Vespa 50N hustet/spuckt

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Antworten
Nachricht
Autor
mariob
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Jun 2019, 02:06
Vespa: Vespa V50N Special
Land: Deutschland

Vespa 50N hustet/spuckt

#1 Beitrag von mariob » Do 27. Jun 2019, 02:22

Hallo liebe Vespisti und Schrauber,

ich bin neu hier und freue mich, dass es eine Rege Community gibt und auch die "Oldies" ein eigenes Thread haben :D

Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen oder mit einen Tipp geben woran das Problem liegen könnte.

Ihr kennt sicher das Geräusch, wenn man mal wieder vergessen hat den Benzinhahn aufzudrehen, die Vespa so langsam stirbt und dies mit einem "wraaaargh" ankündigt, aber dann fängt sie sich plötzlich wieder, man gibt erneut Gas, oder lässt den Gasgriff auf der selben Position stehen, aber irgendwie dreht sie nicht mehr so hoch wie gehabt und bockt auch richtig auf. Es ist so als ob man auf einem Bullen reiten würde, so kommt es mir vor.
Wenn ich den Gashahn aufdrehe wird der Ton auch dumpf und "heult" dann auch nicht mehr so wie gehabt auf. Zusätzlich spuckt und hustet meine Vespa auch noch, als ob sie sagen würde "nö, mag nicht"

Überprüft habe ich bereits folgendes:
  • Vergaser (16.16) gereinigt (Düsen mit Druckluft ausgepuset, mit Bremsenreiniger gereinigt, Schwimmer und Nadel in Ordnung) alles sauber
  • HD 70, ND 42 (lief immer mit diesem Setup ohne Probleme)
  • Gas-Gemisch Schraube 1,5 Umdrehungen herausgedreht
  • neue ZK Bosch W5AC
  • ZF ist vorhanden und gut zu sehen
  • Unterbrecher neu eingestellt
  • Kondensator, Unterbrecher Spannungsregler sind neu - ca. ein Jahr alt
  • Kabel an ZGP zum Niederspannungsstecker bzw Kabelkästchen unten haben keine Bruchstellen und die Ummantelung haben auch keine Risse o.ä
  • Tank ist voll
  • Tank hat keine Rostflecken und ist sauber
  • Benzin läuft
  • Benzinfilter im Tank, auch gereinigt
Modell der Vespa
  • Vespa V50N Special mit 4-fach Blinker
  • Vergaser 16.16
  • alles Ori
  • 12V
    
Vielen Dank für eure Tipps

PS: Meine Vespa lief eigentlich, bis auf einige Reparaturen, die man eben so macht, wie Kondensator wechslen usw. ohne Probleme, fall jemand auf auf die Idee kommt ;)

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6576
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#2 Beitrag von mikesch » Do 27. Jun 2019, 06:02

Hallo Mario und willkommen im Forum.
Ich kann dir nur allgemeine Ratschläge geben, bin kein Oldtimerspezialist.
Die findest du eher im GSF.

Hustet und spuckt hört sich nach Zündaussetzern an.
Hier solltest du nacheinander alle beteiligten Komponenten probetauschen.
Kerze, Kerzenstecker, Zündkabel würde ich pauschal erneuern auch wenn sie "neu" sind.
Es könnten auch Funkenüberschläge an der Zündspule sein.
Wo sich diese bei deiner V50 N befindet weiß ich leider nicht.
Prüfe auch noch mal den Unterbrecher und den Zündzeitpunkt mit der Stroboskoplampe nach.
Rein optisch einstellen würde mir nicht reichen.

Wenn der Motor zwar läuft und trotzdem kein Gas annimmt hast du ein Problem mit der Spritzufuhr an der Hauptdüse, sonst würde der Motor sofort hochdrehen.
Das Thema Falschluft beim 2T Motor hast du sicher schon ausgeschlossen nehme ich an.
Falls nicht die klassischen Stellen wie Wellendichtringe und Ansaugweg auf Dichtigkeit prüfen.

Viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11087
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#3 Beitrag von Wenne » Do 27. Jun 2019, 06:18

Mikesch hat eigentlich schon alles geschrieben.
Ich habe ähnliche Dinge schon oft gehabt und zum Schluss war es dann immer wieder die Zündkerze.
Du hast eine neue ZK montiert.
Nimm nochmals eine andere ZK und teste den Motorlauf.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

mariob
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Jun 2019, 02:06
Vespa: Vespa V50N Special
Land: Deutschland

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#4 Beitrag von mariob » Do 27. Jun 2019, 09:00

Hallo Wenne,
hallo Mikesch,

danke für eure Ratschläge.
Zündspule, Zündkabel und ZK-Stecker habe ich bestellt und werde ich austauschen. ZK ist wirklich neu, aber werde ich erneut austauschen.

Nochmals Danke!

Benutzeravatar
Tom-Tiger
Beiträge: 452
Registriert: So 1. Sep 2013, 17:16
Vespa: 125 GTS +V50
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#5 Beitrag von Tom-Tiger » Di 2. Jul 2019, 12:58

Also denke wenn er spuckt ist es eher zu fett. dreh mal wiede halbe umdrehung rein und schau ob es besser wird.
Bild

Benutzeravatar
Roller-aus-Blech
Beiträge: 139
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 09:08
Vespa: Vespa PX
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#6 Beitrag von Roller-aus-Blech » Mo 12. Aug 2019, 15:14

"wraaaargh" kann ich mir noch vorstellen, "spucken" aber nicht.

wenn es sehr unregelmäßig ist, dann vermutlich Elektrik.
Das klingt und fühlt sich an wie absterben, dann doch wieder angehen, Aussetzer, zischen, knallen, begrenzen etc etc.

PS: Du hast aber mehr als 50 ccm oder? Ich frage wegen der HD 70. Das würde mich mächtig stutzig machen. Das ist ja viel ! größer als original

Rita
Beiträge: 5914
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Vespa 50N hustet/spuckt

#7 Beitrag von Rita » Mo 12. Aug 2019, 16:06

kerze solltest Du Bosch W5ac
nehmen in Verbindung mit enstörtem Keerzenstecker (5K-ohm)

Unterbrecherabstand checken(0,4mm)
und schmierfilz fetten

Rita



Rita

Antworten