Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Antworten
Nachricht
Autor
opeladmiral
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Mai 2020, 16:07
Vespa: 50 N Special
Land: Deutschland

Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#1 Beitrag von opeladmiral » Fr 22. Mai 2020, 16:28

Hallo liebes Forum,

leider habe ich über die Suche noch keine Anhaltspunkte / Ideen gefunden, die mir bei meiner Problemlösung helfen könnten.
Ich habe eine Vespa 50 Special von 1979.
Die Bremse vorne habe ich vor ca. 200 km neu machen lassen. Allerdings ist das schon wieder ca. 3 Jahre her (der Roller steht recht viel).
Seit ca. 50 km habe ich das Problem, dass die Vorderradbremse beim Bremsen in langsamen Geschwindigkeiten (z.B. bei den letzten Metern vorm Stillstand) "unrund" packt. Während einer Radumdrehung hat das Vorderrad bei leicht gezogener Bremse teilweise freien Lauf und teilweise eine Bremswirkung.
Mein Vespaladen hier in der Gegend sagte, dass es vermutlich eine Unwucht o.ä. in der Bremstrommel sei.
Entsprechend habe ich mit eine neue Bremstrommel besorgt (original Piaggio). Leider bleibt das Problem aber.
Ich habe keine Idee mehr, wie ich das abstellen kann und freue mich über Eure Erfahrungen / Anregungen.

Beste Grüße, Benny

Mirre
Beiträge: 12
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:33
Vespa: 50S
Land: Deutschland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#2 Beitrag von Mirre » Fr 22. Mai 2020, 17:08

Ich hänge mich mal dran, da ich das gleiche Problem habe.

Werde mir neue Felgen bestellen und die Trommel mal messen, ob ein Schlag vorhanden ist. Zusätzlich werde ich die Welle prüfen. Ggf hat die Welle ein weg.

Grüsse

weissbierjojo
Beiträge: 812
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#3 Beitrag von weissbierjojo » Fr 22. Mai 2020, 19:48

Mach mal die Trommel runter und guck dir die Welle an. Habe machen lassen.....ist immer so ne Sache....kann gut sein oder nicht wenn derjenige keine Ahnung hatte.
Nicht dass der die Trommel mit Gewalt abgemacht hat und etwas beschädigt hat.

Mirre
Beiträge: 12
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:33
Vespa: 50S
Land: Deutschland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#4 Beitrag von Mirre » Fr 22. Mai 2020, 20:52

Welle würde ich neu bestellen, wenn sie einen Weg hat. So teuer sind die Dinger ja nicht

Vollhorst
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#5 Beitrag von Vollhorst » Fr 22. Mai 2020, 23:35

Es kommt vor, dass die Bremstrommeln unrund werden und die Bremse dadurch rubbelt. Kann man für kleines Geld ausdrehen lassen, dann ist das Problem behoben. Mehrere Dienstleister dafür finden sich im www.germanscooterforum.de.

Eine Vespa-Trommelbremse zu warten ist auch wirklich kein Hexenwerk, für das man eine Werkstatt bemühen müsste. Es gibt diverse Reparaturhandbücher und auch Video-Tutorials als Anleitung.

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 748
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#6 Beitrag von 90Racer » Sa 23. Mai 2020, 08:59

Hm,

Er hat aber eine neue Trommel gekauft...

Daher vermutlich doch eher die Welle..

Grüße aus dem Neandertal
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

opeladmiral
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Mai 2020, 16:07
Vespa: 50 N Special
Land: Deutschland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#7 Beitrag von opeladmiral » So 24. Mai 2020, 12:15

Vielen Dank für die vielen Beiträge und Tips.
Ich habe mir das gestern nochmal etwas genauer angesehen und die Bremsbeläge mit Kreide markiert, so dass ich nach dem abnehmen der Trommel erkennen kann, wo etwas "schleift" wenn ich die Bremse nur maßvoll ziehe.
Ganz offensichtlich bekommt in dem Fall nur der Bremsbelag in Richtig Rahmen Kontakt (vgl. Fotos).
Eine Sache ist mir sowieso nicht ganz klar:
Die Bremsbeläge umfassen beide zusammen ja fast die komplette Rundung (mit anderen Worten, es gibt nur oben und unten einen kleinen Bereich ohne Bremsbelag). Wenn die Trommel unrund wäre, oder aber die Welle einen weg hätte, müsste dann nicht permanent ein "Schleifen" vorhanden sein. Wenn ich mir eine "eiförmige" Bremstrommel vorstelle, müssten doch die beiden Punkte der Trommel, an denen der Durchmesser am kleinsten ist, fast permanent Kontakt zu den Bremsbelägen haben. Oder sehe ich da etwas falsch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

snej63
Beiträge: 219
Registriert: So 1. Dez 2013, 20:24
Vespa: PX/GTS/Rally
Land: Deutschland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#8 Beitrag von snej63 » Di 26. Mai 2020, 09:03

Hallo,

das Tragbild Deiner Bremsbeläge ist, wie Du schon schreibst, ungleichmäßig. Das kann mehrere Ursachen haben. Wie sieht die Trommel aus (Foto)? Ich kenne es bei der alten Vespa so, das oft die Trommel unrund ist (z. B. bei alten PXn schon oft ab Werk), da hilft nur ausdrehen (wurde hier in einem früheren Beitrag schon genannt). Wenn die Trommel schon sehr stark eingelaufen ist und tiefe Riefen hat, sollte sie gleich ersetzt werden. Zudem solltest Du die Beläge an den Kanten (vorne und hinten, nicht seitlich) leicht abflachen (Feile), dann liegen sie besser an. Die verglasten Stellen an den Belägen zeigen Dir, wo das Tragbild ungleichmäßig ist, dass muss natürlich möglichst gleichmäßig sein. Diese Stellen leicht überschleifen (Schleifpapier und mit Maske, das gibt feinen Staub). Feilen und Schleifen immer etwas schräg zur Fahrrichtung. Also:
1. Beläge so überarbeiten, alles säubern (Bremsenreiniger!), dann auch gleich den Nocken und den Bremshebel säubern und ganz leicht mit (Kupfer-) Bremspaste einreiben
2. Falls Probefahrt nicht erfolgreich, Trommel auf unrunden Lauf checken (vermessen) und ggfs. ausdrehen oder neu (Verschleißbild)
3. Falls alles nichts hilft, Welle ersetzen. Im Extremfalls musst Du alles machen.

Grüße Jens

Benutzeravatar
Tom-Tiger
Beiträge: 509
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:16
Vespa: 125 GTS +V50
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#9 Beitrag von Tom-Tiger » Mi 27. Mai 2020, 11:22

Was teilweise zusätzlich mehr Stabilität und Ruhe rein bringt ist, dünne Beilagscheibe oben auf den Nocken als Abschluss. So bewegen sich die Backen weniger und sitzen etwas strammer. Freilauf zum öffnen sollte aber natürlich nict eingeschrägt werden.

Grüße

opeladmiral
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Mai 2020, 16:07
Vespa: 50 N Special
Land: Deutschland

Re: Vespa 50 Sepcial Bremse vorne unrund?

#10 Beitrag von opeladmiral » Do 28. Mai 2020, 21:49

Hi,
erstmal vielen Dank für die weiteren, hilfreichen Beiträge! Ich werde das nach dem Urlaub mal ausprobieren und hoffe auf Erfolg.
Beste Grüße

Antworten