.
Ich hatte einen rumänischen und einen tschechischen LKW direkt hinter mir. Am Berg lief sie öfters auf mich auf und wollte überholen
was ihnen aber nicht gelang. vom Gas gehen wollte ich aber auch nicht. Nach einigen Anläufen kam sie irgendwann neben einander auf
mich zu gerast. Der LKW aus RO wäre mir fast hinten drauf gefahren. Mein einziger Ausweg war der Standstreifen...

Nach diesem "Überholmanöver" sah ich abseits der Autobahn eine Texaco-Tankstelle. Beim Blick nach vorne viel mir dann ein Schild ins Auge:
BRANDS HATCH!! Das hatte ich total vergessen. Ich hatte schon viel von der Rennstrecke gehört und gesehen. Da war ich aber noch nie.
Nach einem kurzen Tankstop bin ich also noch ein paar Minuten zur Rennstrecke gefahren. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen dort eine Runde zu drehen.
Das stattfindende Renntraining für Hobbyrennfahrer hat mir aber einen Strich durch die Rechnung gezogen! :/
Bild

Sehr freundlich diese Rennstrecke!! :)
Bild

Hier Turn 1, 2 und 3:
Bild

Die Start-/Zielgerade
Bild

Die weitere Fahrt nach London ging ganz schnell. Allerdings musste ich mich in London dann dem Verkehr geschlagen geben.
Während ich bis zur Stadtgrenze durchgehend mit Vollgas unterwegs war musste ich mich in London etwas einbremsen.
Ich bin von Süden her über die M20 auf die A20 und die A202 ins Ortszentrum gefahren.
Auf meinem Weg kam ich am Harrods, der Westminster-Bridge, dem Big Ben, dem Buckingham Palace (inkl. guard change) und dem Hydepark vorbei.
Nach nicht mal 13 Stunden Fahrt war ich dann an meinem Ziel angekommen. Wieder Einchecken!
Diemal im Smart Hyde Park Inn für 23€/Nacht im gemischten 5-Bett Zimmer.
Bild

Nach dem Ankommen habe ich schnell geduscht und mich dann mit meiner Freundin und ihrer Freundin getroffen. Die beiden haben im gleichen
Hostel gewohnt und waren bereits am Mittwoch davor angereist! Jetzt ein paar Bilder der Sehnswürdigkeiten die wir dann noch zu dritt und zu Fuß angeguckt haben.
Dazu spare ich mir mal ein paar Worte! Hier soll ja auch mein Trip und nicht London gezeigt werden... *g*

Piccadilly Circus
Bild

Tower-Bridge
Bild

Unser Glück: Ein Schiff wollte passieren und die Tower-Bridge wurde geöffnet!
Bild

St. Pauls Cathedral
Bild

Der Blick über die Millenium-Bridge auf St. Pauls
Bild

Abends waren wir dann noch etwas Essen. Ich bin relativ früh schlafen gegangen weil der nächste Tag ja wieder fahrintensiv werden sollte! :)
Morgens um 9Uhr bin ich dann tatsächlich los gefahren. Das Wetter war super! Ich sollte die Fähre um 14:55Uhr nehmen aber mein
erneutes frühes Einchecken brachte mir einen Platz auf der 12:40 Fähre! :)

Diese Fähre war der derbe Kontrast zu der von der Hinfahrt. Das Schiff hatte erst am 24.03.11 seinen Namen erhalten und man konnte Stellweise noch
die Schutzfolie vom Holz im Restaurantbereich ziehen! :D Die Zweiräder finden in der Fähre ganz vorne ihren Platz. Die Spanngurte sind noch perfekt und
auch die Verankerungspunkt halten nicht nur durch das Gewicht des Rostes! :D
Bild

Ab Calais dann Regen. VIEL REGEN!! Ich bin erstmal 200km bis nach Brüssel gefahren. Auf dem Weg habe ich nur einen extremst kurzen Tankstopp gemacht.
Kurz vor Brüssel war mir dann so kalt, dass ich angehalten habe um einen Tee zu trinken. Mein Klamotten waren von aussen nass. Inne war alle ok! :D
Nur meine Handschuhe haben sich dann irgendann durch den Kontakt zur Jacke trotzdem vollgesogen...
Nach dem Tee ging es weiter. Allerdings nur 90km bis kurz vor Liege/Lüttich/Luik. Dort habe ich dann zwei Tee getrunken und noch einen letzten Tankstop eingelegt!

Die letzten 160km bin ich dann wieder Vollgas Richtung Heimat gedüst. Insgesamt waren die Autobahnen sehr leer. Auf der gesamten Strecke. Sehr angenehm eigentlich.
Nur auf der nächtlichen Hinfahrt war dies manchmal etwas beängstigend... Ein LKW mit einigem Abstand hinter einem gibt irgendwie doch ein beruhigendes Gefühl. Sollte doch mal etwas passieren ist wenigstens Jemand in der Nähe.
Als ich in Bonn die Abfahrt nahm und Bremsen wollte konnte ich meine Finger kaum bewegen. Nicht weil Sie so kalt waren sondern nur weil ich sie wirklich über hundert Kilometer nicht mehr aus der Vollgasposition bewegt hatte! :)

Nun die Frage: WARUM?!?!? Ganz einfach: Für ein Foto mit meiner Freundin!!
Bild

Eine Fakten der Tour:
- 46 Std. Tour
- 1147km
- Fähre Calais-Dover-Calais 37€
- Nacht im günstigen Hostel 23€ inkl Frühstück
- 3,34L/100km
- Die ET4 ist Vollgas und Langstreckentauglich
- Solche Touren machen tierisch Laune
- ICH MACH SOWAS NOCHMAL!!!!


So und jetzt ihr! :lol:

lg tobi

Benutzeravatar
derLimburger
Beiträge: 9581
Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Vespa: 2 x gts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Wohnort: nomen est omen

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#25 Beitrag von derLimburger » So 17. Jul 2011, 17:28

.
.
.
:klatschen: :klatschen: :klatschen: ...der nackte Wahnsinn.... :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Dickes Lob von mir !!!!

Ulrich


p.s. ...dem letzten Foto nach zu urteilen wär´st bestimmt bis zum Nordkap gefahren...für diese Belohnung ;)
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Das Internet ist ein großer Spucknapf

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder

Männer-Urlaub in den Cevennen
Goldener Oktober in den Vogesen

Benutzeravatar
Oller Roller
Beiträge: 6664
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Wohnort: Vordertaunus

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#26 Beitrag von Oller Roller » So 17. Jul 2011, 17:54

Tobias,

suuuuuper gemacht! :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Ich ziehe meinen Helm vor Dir. Respekt! :genau:

Dein Bericht macht Spaß auf mehr!
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Meine Vespa-Videos

weissbierjojo
Beiträge: 830
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#27 Beitrag von weissbierjojo » So 17. Jul 2011, 18:30

wie viele Stunden hast du daheim anschließend geschlafen? Ich wäre danach tot umgefallen. RESPEKT!!!!! Toller Bericht

Gruß, Jochen

Rolf64
Beiträge: 4066
Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Vespa: Vespa
Land: Deutschland

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#28 Beitrag von Rolf64 » So 17. Jul 2011, 18:34

Hach Seufz...muss Liebe schön sein :verliebt:

Grandiose Tour ;)))

Benutzeravatar
mainzeltheo
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:59
Vespa: GTS 300 Touring
Land: DE
Wohnort: Goldisch Mainz, Helau

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#29 Beitrag von mainzeltheo » So 17. Jul 2011, 18:46

Hallo Tobi,

das nenn ich mal ne Aktion....klasse.

Grüße Theo
Bild

OHNE HERN IS MER WIE BLEED

Benutzeravatar
tobiasprinz
Beiträge: 674
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 17:40
Vespa: ET4-125
Land: Deutschland

Re: Spontan-Trip: Bonn/Niederdollendorf<->LONDON (48Std &120

#30 Beitrag von tobiasprinz » So 17. Jul 2011, 18:50

@weissbierjojo: Nur 7 Stunden weil ich am Freitag morgen zum Flughafen musste! ^^

lg tobi

Antworten