Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
An die Vespa-Gemeinde, :elefant:
ich besitze eine Vespa Cosa 2 und habe mir einen Zusatztank für das Helmfach unter die der Sitzgruppe gekauft. :D
Mit der Absicht im nächsten Jahr 2019 einige Monate mit meiner Cosa auf Tour zu gehen, verfolge ich das Ziel, meine Streckenplanung nicht nach den Tankstellen zu Planen. :shock:

Die Frage: "Gibt ein Verbindungskitt zwischen Zusatztank und Hauptank?"
So, dass Bezin vom Zusatztank zum Hauptank passiv zufließt?

Etliche Foren und Classikwerkstätten habe ich angefragt. :roll:
Die Antworten:
"Mit einer Cosa nach Finland?" :shock:
"Wofür eine umständliche Verbindung basteln, sie müssen ohnehin zum nachfüllen des 2Taköls anhalten. :genau:
Bei dieser Gelegenheit können Sie das Benzin aus dem Zusatztank in den Haupttank füllen". :genau:

Mir geht es in erster Linine um eine elegante und saubere Lösung. :?
Wie oft, ist mir trotz einer Einfüllhilfe (Trichter), der Sprit am Tank vorbeigelaufen. :cry:

Vielleicht habt ihr eine Idee. ;)
Ich bitte um hilfreiche und umsetzbare Ideen. :unwissend:
Kommentare "Wieso und Warum" ich es so belassen soll, benötige ich nicht. :roll:
Wenn es keine Umsetztungsmöglichkeit gibt, werde ich auf die herkömmliche "Art und Weise" das Benzin vom Zusatztank in den Hauptank einfüllen. :oops:

Gruß
Joachim


Zuletzt geändert von waasdorf am Mo 27. Aug 2018, 16:25, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 14:35 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5103
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
wenn Du den Tank lose reinlegst ist er Ladung....

wenn er fest angeschlossen wird, muß er fest mit dem Roller verbunden sein und vom Tüv eingetragen werden....

als es den Tank noch neu gab... lag folgendes bei:

Verschlußstopfen für das Loch unten...
Anschlußstück fürs gleiche Loch ....bissl Benzinschlauch.....T-Stück
und Einfüllstutzen
sowie 2 Halterungen für den Festeinbau und ein Tüv Gutachten

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita,
danke für diesen wichtigen Beitrag.
Ein festeinbau des Zusatz -Tanks ist nicht vorgesehen.
Der Ersatztank ist eigens für das Helmfach der Cosa geformt worden und gibt mir die Möglichkeit zusätzlich 5 Liter Sprit mitzuführen das erhöht meinen Aktionsradius erheblich.
Biher hatte ich einen Reservekanister auf den Bodenblech zwischen den Trittbretten mitgeführt.
Um diesen Cosa- Zusatz-Tank so einzubauen wie "Du" bzw. der TüV es einfordert, wären erhebliche Umbau - oder Schweiß-Arbeiten unter Kontrolle des TÜV erforderlich und auszuführen.
Das übersteigt bei weitem mein Schraubertalent.
Mir schwebte kein Baypass mittel Y-Stück vor.
Vielmehr eine Schlauchverbindung die mit dem Haupttank verbunden wird.
Über diese Verbindung, so hatte ich mir es vorgestellt, würde das Benzin durch den entstehenden Unterdruck (durch Verbrauch) im Hauptank nachlaufen.
Soweit mein Gedankengang.
Durch deine Andeutung des Umbaus mit TÜV wird mir bewusst, dass hier eine einfache Lösung nicht in Sicht ist.
Wahrscheinlich ist es das einfachsten, wenn ich das Benzin aus dem Zusatztank herkömmlichen Trichter in Haupttank nachfülle.

Danke
Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita, :D
danke für diesen wichtigen Beitrag. :genau:
Ein festeinbau des Zusatz -Tanks ist nicht vorgesehen. ;)
Der Ersatztank der Cosa ist eigens für das Helmfach geformt worden und gibt mir die Möglichkeit zusätzlich 5 Liter Sprit mitzuführen.
Das erhöht meinen Aktionsradius erheblich. :vespa:
Bisher hatte ich einen Reservekanister auf den Bodenblech zwischen den Trittbretten mitgeführt. :?

Um diesen Cosa- Zusatz-Tank so einzubauen wie "Du" bzw. der TüV es einfordert, wären erhebliche Umbau - oder Schweiß-Arbeiten unter Kontrolle des TÜV erforderlich und auszuführen. :roll:
Das übersteigt bei weitem meine Schrauberkenntnisse. :shock:

Mir schwebte kein Baypass mittel Y-Stück vor. ;)
Vielmehr eine Schlauchverbindung die mit dem Haupttank verbunden wird. :)
Über diese Verbindung, so hatte ich es mir vorgestellt, würde das Benzin durch den entstehenden Unterdruck (durch Verbrauch) in den Hauptank nachlaufen.
Soweit mein Gedankengang. :roll:
Deine Andeutung eines Umbaus mit TÜV- Gutachten und - Eintragung, macht mir deutlich, dass hier eine einfache Lösung nicht in Sicht ist. :engel:
Wahrscheinlich bleibt es das einfachste, dass Benzin aus dem Zusatztank mit herkömmlichen Trichter in Haupttank nachfülle. :bier:
Auch, wenns kleckert :cafe:

Danke
Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 16:27 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5103
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
nimm keinen Trichter.... sondern son Flexrohr, wie es fast jeder Benzinkanister hat...


wenn Du ihn anschließt MU? er befestigt sein....

die Halterungen damal wurden an 2 Schrauben (Tankbefestigung) unter der Sitzbank angebracht...

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita, :elefant:
Danke für Dein technisches Verständnis und Hilfe die du mir zur Verfügung stellst. :)
Ich habe gesehen, dass Du eine T5 fährst. :vespa:
Nach meinem Verständnis, ist die gleiche 2T -Maschiene verbaut wie in meiner Cosa. :vespa:
Ich möchte noch ne Frage an Dich richten. :?:
Wenn ich eine längere Tour mit der Cosa unternehme.
Ist es notwending 98 Oktan zu Tanken? :cafe:
Mir wurde empfohlen "vor Antritt dieser langen Tour, Kolben und Zylinder zu Tauschen". :compu:
Bisher habe ich 33.000 km auf dem Tacho. :roll:
Die Cosa läuft ruckelfrei, Vergaser wurde gereinigt, Vmax 90 km/h. :vespa:
Tagespensum bei dieser Tour liegt bei ca. 300 km. :vespa:
Es ist geplant keine Campingutensilien mitzuführen, übernachtet wird vorwiegend in Jugendherbergen. :gitarre:
Die komplette Strecke habe ich mit ca. 4.000 km geplant.
Nach Recherchen im Netz und dem Lesen der Taschenbüchern "Mit der Vespa durch die USA" oder von "Alaska nach Feuerland mit der Vespa" habe ich einige Schreckensszenarien der Betankung, Reparatur usw. gelesen.
Ich möchte mich so "Gut als Möglich" auf mein Tripp :vespa: und auf eine Komplettrevisionen während dieser Tour vorbereiten. :cry:
Bisher habe noch keine 2 Takt - Kurs bei "Mein Roller" in FM belegt. :oops:
Vielleicht wird das der Grundstein für die Reisvorbereitung sein. :vespa: .
Danke für die hilfreichen Ratschläge :genau:
Gruß
Joachim :compu:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 21:20 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5103
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
den Kurs bei mainroller kannste Dir sparen....

rausgeschmissenes Geld für gefährliches Halbwissen....

wo biste daheim ???

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita :vespa:
Ich habe Dir eine Email geschickt.
Vielleicht können wir uns telefonisch austauschen.

Gruß Joachim :prost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita,

ab 17.00 Uhr bin ich erreichbar. :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 21:10 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5103
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
keine mail bekommen...
kriegst gleich meine Handynummer...

aber erst 21.30 durchbimmeln

will erst die leckere Calzone verputzen...

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Sa 22. Sep 2018, 19:01 
Offline

Registriert: Sa 22. Sep 2018, 17:00
Beiträge: 11
Vespa: Vespa Cosa 200
Land: Deutschland
"Verständnis" !

Hallo Joachim, ich verstehe dich sehr gut, bin vor 15 Jahren mit dem Cosa von Düsseldorf nach West irland gefahren, das war super.... viel Spass.... :vespa:
(Ich hatte übrigens zwei Cola Flaschen mit Sprit im Handschuhfach..nach dem ich in England mal nachts um 2 in der Prärie kein sprit mehr hatte.... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo sukram1971,
danke für Deinen Beitrag :lol: , das macht Mut.
Ich bin immer noch mit den Vorbereitungen beschäftigt. Den Zusatztank habe ich dank Ritas Anmerkungen nicht festeingebaut. ;)
Ein vernüftige Doppelsitzbank (Country) habe ich mir besorgt und neu bezogen lassen.
Da wir ohne Begleitfahrzeug :auto: unterwegs sind überlege ich mir ob, es nicht vernüftiger ist mir einen Anhänger zu zulegen. Das Mitführen von Sprit :idea: und einigen Ersatzteilen kostet wertvollen Stauraum.
Im Zubehörkatalog werden überwurf Satteltaschen angeboten. Naja! :compu:
Zuzeit testen wir die COSA auf Tourentauglichkeit und haben 4.ooo km und mit kleinen technischen Mängeln, die wir selbst behen konnten, abgespult. :vespa:
Wir haben uns für die Heidenau K58 Reifen entschieden. Der Roller fährt überaus stabil Kurven- und Bremsverhalten sind wesentlich besser.
Mir mit ist aufgefallen, dass die COSA am Hinterrad einwenig Getriebeöl verliert.
Das wird derzeit beobachtet.
Sollte die Undichtigkeit größer werden muss die Dichtung ausgetauscht werden. :vespa:
Es sind noch einige Planungsherausforderungen die noch organisieren gilt. Bisher sind wir noch optimistisch. :cafe:
Danke für Deinen Beitrag
Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mi 10. Okt 2018, 15:10 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5103
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
waasdorf hat geschrieben:
Da wir ohne Begleitfahrzeug :auto: unterwegs sind überlege ich mir ob, es nicht vernüftiger ist mir einen Anhänger zu zulegen. Das Mitführen von Sprit :idea: und einigen Ersatzteilen kostet wertvollen Stauraum.

dann darfste aber nur noch mit 60km/h durch die Gegend schleichen....
(oder Dich nicht erwischen lassen :lol: :P )



Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 19:46
Beiträge: 15
Vespa: Cosa
Land: Hessen
Hallo Rita :D
ich wollte mich auf diesem Wege für den gestrigen Nachmittag (11.10.2018) bedanken. :herz:
Die Rückfahrt nach Hause war ein Traum. :vespa:
Die Schaltung ging butterweich und das Bremsverhalten war viel besser. :elefant:
Das ich Dich als Fachfrau für Schalt-Vespa gefunden habe, ist für mich ein Glücksfall. :genau:
Die vielen Vespa-Fahrzeuge die ich bestaunen durfte, deine Fachkompetenz für 2 Takt – Motoren haben mir sehr imponiert. :D
Ich freue mich auf ein Wiedersehen und eine tolle Unterhaltung. :lol:

Lieben Gruß
Joachim :cafe:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cosa 2 Zusatztank
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 514
Wohnort: Südhessen
Vespa: Mehrere
Land: Trizonesien
waasdorf hat geschrieben:
Hallo sukram1971,
danke für Deinen Beitrag :lol: , das macht Mut.
Ich bin immer noch mit den Vorbereitungen beschäftigt. Den Zusatztank habe ich dank Ritas Anmerkungen nicht festeingebaut. ;)
Ein vernüftige Doppelsitzbank (Country) habe ich mir besorgt und neu bezogen lassen.
Da wir ohne Begleitfahrzeug :auto: unterwegs sind überlege ich mir ob, es nicht vernüftiger ist mir einen Anhänger zu zulegen. m


Ich empfehle, eher an einer Reduktion der Ausrüstung zu arbeiten oder lieber in einen zweiten Roller zu investieren. Das interessante bei solchen langen Trips ist ja gerade, dass man nie alles mitnehmen kann und auf Zuverlässigkeit des Fahrzeugs oder Schrauberfähigkeiten angewiesen ist. Ich fahre ja mit meinen Oldies auch Rallies und versuche jedes Mal unnütze Teile und Werzeug zu reduzieren, denn so viel kann unterwegs nicht repariert werden. Dafür habe ich immer 2 alte Ölflaschen mit Benzin dabei.
Im letzten Sommer war ich eine Woche und 1900km auf der PX unterwegs und musste hinterher feststellen, dass ich auch mit der Hälfte an Gepäck ausgekommen wäre...

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: liggi und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de