Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 03:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Mär 2017, 11:35
Beiträge: 83
Wohnort: Oberfranken
Vespa: LX 50 / GTS 300 SS
Land: Deutschland
Klasse,

vielen, vielen Dank für eure Antworten.
Dan kann ich das ja ganz entspannt angehen.
Muss nur noch das mit dem Urlab klappen.... :?

Vielleicht sieht man sich dann ja mal in Zell

Bis dahin, Grüßla

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10103
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
avanti hat geschrieben:
Guckt mal bei ironbutt.org
Die fahren mehr als 1000 Meilen am Tag ...


Jetzt bringste mich auf was.... :shock: Da müsste ich doch direkt nochmal nachgucken ob das bei meiner nicht doch ein Meilen-Tacho war. :D

Nach Zell sind´s von mir hier knappe 180 km also gerade mal das der Hintern lauwarm wird :) DAS Täss´chen Kaffee lass ich mir gleich am Zielort schmecken um anschließend die Fahrt wieder nach Niederbayern in den nächsten Biergarten anzugehen. Immer schön locker vom Hocker statt hektisch vom Ecktisch ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9000
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Genau Florian.......da ist grad mal der Stopp zum tanken.
Bin schon mit der Dicken von Göttingen bis Flensburg gefahren, dann mit weiter bis ins Ferienhaus nach Dänemark.....
650 km.
Da war die Vespe neu.....kam vom Moppedfahren.
War sehr, sehr entspant. Gern mal wieder.
400 km sind zweimal tanken.......lächerlich......

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 13:49 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 3111
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Superdad hat geschrieben:
Klasse,

vielen, vielen Dank für eure Antworten.
Dan kann ich das ja ganz entspannt angehen.
Muss nur noch das mit dem Urlab klappen.... :?

Vielleicht sieht man sich dann ja mal in Zell

Bis dahin, Grüßla



Das ist ja mal ne lustige Reihenfolge :lol: .... hier schon nach den möglichen Km fragen, dabei ist der Urlaub noch nicht mal in trocken Tüchern... ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9000
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Der Threadstarter möchte nach Zell fahren........
Er hat nur nach der längsten Strecke gefragt die man auf der Dicken gefahren ist und hofft auf Erfahrungsberichte.......

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10103
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Willi

Damit biste gleich am Gardasee ... nur fliegen geht schneller, und DIE die zu langsam waren hängen mumifiziert am Visier dran. :)

Bild

Bild

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:33
Beiträge: 360
Wohnort: Landeck
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Superdad hat geschrieben:
Hallo alle miteinander,

möchte heuer zu den Vespa Alp Days fahren.

Sind von mir aus (O-Franken) ca. 420km.

Möchte das gerne an einem Tag machen. Allerdings ohne Autobahn o.ä. also nur Landstrassen.
Ist das machbar? Bin bisher max. 220km am Stück gefahren...

Wie weit war euer längster Tagestrip?

Grüßla aus O-Franken
:vespa:
Hallo.

8-10 Stunden, inkl. Pausen, Tanken, Wasserlassen und Zigaretten. Geht easy, wirst sehen.

Aber aufpassen, auch wenn es der Körper schafft, der Kopf ist ein eigenes Thema.
Man wird mit der Zeit müde im Kopf, Konzentration kann nachlassen usw....

Lg


Gesendet von meinem SM-T810 mit Tapatalk

_________________
Die Vespa stammt ursprünglich aus Russland


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 808
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Smalli hat geschrieben:
Kanaldeckel hat geschrieben:
Frage an alle, die 1000 km am Tag gefahren sind: Wie war der nächste Tag? Wären da noch einmal 1000 km drinnen gewesen?

Kanaldeckel


Nach der Ankunft einquartieren, kurz was gegessen, Bad, dann Bett. Ich war bedient.
1000 km am nächsten Tag wären für mich ganz eindeutig nicht drin gewesen. Ich bin den
Tag nach der Ankunft ganz locker angegangen. Ausgiebiges Frühstück und dann auf dem
Markt in der Altstadt bummeln, den Körper bewegen und keine schweren Motorradklamotten
tragen. Da fühlt man sich auf einmal federleicht.


Sehe ich auch so. Wenn es eine mehrtägige Tour werden soll, würde ich nicht mehr als 750 km täglich einplanen. Wenn es auch noch Spass machen soll, sind für mich 600 km täglich eine Reise mit Urlaubsfaktor. Mein persönlicher Rekord war 2011 mit einer Kawasaki ZRX 1200 R von Lloret de Mar nach Erfurt in 15 Stunden. Ich habe die Karre nichtmal mehr abgepackt, meine Mitfahrerin (damals 57 Jahre alt und erst seit einem Jahr den Führerschein) fuhr 8 Stunden nach Ankunft eine 500 km Tour, weil sie Bock drauf hatte. Da gibt es durchaus individuelle Unterschiede. Was für den einen Spass bedeutet, kann für den anderen schon richtig anstrengend sein.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9000
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Ja Martin....das hab ich auch schon gemacht......ich kam vom Vespa-Prodomo-Treffen aus Quedlinburg.
Zuhause nen Kaffee getrunken, frische Sachen eingepackt, Unterkünfte gecheckt, weiter gings ne Woche in die Rhön.
Sind die besten Touren.....

Grüß nach Thüringen, Wilfried

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 495
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
Also 4-500 Kilometer sind mit der GTS auch nicht so das Thema (Übung machts halt; am Anfang der Saiison ists vielleicht auch ein bisschen strapaziös, aber dann gehts schon).

Mit den grossen Möps sind erheblich mehr KM drinnen (mit dem Feuerschwert oder mit der 1000erGixxer gingen über Autobahn auch schon 1100km (mit Volldruck und jenseits der 260 auf der Uhr)

Aber dafür fährt man ja jetzt GTS: Nicht die KM sondern die Gemütlichkeit ist das Ziel!

LG,
WV

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2018, 02:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 395
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
Hallo Superdad,

fährst Du mit der 50er oder 300er ??
Ich bin gerade wieder von einer (abgebrochenen) Tour zurück und bin mit der Fuffi an zwei Tagen 1347 km gefahren. Das ist schon ziemlich extrem. Mit meiner LX50 rechne ich am Tag in der Planung grob 500-600 Kilometer, schaffe meist einen 40er Schnitt ohne große Pausen, allerdings viel absteigen, Foto machen, weiter fahren. Wenig Pausen, nur kleine Straßen. Meine LX 50 fährt aber schon schneller als in Deutschland erlaubt. Wenn Du so durchgeknallt bist wie ich, geht das. Du verlierst viel Zeit durch Orts- oder noch schlimmer Städtedurchfahrten. Ich fahre am Tag ca. 16 Stunden, allerdings fahre ich auch Pässe, die Zeit rauben und vermeide wann immer es geht Bundesstraßen, also wirklich nur Landstraßen.
Alles in allem schaffst Du die Strecke natürlich an 1 Tag. Plane Dir die Strecke mal mit Motoplaner.de, Du wirst sehen, mit 420 km kommst Du nicht hin. Das ist Navigationsberechnung mit kürzestem Weg. Plane mal im Detail und vermeide Bundesstraßen - Du wirst sehen, die Strecke erhöht sich schnell auf 450 - 500 km. Ich will dir nicht abraten, sondern zustimmen und motivieren. Aber Du solltest Dir über die Sache bewußt sein. Das lange Fahren gehts ins Kreuz und in die Schulter. Der Hintern ist bei mir nicht mal so sehr das Problem. Aber Du solltest viel trinken für die Konzentration, heißt aber auch Pipi-Pausen. Dann muß man gezwungenermaßen auch mal was essen, Tanken, auf die Karte schauen oder das Navi führt einen wieder mal in die Irre. Alles Dinge, die halt so passieren.

Ich persönlich plane mir am Tag 16 Stunden Fahrt maximal mit ca. 550-600 km. Längste Fahrt war mal 850 km von Sestriere nach Augsburg, aber da war ich über 20 Stunden am Stück am Fahren. Würde ich dir nicht wirklich empfehlen.

Wenn ich Bad Staffelstein - Zell am See eingebe, ohne Autobahn, zeigt er mir schon 446 km an. Und das hast Du noch nicht mal die Strecke "geschönt".

Übrigens: Falls Du 50er fährst und auch so lange drauf sitzen willst, fährst Du unweigerlich auch in den Morgen- oder Abendstunden. Das ist echt kalt, denk daran. Und nimm Aspirin mit und Wärmecreme - meine wichtigsten Heilmittel für mich.

Und laß uns mal wissen, wie es war, okay?

Servus,

Nooodles


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2018, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Mär 2017, 11:35
Beiträge: 83
Wohnort: Oberfranken
Vespa: LX 50 / GTS 300 SS
Land: Deutschland
Hallo Noodles,

ich werd mit der GTS fahren.
Danke für deine vielen Tips

Grüßla Roberz

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2018, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Mär 2017, 11:35
Beiträge: 83
Wohnort: Oberfranken
Vespa: LX 50 / GTS 300 SS
Land: Deutschland
Superdad hat geschrieben:
Hallo Noodles,

ich werd mit der GTS fahren.
Danke für deine vielen Tips

Grüßla Roberz



Grüßla Robert :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 18:55 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 75
Vespa: mehrere
Land: Eckental
350 km auf einer Arschbacke.
Maximal 600 km am Tag waren auch kein Problem.
Alles auf der 300er.
Die Frage ist aber m.E.:
Will man das Ganze mit Stil & Genuss machen - dann sollte man schon den Hinweg zelebrieren,
mit viel Eis und Cappucino, einer ordentlichen Brotzeit, usw.
Oder eben nur schnell durchrutschen.

1100 km auf einer Vespa, am Tag - Respekt.
Das habe ich nur auf dem Motorrad geschafft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de