Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 11:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 422
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
Hm, angeboten wird hier in der Nähe eine VBB1T ; BJ 62 im O- Lack mit ori Motor 125 ccm.

Stammt aus der Gegend von Rom und hat dt. Tüv.

Hat zwar Rost, sieht insgesamt noch recht gut aus. Motor läuft, wurde jedoch nicht in letzter Zeit überholt.

Ist mit einer kompletten Überholung zu rechnen? Motor ist trocken, kein axiales Spiel am Lüfterrad, Kupplung rupft.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-305-6234

Vg Jochen

_________________
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10648
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das lässt sich aus der Ferne nicht sagen.
Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass man an einer Komplettrestaurierung nicht vorbeikommt.
Die Vespa sieht ungepflegt aus und will eigentlich auf Vordermann gebracht werden.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Beiträge: 288
Wohnort: Allerurstromtal
Vespa: PX150, GTS300
Land: Deutschland
TÜV und Papiere sind schon mal viel wert. Auf die Struktur gefährdenden Rost prüfen, besonders im Tunnel und an der hinteren Federbeinaufnahme. Nach Vibrationsschäden absuchen: Hintere Enden vom Trittbrett und die Quertraversen an der Unterseite. Verzogene Gabel und Welle im Beinschild hinterm Vorderrad ausschließen.
Ansonsten - das fährt man heute so (Optik), am liebsten mit ´nem getunten PX-Motor, hochwertigen Stoßdämpfern und vielleicht noch aufgerüstet mit einer Scheibenbremse...

_________________
Beige ist das neue Schwarz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 422
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
Danke Euch!

Ja, mir gefällt der Patina Look, wenn nicht zuviel Rost dran ist.

Soll zumindest keine Rahmenbeschädigung haben und geradeausfahren, was ja schon mal nicht schlecht wäre.

Bin halt ein bisschen Gebranntes Kind. Habe bei einem Händler zwischen Landshut und Regensburg für meinen Vater

eine rote 200er PX gekauft, die auch äußerlich noch ganz gut war. Nach kurzer Zeit zog sie übel Nebenluft und

der ganze Motor musste komplett erneuert werden. ( kostete damals zu DM Zeiten beim Freundlichen ´nen guten

Tausender ) ...wenn man nicht selber schrauben kann / möchte wird die Sache also schnell zu teuer.

VG Jochen

_________________
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 00:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 567
Wohnort: Krefeld
Vespa: ACMA 1955, GS 150/3,
Land: Trizonesien
Muss es eine VBB sein?
Das müsse doch eigentlich ne 150er sein.

Mir ist gerade eine VBA zugelaufen - überlege aber, mich von ihr zu trennen. Mein Herz schlägt einfach für Wideframe vor 57...
Hier muss nicht restauriert werden, Reifen sind inzwischen neu, TÜV auch. Preislich wird die aber teuerer als die in der Anzeige...

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 11:36 
Offline

Registriert: So 1. Dez 2013, 21:24
Beiträge: 202
Vespa: PX/GTS/Rally
Land: Deutschland
Hallo,

wie schon geschrieben mit deutschen Papieren und gültiger HU ist gut, sie scheint ja auf den Bildern auch noch recht komplett und original zu sein, zumindest was die Bilder aus der Entfernung so hergeben.

Die (eigene) Erfahrung zeigt, dass man sich bei so einem Fahrzeug den Kaufpreis mindestens noch mal als Reserve hinlegen sollte.

Mir persönlich wäre das Fahren mit den 8-Zöllern zu kippelig, aber das muss jeder für sich entscheiden. Und die auf 10 Zoll umgerüsteten sehen für mich immer so komisch aus, da passen die Proportionen nicht.

Noch viel Spaß und Grüße
Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 422
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
Merci,

Hm, ja hab´ich fast befürchtet. Der Verkäufer meinte zwar, daß man für eine Motorüberholung so ca. 600,- € rechnen müsste, wobei ich eher vom Doppelten ausgehen würde. Da kämen dann noch viele andere Verschleißteile und Sitzbank dazu, usw....

@ zingaro : Sehr schöne VBA !!! Leider ist dafür mein Budget zu knapp. Danke auch für die schönen Bilder !

VG Jochen

_________________
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 567
Wohnort: Krefeld
Vespa: ACMA 1955, GS 150/3,
Land: Trizonesien
8-Zoll ist mitnichten kippelig, sondern durch den niedrigen Schwerpunkt stabil - allerdings innerhalb der originalen Fahrleistungen. Mit dickem Motor kann das anders sein.

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 567
Wohnort: Krefeld
Vespa: ACMA 1955, GS 150/3,
Land: Trizonesien
primawerda hat geschrieben:
Merci,

Hm, ja hab´ich fast befürchtet. Der Verkäufer meinte zwar, daß man für eine Motorüberholung so ca. 600,- € rechnen müsste...

VG Jochen



Ich dachte die wäre fahrbereit?

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 16:25 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 689
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Ich hatte eine in Italien restaurierte VBA1T Baujahr 1959 und habe eine ACMA 125N Baujahr 1959.
Die ACMA entspricht einer VBB1T.
Leistungsmäßig ist der Unterschied zu verschmerzen.
Der 125er Motor ist allerdings vibrationsärmer und damit deutlich angenehmer zu fahren.
Beide habe ich mit TÜV und Zulassung gekauft.
Die 150er für 3950€, die 125er für 2400€.
Keine von beiden fuhr halbwegs zuverlässig und mussten technisch überholt werden.
Und beide haben am Ende ziemlich genau 5.500€ gekostet, bis sie gut wären für zuverlässige
200 km Etappen.

Der von Dir begehrte Roller ist deutlich zu teuer.
Daran gefallen tut mir der Patina-Look.
Ich habe dehalb meine 125er behalten.

Von der Farbe her ist das eine VBA. Also eine 150er, keine 125er - hat mein "Vorschreiber" vollkommen recht.
Bei einem guten, seriösen Händler kostet die Durchsicht, ggf. mit kompletter Überarbeitung der gesamten
Mechanik um die 800 bis 1200, je nach Aufwand.
Sollte der Look nicht konsequent sein oder Teile fehlen sind noch ein Paar Euro fällig.

Ich denke, der Roller ist für 3000 € günstig und für 3700 € grenzteuer.
Denn man bekommt immer ein Ü-Ei.

Und vollmundigen Erzählungen traue ich schon gar nicht mehr.
Und schon gar nicht den blumigen Worten von Italienern.

Meine:
Bild

Bild

Bild

Für 5500 € wäre ich unter Umständen ....
Eher aber doch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VBB1T worauf achten?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Beiträge: 422
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Vespa
Land: Deutschland
@ Mabusse: SAHNETEIL !

_________________
-s-p-e-t-t-a-c-o-l-a-r-e-


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de