Wo ist die Zeit geblieben

Alle Fragen und Ankündigungen zum Forum!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bandit
Beiträge: 1148
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 18:42
Vespa: GTS & GTV
Land: D/Köln-Porz

Wo ist die Zeit geblieben

#1 Beitrag von Bandit » Di 31. Dez 2019, 12:32

Bild
Zehn Jahre liegen zwischen den Bildern. 8-)

Bild
Zehn Jahre im Forum eine informative und erlebnisreiche Zeit. :cafe:
Nette Menschen kennen gelernt. :bier:
Tolle Events und Touren erlebt. :vespa:
Dafür möchte ich mal Danke sagen.
Danke auch an meine Frau Angelika die dieses Hobby mit mir teilt. :vespa: :vespa:

Allen einen guten Rutsch und viele schöne Touren in 2020. :genau:
Gelika & Micha

Tour für 2020 ist geplant es geht mal wieder in den Osten ( Polen ) mit der Vespa diesmal! :mrgreen:

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11561
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Wo ist die Zeit geblieben

#2 Beitrag von Wenne » Di 31. Dez 2019, 13:13

Das stimmt sehr wohl. ;)
Auch ich bin etwas erstaunt, dass die Zeit so schnell voranschreitet. :shock:
Deinen Vespen bist du farblich ja treu geblieben. Zwischen den beiden Bildern ist keine große Veränderung zu sehen.
Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020. :elefant:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 573
Registriert: So 4. Apr 2010, 17:16
Vespa: GTS 300 hpe, S50 4T
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Wo ist die Zeit geblieben

#3 Beitrag von Wikinger » Di 31. Dez 2019, 15:11

Stimmt! Ich frage mich auch oft, wo die Zeit geblieben ist. Bei mir sind es jetzt auch 10 Jahre, die ich mit der Vespa fahre und habe bislang keinen Tag bereut. Meine große BMW vermisse ich nicht und erfreue mich immer wieder an diesem tollen Hobby.
Jetzt nach 10 Jahren werde ich meine GTS 300 verkaufen und mir eine neue HPE gönnen. Wenn die mich dann auch 10 Jahre so problemlos begleitet, ist doch alles schön und ich bin glücklich.

Rutscht alle gut rein ins neue Jahr und habt viel Spaß an euren Vespas, mindestens genauso wie ich.

Viele Grüße

Wikinger

Benutzeravatar
stradafacendo
Beiträge: 6
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 16:16
Vespa: GTV300 Sei Giorni
Land: Deutschland
Wohnort: Solingen

Re: Wo ist die Zeit geblieben

#4 Beitrag von stradafacendo » Mi 22. Jan 2020, 12:23

Hallo Gelika & Micha,

bei der Recherche habe ich mitbekommen, dass ihr dieses Jahr nach Polen wollt.

Ich plane ab 22.06 eine Polenrundfahrt über das Sudetengebirge nach Auschwitz und Krakau.Weiter an der ukrainischen Grenze lang Richtung Masurische Seen. Hoch bis Danzig, und werde meine Familie in Koszalin besuchen. Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tips für mich.

Gerne auch über PN

Gruß Ecki aus dem Bergischen
Kannst du mir sagen, wann aus "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich 'Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer' wurde?

Benutzeravatar
tarantilo
Beiträge: 46
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 08:14
Vespa: 300 GTS HPE
Land: Deutschland

Re: Wo ist die Zeit geblieben

#5 Beitrag von tarantilo » Mi 22. Jan 2020, 13:00

Breslau liegt auf dem Weg und ist sehr sehenswert. Die Beskiden im äußersten Südosten sind auch sehr schön.
Ansonsten nach Möglichkeit Autobahnen und die "großen" Fernverbindungen mit den roten Schildern (à la Bundesstraße bei uns) mit den LKWs meiden und eher die kleinen Straßen nehmen, in Polen gibt es noch viele tolle Alleen.
Viel Spaß!
Tilo

Antworten