DSGVO - vespaforum.de

Alle Fragen und Ankündigungen zum Forum!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Flori
Administrator
Beiträge: 1455
Registriert: Di 9. Jun 2009, 09:44
Vespa: ET4+2*GT125+GTS125ie
Land: Deutschland/Bayern
Wohnort: München
Kontaktdaten:

DSGVO - vespaforum.de

#1 Beitrag von Flori » Fr 25. Mai 2018, 09:07

Hallo liebe Vespa-Freunde,

ein paar Worte zu DSGVO möchte ich nun doch noch loswerden.

Daten die hier im Vespaforum hinterlegt sind, sind bis auf einen Benutzernamen, ein Passwort und eine gültige E-Mail-Adresse
allesamt freiwillig. Sie können von jedem einzelnen frei erfunden, editiert oder gelöscht werden.
Auch wenn in einem Registrierungsfeld eine Angabe erforderlich ist, kann diese mit einem Bindestrich, etc. unbeantwortet bleiben.

Benutzername, Passwort und E-Mail-Adresse sind für die Forumsfunktionalität leider erforderlich.
Die anderen Daten hatten seiner Zeit den Hintergrund, dass man sich über Forums-Tools mit Freunden aus der Nähe leichter
verbinden kann, aber davon ist man jetzt wohl weiter entfernt denn je.

Die Daten werden aktuell ausschließlich hier im Forum genutzt.
Die Daten werden nicht, an niemanden und egal für was weitergegeben.
Selbst auf Nachfrage der Polizei zur Aufklärung eines Diebstahls habe ich nach rechtsanwaltlicher Beratung die IPs, etc. nicht
herausgegeben. Es wäre ein richterlicher Beschluß erforderlich gewesen, welchen die Polizei mir nicht vorlegen konnte.

Das Forum speichert weiterhin für seine Funktionalität und über die Google-Werbung (und andere) Cookies.
Cookies sind Infos, welche auf dem eigenen PC abgelegt werden. Diese lassen sich aber in der Regel niemandem exakt zuweisen.
Sucht man bei Google beispielsweise nach einem Produkt, so kann es sein, dass einem verwandte Produkte auch hier im Forum
angezeigt werden. Persönlich halte ich das für nicht so schlimm, da mir lieber ein interessantes Produkt eingeblendet wird,
als eines, welches mich überhaupt nicht interessiert.
Auf diese Cookies habe ich keinen Einfluß, diese werden durch Google und Co. gesetzt.
Die Cookies des Forums dienen ausschließlich um die Forumsfunktionen zu nutzen.
Google ganz aussperren ist leider schwierig. Man würde von Google bei Suchanfragen sicher benachteiligt werden.

https:
Möchte ich in jedem Fall kurzfristig umsetzen.
Leider ist es nicht ganz einfach, da ich hierzu den Softwarestand des Forums erneuern muss/sollte.
Natürlich ist das auch nicht umsonst, wär hätte es gedacht.
Verstehen kann ich den "unausgesprochenen" Zwang hierzu aber eigentlich nicht.
Wenn jemand mit einer offenen Handtasche von A nach B läuft und ein Dieb in die Tasche greift,
ist aus meiner Sicht immer noch der Dieb schuld. Nun muss man aber wohl an jeder Handtasche eine
Vorhängeschloß dranhängen, um quasi am Diebstahl nicht selbst schuld zu sein. Das leuchtet mir nicht ein.
Als Forumsbetreiber bin ich dann wohl sowas wie der Busfahrer der lauter Leute mit offenen Taschen durch Mailand fährt
und darauf achten muss, dass niemand bestohlen wird.

Ist das Forum kommerziell?
Ganz klar... NEIN!
Das würde den Rahmen sprengen. Ich müsste ein Gewerbe anmelden, eine Bilanz erstellen, die Erträge versteuern.
Das macht keinen Sinn. Die geringfügigen Einnahmen durch Werbung können nicht mal die Serverkosten abdecken.
Alles in allem liegt das Forum gemäß Fiskus im absoluten Hobbybereich.
Vielleicht lass ich es mit der Werbung auch bald ganz und mach lieber einen Spenden-Button.
Mich ärgert es eh, dass Google und Co. derart wenig zahlen.
Nur ein Werbefeld einzublenden bringt fast nichts mehr.
Google möchte, dass die Werbung immer individuell bleibt, also sich im Format ändert, die Position ändert, Farben, Geräusche, etc.
Macht man das nicht, gibts auch weniger bis fast gar kein Geld. Ich kann und will da eigentlich nicht mitmachen,
ich habe schließlich auch einen richtigen Job.

Wem nutzt die DSGVO?
Aus meiner Sicht würde ich sagen, es schadet den Kleinen, genau denen, welche das www ausmachen.
Die Großen können sich das Personal leisten, die finden die passenden Auswege und können sich wehren.
Wir ganz Kleinen schaffen das kaum und viele Foren, etc. haben ihr Ende auch schon bekanntgegeben.
Wie so oft, aus meiner Sicht völlig am Ziel vorbei.
Eine Unternehmensmindestgröße hätte man angeben können, für welche die DSGVO erforderlich ist.

Ich freue mich auf euere Meinung und Korrekturen, vielleicht sehe ich es auch falsch.

Gruß Florian

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10243
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: DSGVO - vespaforum.de

#2 Beitrag von Willi59 » Fr 25. Mai 2018, 09:17

Alles gut Flori, sehe das wie du....... :roll:
Nochmal danke für das was du machst............ :klatschen:

Gruß willi
Zuletzt geändert von Willi59 am Fr 25. Mai 2018, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10611
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: DSGVO - vespaforum.de

#3 Beitrag von avanti » Fr 25. Mai 2018, 09:20

Flori, dickes Dankeschön für dein permanentes Engagement für dieses Forum.
Ich hoffe sehr, dass dieses Forum verschont bleibt von Geschäftemachern, die die DSGVO als Geldruckmaschine nutzen wollen.
Die DSGVO wird uns allen einfach so vor die Füße gekippt, nicht mal ansatzweise zu Ende gedacht.

Ich finde es gut, wenn du einen Spendenbutton einbaust.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Radel
Beiträge: 589
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 11:18
Vespa: GTS 300 i.e. ABS
Land: RLP
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: DSGVO - vespaforum.de

#4 Beitrag von Radel » Fr 25. Mai 2018, 09:30

Dankeschön Flori

Pay Pal hat geklappt

Gruß Heinz
Zuletzt geändert von Radel am Sa 26. Mai 2018, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
chrisan
Beiträge: 427
Registriert: Do 8. Aug 2013, 20:52
Vespa: ET4 125, Px 200 e
Land: Deutschland

Re: DSGVO - vespaforum.de

#5 Beitrag von chrisan » Fr 25. Mai 2018, 09:44

Flori, ich kann deinen Ärger verstehen!
Aber es wird ja nix so heiß gegessen wie es gekocht wird! In sofern: jetzt nicht in Panik verfallen und blinden Aktionismus walten lassen.

Der Text den Du da oben geschrieben hast, ist ja im Wesentlichen schon eine Art Disclaimer.
Vielleicht würde ich ein paar Passagen davon einfach den Nutzungsbedingungen hinzu fügen, just in case.

Im übrigen sehe ich bei der derzeitigen Verwendung des Forums wirklich nicht, wo es Probleme mit der DSGVO geben könnte.
Das mag sich ändern falls mal Funktionalitäten dazu kommen.

Ach noch was: es geht die Mär, dass Abmahnanwälte bereits ihre Frankiermaschinen warm laufen lassen.
Hiervon bitte auf keinen Fall ins Bockshorn jagen lassen und vor Schreck irgendwelche Fantasiesummen zahlen!
Die DSGVO ist für alle neu und es wird sicher noch ein paar Monate dauern, bis hier Vernunft und Ruhe eingekehrt ist.

In sofern Flori, nicht kirre machen lassen und... Danke!!!!

//Christian

Rita
Beiträge: 5929
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DSGVO - vespaforum.de

#6 Beitrag von Rita » Fr 25. Mai 2018, 10:21

ich schlage vor, daß die Dauernutzer

ich sage mal der harte Kern von 50 Leuten jeder einen Dauerauftrag einrichten zu 1.- nonatlich

beim GSF hab ich auch einen laufen mit 5.- (dafür hat mir der Mike mein Postfach auch bissl vergrößert)
(hier muß ich ja mindestens alle 2 Wochen leermachen...)

wer macht mit??

Rita

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10243
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: DSGVO - vespaforum.de

#7 Beitrag von Willi59 » Fr 25. Mai 2018, 10:25

Bin dabei.....auch gern mehr........
Picr bezahle ich ja auch......
Bild
Bild
Bild

Rita
Beiträge: 5929
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DSGVO - vespaforum.de

#8 Beitrag von Rita » Fr 25. Mai 2018, 10:33

wenn jeder der Nutzer mit mehr als 1.000 Beiträgen mitmacht...

kämen 100.- im Monat zusammen...

im Gegenzug könnte für diese "Supporter" etwas getan werden wie vergrößertes Postfach...

Rita

wie klingt dieser Vorschlag??

Benutzeravatar
Willi59
Beiträge: 10243
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland

Re: DSGVO - vespaforum.de

#9 Beitrag von Willi59 » Fr 25. Mai 2018, 10:36

Jut......aber muss über einen Spendenbutton laufen, sonst wird das kommerziell.
Muss Flori was machen. Andere machen das auch. Unterstütze das.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6579
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: DSGVO - vespaforum.de

#10 Beitrag von mikesch » Fr 25. Mai 2018, 10:42

Vielen Dank für die ausgiebige Info, Flori.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Rita
Beiträge: 5929
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DSGVO - vespaforum.de

#11 Beitrag von Rita » Fr 25. Mai 2018, 11:09

Supporter mit Zahlungszusage

1.: Rita
2.: Willy59
3.:
4.:
5.:
6.:
7.:

los Leute tragt Euch ein

Rita

Benutzeravatar
Futz
Beiträge: 304
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 20:46
Vespa: PV50 + GTS 300 SS
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein/Main

Re: DSGVO - vespaforum.de

#12 Beitrag von Futz » Fr 25. Mai 2018, 11:16

Hi,

wenn auch Leute mit weniger als 1000.....

wäre ich dabei !

Gruß

Rob.

Benutzeravatar
tømrerhans
Beiträge: 258
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 12:53
Vespa: PX200 PK-XL1 V50spec
Land: Norwegen
Wohnort: Sarpsborg

Re: DSGVO - vespaforum.de

#13 Beitrag von tømrerhans » Fr 25. Mai 2018, 11:35

Danke für die Info, einen Spendenbutton würde ich auch benutzen.....

Grüße, Hans
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)

Benutzeravatar
ElSalsero
Beiträge: 1156
Registriert: So 15. Jun 2014, 09:47
Vespa: GTS300ie ABS 2018
Land: Deutschland
Wohnort: Umkreis Bad Soden / Taunus
Kontaktdaten:

Re: DSGVO - vespaforum.de

#14 Beitrag von ElSalsero » Fr 25. Mai 2018, 11:38

Morschee Flori!

Mach doch "einfach" wie Andere schon anregten einen Spendenbutton.
Wenn kein Aufwand für dich z. B. Paypal oder so ...
Bin gerne bereit einmal im Jahr 20€ rüber zu schicken.
Bei nem monatlichen Dauerauftrag überschreiten die Kosten den Nutzwert.

Gruß Stephan
Luzzie ... eine italienische Lady, die abgeht wie se heißt, weil se denkt hinter der nächst Eck gibts Frei-Eis ... oder ´n Schobbe Ebbelwoi
Nel dubbio - accelera! :vespa:

Bild schluckte die Luzzie2. - - - In Memoriam Luzzie1 († Fr. 13.7.2018) - - - Bild schluckte die Luzzie1.

Benutzeravatar
Flori
Administrator
Beiträge: 1455
Registriert: Di 9. Jun 2009, 09:44
Vespa: ET4+2*GT125+GTS125ie
Land: Deutschland/Bayern
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: DSGVO - vespaforum.de

#15 Beitrag von Flori » Fr 25. Mai 2018, 11:41

Spendenbutton gibts jetzt unten links im Portal.
Ich hoffe der funktioniert.

PN-Fach hab ich deutlich vergrößert.

VG

Antworten