Totaler Stromausfall PK XL2

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
pelikan7862
Beiträge: 171
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:20
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Totaler Stromausfall PK XL2

#1 Beitrag von pelikan7862 » Mi 16. Sep 2020, 09:42

Ich habe letzte Woche zufällig gesehen, dass das Massekabel an der Zündspule (CDI) abgebrochen ist. Passiert wohl öfters und die einhellige Meinung der Experten in diversen Foren war, dass das nicht so schlimm sei und manche wohl schon seit Jahren so ohne Probleme durch die Lande fahren.
2 Tage später bemerke ich dass nichts mehr geht, kein Licht, keine Blinker, keine Hupe und merkwürdigerweise geht die Benzinanzeige nur bis max. 1/3, obwohl der Tank voll ist. Der Motor läuft ganz normal, aber die komplette Elektrik steht. Das ist doch mit Sicherheit eine Folge des abgerissenen Massekabels, oder?
Ich habe bereits eine neue Zündspule eingebaut - keine Änderung
Hupengleichrichter abgezogen - keine Änderung
Blinkrelais erneuert - keine Änderung
Es kann doch jetzt eigentlich nur noch am Spannungsregler oder an einer defekten Zündgrundplatte liegen, oder?
FRAGE: Wie teste ich denn jetzt weiter? Wie prüfe ich den Spannungsregler und Zündgrundplatte?
Ich habe ein Messgerät und kann auch einigermaßen damit umgehen. Ich weiß nur nicht was ich wo messen muss.
Thomas

Rita
Beiträge: 6349
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Totaler Stromausfall PK XL2

#2 Beitrag von Rita » Mi 16. Sep 2020, 12:43

hat nix miteinander zu tun... verschiedene Stromkreise
--------------------------------------

blaues Kabel am regler bei im leerlauf tuckerndem Motor abziehen.... kurz auf Masse tippen... funkts kräftig??

funkts beim wieder anstecken genauso kräftig?? oder nur schwach??

blau und grau abziehen.... zusammenstecken....ACHTUNG KEIN GAS GEBEN!!

leuchtet jetzt was??

wenn nein... Rücklichtglas ab.... Birnen checken

Rita

pelikan7862
Beiträge: 171
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:20
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Totaler Stromausfall PK XL2

#3 Beitrag von pelikan7862 » Mi 16. Sep 2020, 14:28

Danke Rita,
werde ich gleich heute Abend mal testen.
Ist doch aber schon ein Riesen Zufall. Nach 28 Jahren bricht das Massekabel am CDI ab und keine 48h später taucht das Stromproblem auf.
So einen Zufall kann es doch eigentlich gar nicht geben, oder?
Ich werde weiter berichten was deine Tests ergeben haben.
Thomas

pelikan7862
Beiträge: 171
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:20
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Totaler Stromausfall PK XL2

#4 Beitrag von pelikan7862 » Fr 18. Sep 2020, 12:46

Kurzes Update:
Es sieht jetzt so aus dass keine Gerätschaften defekt sind, sondern vermutlich am Kabelstrang an der ZGP Kurzschlüsse auftreten.
Manchmal funktioniert die Elektrik und dann setzt sie wieder aus. Alles schwankend und nicht nachzuvollziehen. Ich messe am blauen Kabel welches direkt aus derZGP kommt manchmal nur 2.x Volt und manchmal regulär 12.x Volt. Ich denke dass nach 28 Jahren die Kabel einfach durch sind.

Benutzeravatar
ulitrettin
Beiträge: 703
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:07
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Wohnort: Biberach an der Riß
Kontaktdaten:

Re: Totaler Stromausfall PK XL2

#5 Beitrag von ulitrettin » Fr 18. Sep 2020, 14:54

Gerade bei der ZGP werden die Isolierungen der Kabel mit den Jahren porös und brüchig. Da hilft nur noch der Tausch des Kabelstrangs. Polrad herunter, Position der ZGP Vrsichtshalber noch markieren und dann raus damit. Kabelbaum daran austauschen und wieder zusammen bauen.
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich

Antworten