Tank innen entrosten

Damit sich auch unsere geliebten Klassiker hier zu Hause fühlen!
Nachricht
Autor
moby-d
Beiträge: 375
Registriert: So 4. Dez 2022, 15:55
Vespa: gts 300 super 2022
Land: de-bawue

Re: Tank innen entrosten

#31 Beitrag von moby-d » Mi 21. Dez 2022, 09:31

ja, ist Oberflächenrost, der entsteht schnell.
ist aber unbedenklich, beim Fahren wird das gelöst/abgescheuert, deshalb ist Benzinfilter angebracht.

neue Tanks sind auch deshalb teilweise aus Kunststoff, Alu oder Edelstahl.

thomassonny
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2022, 08:23
Vespa: 125 t.s. bj 1977
Land: Österreich
Wohnort: Villach

Re: Tank innen entrosten

#32 Beitrag von thomassonny » Mi 21. Dez 2022, 10:36

moby-d hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 09:31
ja, ist Oberflächenrost, der entsteht schnell.
ist aber unbedenklich, beim Fahren wird das gelöst/abgescheuert, deshalb ist Benzinfilter angebracht.

neue Tanks sind auch deshalb teilweise aus Kunststoff, Alu oder Edelstahl.
habe meinem benzinhahn oben eh so ein Entlüfter Rohr und einen Filter drauf,das sollte reichen,oder ....würd gern ein Foto anhängen,das check ich jedoch noch nicht ganz :lol:

thomassonny
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2022, 08:23
Vespa: 125 t.s. bj 1977
Land: Österreich
Wohnort: Villach

Re: Tank innen entrosten

#33 Beitrag von thomassonny » Mi 21. Dez 2022, 10:45

GigiRakete hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 10:00
TomTomClub hat geschrieben:
Mi 9. Nov 2016, 18:11
Vielen Dank.

Mein Tank ist nur minimal ver/ge-rostet. Man sieht, wenn man reinschaut schon das rötliche Rost aber nur leicht oberflächlich und es sieht so aus als ob es mit Schmirgelpapier geglättet wurde (so vom Blick her)

Ich weiß nur nicht ob ich entrosten soll oder nicht. Bringt es dann etwas einfach vorsorglich den Aufwand zu machen?
Der Vorteil ist halt, dass momentan der Tank so oder so ausgebaut ist, ich den kompletten Benzinhahn tausche und auch die Tankdeckeldichtung.
Den Tausch würde ich natürlich erst nach der Behandlung vornehmen. Und kalt ist es auch die nächsten paar Wochen somit fahre ich ohnehin nicht.

thx
Probier bei "minimal geröstet erstmal billiges Rostlöser-Spray oder das rote Pflegeöl für Fahrräder. Evtl. zur Sicherheit noch einen Benzinfilter zwischenstecken.
Ansonsten taugen nur die Kreem-Produkte und insbesondere "Der Tankspezialist" etwas. Bei dem wird der Tank von innen gestrahlt und anschließend beschichtet. Habe ich bei einem meiner Oldtimer-Motorräder von ca. 20 Jahren machen lassen und es ist bis heute noch absolut intakt.
Schöne Weihnachten
den Rost bekomme ich ja raus,nur der trocknungsvorgang funktioniert nicht nach Plan...hab da von rostio eine schutzemulsion dazu bekommen,die ich noch bei feuchtem Tank reinkippen soll um das Metall dann zu schützen....aber auch da bleiben dann stellen übrig (deutlich weniger) wo man diesen Oberflächenrost sieht....ich glaub ich bin da a bissi zu genau,hab mir halt vorgestellt dass ich denk Tank komplett blank haben werden,von diesem Gedanken Werd ich mich verabschieden...oder wurde mit Phosphorsäure mein Ziel erreichbar sein...hab gelesen dass die Tanks anfangs eine Phosphat Beschichtung haben und ich diese mir der Zitronensäure entfernt habe und deswegen der Tank angreifbarer für Rost ist...Greets Tom :elefant:

moby-d
Beiträge: 375
Registriert: So 4. Dez 2022, 15:55
Vespa: gts 300 super 2022
Land: de-bawue

Re: Tank innen entrosten

#34 Beitrag von moby-d » Mi 21. Dez 2022, 10:54

thomassonny hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 10:45
...ich glaub ich bin da a bissi zu genau,hab mir halt vorgestellt dass ich denk Tank komplett blank haben werden,von diesem Gedanken Werd ich mich verabschieden...oder wurde mit Phosphorsäure mein Ziel erreichbar sein...hab gelesen dass die Tanks anfangs eine Phosphat Beschichtung haben und ich diese mir der Zitronensäure entfernt habe und deswegen der Tank angreifbarer für Rost ist...
ich hatte vor Jahren beides getestet.
Zitronensäure ist angenehmer und Ergebnis wenn man nur kurz mit heißem Wasser nachspült und sofort mit Heissluftfön trocknet besser.

Früher war der Sprit verbleit, das hat auch den Tank innen weniger angegriffen als ohne Blei aber mit bis zu 5% oder 10% Ethanol.

moby-d
Beiträge: 375
Registriert: So 4. Dez 2022, 15:55
Vespa: gts 300 super 2022
Land: de-bawue

Re: Tank innen entrosten

#35 Beitrag von moby-d » Mi 21. Dez 2022, 10:58

thomassonny hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 10:36
habe meinem benzinhahn oben eh so ein Entlüfter Rohr und einen Filter drauf,das sollte reichen,oder ....würd gern ein Foto anhängen,das check ich jedoch noch nicht ganz :lol:
ja, sollte reichen. zusätzliche sind manchmal Ursache für Probleme.

Fotos kann man unten über „Dateianhänge“ einfügen.
„In Posting anzeigen“ oder ähnlich, zuvor an Stelle gehen wo es eingefügt werden soll und nicht versehentlich mitten in Wort 🤓

Dürfen aber nur wenige Hundert Kilobyte groß sein.
Ich sende sie mir als mit iPhone an mich selbst via Mail, da wird man nach Größe gefragt und wird verkleinert.

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 13214
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Tank innen entrosten

#36 Beitrag von avanti » Mi 21. Dez 2022, 12:03

Oder Screenshot vom Handy ...
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

thomassonny
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2022, 08:23
Vespa: 125 t.s. bj 1977
Land: Österreich
Wohnort: Villach

Re: Tank innen entrosten

#37 Beitrag von thomassonny » Mi 21. Dez 2022, 12:58

der Vollständigkeit halber ...ich glaub ich hab es jetzt zwecks fotoupload....

das ist der Zustand nach Zitronensäure Bad, spülen mit Lauge und trocknen mit Heißluftföhn....hab dazwischen keine Zeit verstreichen lassen ...

https://up.picr.de/44900842cp.jpg

thomassonny
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2022, 08:23
Vespa: 125 t.s. bj 1977
Land: Österreich
Wohnort: Villach

Re: Tank innen entrosten

#38 Beitrag von thomassonny » Mi 21. Dez 2022, 12:59

moby-d hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 10:58
thomassonny hat geschrieben:
Mi 21. Dez 2022, 10:36
habe meinem benzinhahn oben eh so ein Entlüfter Rohr und einen Filter drauf,das sollte reichen,oder ....würd gern ein Foto anhängen,das check ich jedoch noch nicht ganz :lol:
ja, sollte reichen. zusätzliche sind manchmal Ursache für Probleme.

Fotos kann man unten über „Dateianhänge“ einfügen.
„In Posting anzeigen“ oder ähnlich, zuvor an Stelle gehen wo es eingefügt werden soll und nicht versehentlich mitten in Wort 🤓

Dürfen aber nur wenige Hundert Kilobyte groß sein.
Ich sende sie mir als mit iPhone an mich selbst via Mail, da wird man nach Größe gefragt und wird verkleinert.

dank danke :gitarre:

Antworten