Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 00:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Beiträge: 639
Wohnort: Stade
Vespa: GT200
Land: Deutschland
Rolf64 hat geschrieben:
Das ist dann aber nicht mehr der "überschaubare" Preis.....den der TE sich erwünscht.

Da hast du natürlich Recht, Rolf. Günstig ist anders. Wobei die Dinger qualitativ mMn recht brauchbar sind. Die Antwort bezog sich auf Zissas Situation:

Zissa hat geschrieben:
Ich habe mir gerade bei einer Motorrad-Probefahrt in meine 08/15 Thermo-Regenhose ein faustgroßes Loch gefackelt. Meine Beine sind einfach zu kurz, um genug Abstand vom Auspuff zu halten, seuftz. Ansonsten wäre ich natürlich auch für andere Hosenempfehlungen mit Hitzeschutz dankbar.


Wenn sie sich nun nicht mehr nach jeder Regenfahrt eine neue Regenhose kaufen muss weil wieder ein Loch reingekokelt, rechnet sich die Investition vielleicht. :)

Und in der Tat macht zB die Rokker idR im Vergleich zur Regenhose den knackigeren Mors. Kann ja uU auch ein Wert sein, der das Investment rechtfertigt :D :prost:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jul 2017, 00:04
Beiträge: 182
Wohnort: Tor zur Welt im plattdüütschen Land
Vespa: LXV 50 & GTS 300
Land: Deutschland
Rolf64 hat geschrieben:
Die haben feine Klamotten, die von Rokker....die klassische Herren Jeans etwas über 400 Euro......und für die Damen gibt es auch ein paar heisse Jeans

Höhö, heisse Jeans macht auch der Auspuff meines zukünftigen Bikes. Ok, der war flach.

Aber 459 €, in Worten vierhundertneunundfünfzig Euro für eine Jeans führt bei mir momentan noch zu dezenter Schnappatmung. Wobei wind- und wasserdicht in Form einer Jeans ja echt verlockend klingt.

Ich habe jetzt erstmal diese Hose bestellt. Mit der Hoffnung, dass das mit dem hitzefesten Spezialgewebe auch funktioniert und die Beinlänge nicht so üppig ausfällt, dass ich dann hitzegeschützte Fussinnenseiten habe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 10036
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Man fährt ua. ne Vespa, damit man sowas gar nicht braucht............
An den Beinen war ich mit ner Vespa noch nie durchgeweicht......vielleicht wirds beim Stadtverkehr mit Stop'n Go mal feucht.....aber sonst.....
Auf dem Mopped helfen die billigen Plastetüten auch nicht......nach ner Weile ist es genau so nass wie draußen.
Gibt gute Regenkombis........die kosten aber auch Geld und das an-und ausziehen macht keinen Spaß.
Beispiel sind die ehemaligen Sitzbanktüten von Vespa......Lachnummer. Gut das es die nicht mehr gibt.
Die waren bestenfalls für nen Möwensch...gut.

Einfach gute Moppedkleidung wählen, die braucht keinen Überzug.

Empfehle die Mohawk Serie von Polo, Mix aus Büffelleder und TEX. Auch nicht günstig, aber auch nach Jahren sehr, sehr zuverlässig.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2019, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 10036
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Die andere Sache ist, man hat immer nasse Pfoten. Ich kompensiere das mit einem zweiten Paar Handschuh unter der Bank.
Müffelt aber irgendwann mal.

Hat jemand mal so Protektoren verbaut.....? Für die MP3s gibts die zu kaufen ????
Ist für Schietwetterfahrer ne gute Ergänzung zur Scheibe.

Bild
Bild

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Feb 2013, 15:09
Beiträge: 682
Wohnort: Mainz
Vespa: GTS300; PX207; GS/3
Land: D
Willi59 hat geschrieben:
Die andere Sache ist, man hat immer nasse Pfoten. Ich kompensiere das mit einem zweiten Paar Handschuh unter der Bank.
Müffelt aber irgendwann mal.

Hat jemand mal so Protektoren verbaut.....? Für die MP3s gibts die zu kaufen ????
Ist für Schietwetterfahrer ne gute Ergänzung zur Scheibe.


Für trockene Hände hat Tante Luise riesige Gummihandschuhe zum Drüberziehen. Die sehen aus, als wären sie für Kanalarbeiter gemacht, aber das funktioniert. Ich kann nur nicht sagen, ob es die in ausreichender Größe für große Hände mit Winterhandschuhen gibt. Man sollte sie auf jeden Fall anprobieren.

Ich habe mit kleinen Händen für Sommerhandschuhe bereits Größe 11.

_________________
veni, vidi, vespa!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 17:05 
Offline

Registriert: So 22. Jul 2018, 18:30
Beiträge: 44
Vespa: Vespa et2, LX50
Land: Deutschland
Hat jemand schon Erfahrung mit der Hose von Engelbert-Strauss
https://www.engelbert-strauss.de/regenh ... 655-9.html
Es ist zwar eine Arbeitshose, soll aber sehr dehnbar (gute zum Sitzen?) sein und sehr leicht. Gibt es in Gelb und Schwarz.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Okt 2018, 19:03
Beiträge: 253
Wohnort: Hildesheim
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Kenn ich vom Segeln in küstennahen Gewässern. Ist absolut wasser- und winddicht, daher schwitzt man auch schnell. Aber um mal kurz einen Schauer abzuwettern oder abzurollern, völlig ok und ausreichend, wenn man nicht den ganzen Tag in ihr steckt, ansonsten, wie gesagt, Schwitzwasser von innen. Du mußt dir unten die Hosenbeine mit einen Klettband zukleben, sonst läuft das Regenwasser von unten nach oben :o. Für längere Törns mit dem Roller sind atmungsaktive Hosen, wie auch schon in diesem Forum häufiger beschrieben, sinnvoller, aber wenn qualitativ hochwertig, auch deutlich teurer. Fazit: Kurzstrecke oder kurze Schauer-ok, Langstrecke oder Dauerregen-nein.
Viele Grüße
Jan

_________________
Nicht Worte zeichnen aus - es sind die Taten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 18:08 
Offline

Registriert: So 22. Jul 2018, 18:30
Beiträge: 44
Vespa: Vespa et2, LX50
Land: Deutschland
bellamacina hat geschrieben:
Kenn ich vom Segeln in küstennahen Gewässern. Ist absolut wasser- und winddicht, daher schwitzt man auch schnell. Aber um mal kurz einen Schauer abzuwettern oder abzurollern, völlig ok und ausreichend, wenn man nicht den ganzen Tag in ihr steckt, ansonsten, wie gesagt, Schwitzwasser von innen. Du mußt dir unten die Hosenbeine mit einen Klettband zukleben, sonst läuft das Regenwasser von unten nach oben :o. Für längere Törns mit dem Roller sind atmungsaktive Hosen, wie auch schon in diesem Forum häufiger beschrieben, sinnvoller, aber wenn qualitativ hochwertig, auch deutlich teurer. Fazit: Kurzstrecke oder kurze Schauer-ok, Langstrecke oder Dauerregen-nein.
Viele Grüße
Jan



vielen Dank für die Erfahrungsbericht. Grundsätzliche fahren wir doch nur bei schönem Wetter Roller (ich zumindestens) aber für den Notfall ist ein Regenschutz sinnvoll. Habe bis dato immer ein Regencape von BTwin jedoch schützt das eben nicht bei Spritzwasser.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 18:44 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Beiträge: 1739
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
Vespa-LI hat geschrieben:
vielen Dank für die Erfahrungsbericht. Grundsätzliche fahren wir doch nur bei schönem Wetter Roller (ich zumindestens) aber für den Notfall ist ein Regenschutz sinnvoll. Habe bis dato immer ein Regencape von BTwin jedoch schützt das eben nicht bei Spritzwasser.


Aber auf längeren Touren, kann es schon mal zu einem Schauer kommen.
Ich habe meist Kleidung, zumindest die Jacke mit Goretex dass ich kurz vorm Ziel nichts mehr überziehen muss, aber unterwegs mache ich das schon, weil es unter der trocknenden Funktionskleidung recht kühl werden kann und gerade Jeans bleiben recht lange feucht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 15:49 
Offline

Registriert: Mo 5. Jan 2015, 20:45
Beiträge: 39
Wohnort: unterhalb Hamburgs
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland
Nee, Ganzkörperkondome sind nichts ! Fummelig zum Anziehen und nach kurzer Zeit eine sehr schwitzige Angelegenheit.
Ich werde nächsten Monat bei Tante Luise in Hamburg vorbeigucken und mir Hose und Jacke kaufen und dann im Mai/Juni auf meiner diesjährigen Tour nach bella Italia hoffentlich niemals brauchen zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de