Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=43373
Seite 1 von 1

Autor:  Fantomas [ Do 5. Okt 2017, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Ich suche eine alte Schaltvespe und finde eine Motovespa Sprint 150 mit spanischen Papieren von 66 schick. Bekommt man die problemlos zugelassen und kan man danach oder schon vor der Zulassung einen PX200 Motor eintragen lassen?

Autor:  Wenne [ Do 5. Okt 2017, 12:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Da würde ich mit dem örtllichen TÜV-Prüfer sprechen. Er sagt dir, was er haben möchte und wie das weitere Procedere ist.

Grüße
Wenne

Autor:  d-marc [ Do 5. Okt 2017, 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Fantomas hat geschrieben:
Bekommt man die problemlos zugelassen und kan man danach oder schon vor der Zulassung einen PX200 Motor eintragen lassen?


Wenn man einen TÜV erwischt für den importierte Oldies kein Teufelszeug ist geht das oft ohne großen Stress. Aus welcher Ecke Deutschlands kommst Du? Ich denke dass der eine oder andere ja für die betreffende Region eine TÜV-Empfehlung hat.

Autor:  Fantomas [ Do 5. Okt 2017, 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Danke für die Hinweise. Ich komme vom südlichen Stadtrand Hamburgs. Nächster TÜV wäre Buchholz Nordheide oder halt einer in der Stadt ...

Autor:  GTS-Raptor [ Do 5. Okt 2017, 17:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Bloß nicht nach Buchholz! Dort gibt es niemanden mit Kompetenzen in Sachen Vespa. Lieber in Hamburg versuchen. Gruß aus der Nordheide.

Autor:  Vespa Bochum [ Do 5. Okt 2017, 17:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

...es kann alles passieren!
Es gibt Prüfer, die die notwendige 21er Abnahme vom Anhänger aus machten und sogar auf eine Probefahrt verzichten, und sich die technischen Daten aus seiner eigenen Datenbank holt und Du danach beim Strassenverkehrsamt sofort die deutschen Papiere bekommst, es kann aber auch alles ganz anders laufen:

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Polizei und zusätzlich vom KBA,
- ordentlicher Kaufvertrag
- Vorführung beim TÜV nur mit Überführungskennzeichen ( damit der gute Mann beim Sturz versichert ist)
- technisches Datenblatt von Piaggio ( die das aber nicht herausgeben, warum auch immer)
- Umrüstung auf Blinker, da eine Ausnahmegenehmigung nicht erteilt werden mag
und noch weitere Schikane...

Aber wie gesagt, es kann sehr einfach sein, muß aber nicht!

Autor:  Wenne [ Do 5. Okt 2017, 18:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Es ist immer wichtig vorher mit den Ingenieuren zu sprechen. Das ist Gold wert.
Wenn man den richtigen Prüfer erwischt, dann wird es auch klappen.

Viel Erfolg bei den Gesprächen und Grüße
Wenne

Autor:  Veloce [ Fr 15. Dez 2017, 23:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Hallo,

Ich habe sowas ähnliches beim TÜV Nord hinter mir.

Vor 2 Jahren habe ich eine GTR 125 restauriert und sie hatte keine Papiere.

Nach einem Besuch beim Prüfstellenleiter ( nur der macht §21 Abnahmen) wusste ich was ich brauche und gut war es!

Wenn du denen die Fahrgestellnummer gibst schauen die ob Daten zu dem Modell vorliegen. Falls nicht brauchst du vom TÜV Süd ( die haben eine spezielle Datenbank für Oldies) ein technisches Datenblatt.

Kann man ganz bequem über ein Anfrageformular bestellen, kostet aber 120 Euro.

Dann noch ne Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Strassenverkehrsamt und schon konnte ich zum TÜV und er hat alle Unterlagen nach Der Abnahme ausgestellt.

So schwierig ist das nicht. Wenn man ordentlich vorbringt was man möchte und sich anhört was die brauchen um es abzusegnen dann findet man schnell ne Lösung!

Autor:  roberto1 [ Mi 27. Dez 2017, 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motovespa Sprint 150 mit spaischen Papieren zulassen

Ich hatte ein schweizer Modell ohne jegliche Papiere zum TÜV Süd gebracht. Der Prüfer hat mit mir zusammen in der Datenbank gesucht, aber nix genaues gefunden. Dann hat er ein deutsches Modell rausgesucht und den Roller einfach umgeschlüsselt. War problemlos und auch nicht teuer.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/