Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 18. Okt 2019, 09:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 21:56 
Offline

Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:21
Beiträge: 104
Vespa: Sprint Veloce (I)
Land: Österreich
​Hallo,

ich möchte bei meiner Sprint Veloce Baujahr 74 das Getriebeöl wechseln.
Nun habe ich ein paar Beiträge im Internet gesehen die von SAE 30 Öl Schreiben.
Aber das ist doch 4T Rasenmäher Öl ?!


Gibt es unterschiedliche SAE 30? Fehlt da noch was in der Bezeichnung oder kann ich da echt Rasenmäher Öl rein geben?

Eine weitere Frage hätte ich noch, wie viel GetriebeÖl ist in der Sprint Veloce drin?

Stimmt es, dass man beim Wechsel einfach das alte ablässt, und dann das neue einfüllt bis es an der oberen Öffnung rauskommt?


Danke für eure Hilfe!


Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 22:22 
Offline

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Beiträge: 749
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
schau mal in einem der Vespa Shops......die haben alle sae30 in 250ml Gebinden. Das ist exakt die Wechselmenge. Kostet nur wenig.
Unten ablassen.....neuen Dichtring auf die Schraube. Oben zur Einfüllschraube bzw. Öffnung die 250 ml einfüllen. Normal passt das grad so, dass es unterhalb der Öffnung steht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 22:50 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5795
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
flasche Öl 5.-
und 2 originale Dichtringe a 1,50
(kann ich Dir zusenden)

bitte keinesfalls Metalldichtringe verwenden!!!

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10751
Vespa: ja
Land: Deutschland
Es gibt angeblich unterschiedliches SAE30-Öl.
Ich habe schon gelesen, dass der eine oder andere Vespisti genau dieses Rasenmäheröl in die Vespa gekippt hat und es keine Probleme gab.
Andere Vespisti bekamen dann aber doch Probleme??!!....
Das Thema Öl kann im entsprechenden Forum schnell zum Glaubenskrieg führen.
Daher empfehle ich auch die handelüblichen 250-ml Flaschen aus den einschlägigen Shops (oder von Rita).

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 1185
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Rita hat geschrieben:
flasche Öl 5.-
und 2 originale Dichtringe a 1,50
(kann ich Dir zusenden)

bitte keinesfalls Metalldichtringe verwenden!!!

Rita


warum nicht? Original sind das glaube ich Papierringe. Ich nehme seit Jahr und Tag Aluringe. Kupfer ist natürlich nicht so gut, wegen der Kontaktkorrosion.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10751
Vespa: ja
Land: Deutschland
Es ist egal, welche Ringe man verwendet. Es kommt darauf an, wie man die Schraube festzieht.
Das ist das eigentliche Problem. Manchmal bekommt man die Ablassschraube nicht dicht und dreht noch etwas fester und schon ist das Gewinde im Motor defekt. Mit einer Papierdichtung lässt es sich besser abdichten und läuft weniger Gefahr, dass man überdreht.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 1185
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Ist natürlich ein Argument, das zählt.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Getriebeöl - SAE30
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3498
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Wenne hat geschrieben:
Manchmal bekommt man die Ablassschraube nicht dicht und dreht noch etwas fester und schon ist das Gewinde im Motor defekt. Mit einer Papierdichtung lässt es sich besser abdichten und läuft weniger Gefahr, dass man überdreht.




Vielen Dank für diesen Hinweis - sehr interessant für den anstehenden Getriebeölwechsel bei meiner PX!

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de