Vespa Cosa welches Öl ?

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Antworten
Nachricht
Autor
TPH - Star
Beiträge: 148
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Vespa
Land: deutschland

Vespa Cosa welches Öl ?

#1 Beitrag von TPH - Star » So 14. Aug 2022, 20:07

Hallo ,
habe jetzt nach fast drei Jahren Standzeit meine Cosa wieder zum Leben erweckt !
Zur Cosa erst 8 TKM erste Hand , bin jetzt allerdings mit der Kupplung nicht ganz zufrieden ! ( rutscht ein wenig )
Bei der Vespa T5 schöre ich ja auf vollsynthetisches ÖL , allerdings rutscht die Kupplung etwas bei teilsynthetisch :oops:
Jetzt eine Frage an Euch mit welchen Öl habt Ihr gute Erfahrungen gemacht bei der Cosa ? teilsynthetisch oder vollsynthetisch oder l mineralisch??
Danke

Benutzeravatar
MarkusS20
Beiträge: 481
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Vespa: GTS250, PX, PK
Land: Österreich

Re: Vespa Cosa welches Öl ?

#2 Beitrag von MarkusS20 » So 14. Aug 2022, 20:18

Ölthread, yippihhh!
Motul 10w40 transoil, MA2 denke ich hat das.

Auch schon andere probiert, das mineralische sae30 bilde mir ein da ist immer schlacke oder ölschlamm drinnen, dann mtx 70w140 und dann 10w40 - da bleib ich bei.

Beläge passen? Wenn die verbrannt sind hilft wenig, ausser wechseln (sip cr80 für cosa2 funktionieren 1a). Nimm ne ölablassschraube mit magnet, immer interessant was da alles hängt

TPH - Star
Beiträge: 148
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Vespa
Land: deutschland

Re: Vespa Cosa welches Öl ?

#3 Beitrag von TPH - Star » So 14. Aug 2022, 20:21

10w40 teilsynthetisch oder?

Benutzeravatar
aarwespe
Beiträge: 469
Registriert: Di 24. Sep 2019, 14:48
Vespa: Sei Giorni II
Land: Diez/Lahn

Re: Vespa Cosa welches Öl ?

#4 Beitrag von aarwespe » Mo 15. Aug 2022, 09:12

Ich würde dir das Handbuch empfehlen.

https://www.manualslib.de/manual/365607 ... e=5#manual
Viele Grüße von Lahn-Kilometer 84, dort mündet die AAR in die LAHN, Steffen

Antworten